Die neue HIS 7750 iSilence 5 1GB bietet lautlose Gaming-Performance auf kleinstem Raum!

Diskutiere Die neue HIS 7750 iSilence 5 1GB bietet lautlose Gaming-Performance auf kleinstem Raum! im Hardware, IT-News Forum im Bereich News, Reviews; Kann sich echt sehen, aber nicht hören lassen: die neue HIS 7750 iSilence 5 1GB bietet lautlose Gaming-Performance auf kleinstem Raum! Hong-Kong – Bremen / ...



+ Antworten + Neues Thema erstellen
Ergebnis 1 bis 1 von 1
 
  1. Die neue HIS 7750 iSilence 5 1GB bietet lautlose Gaming-Performance auf kleinstem Raum! #1
    PC Schrauber Avatar von POINTman

    Mein System
    POINTman's Computer Details
    CPU:
    AMD Phenom II X6 - 1075T @ Thermalright Archon
    Mainboard:
    Gigabyte 790FXTA-UD5
    Arbeitsspeicher:
    4x 4096MB Kingston HyperX Predator DDR3/1866/CL9
    Festplatte:
    1x Kingston HyperX 3K 240 GB, 1x WD Scorpio Black (1TB)
    Grafikkarte:
    MSI R6950 Twin Frozr III @ HD6970
    Soundkarte:
    Creative X-Fi Titanium
    Monitor:
    LG IPS277, LG Flatron E2360V
    Gehäuse:
    Nanoxia Deep Silence 1
    Netzteil:
    Cooler Master Silent Pro Gold
    3D Mark 2005:
    -
    Betriebssystem:
    Windows 7 64bit
    Laufwerke:
    LG GH22NS30
    Sonstiges:
    D-Link DWA547 WLan-Karte

    Standard Die neue HIS 7750 iSilence 5 1GB bietet lautlose Gaming-Performance auf kleinstem Raum!

    Kann sich echt sehen, aber nicht hören lassen: die neue HIS 7750 iSilence 5 1GB bietet lautlose Gaming-Performance auf kleinstem Raum!

    Hong-Kong – Bremen / 17. Juli 2012: Der Cape-Verde-Chip der neuen HIS 7750 iSilence 5 setzt wie die größeren AMD-Karten mit Pitcairn- oder Tahiti-Chip auf die gleiche, äußerst leistungsstarke GCN-Architektur (Graphics Core Next) von AMD und wird in der modernen Strukturgröße von 28nm gefertigt. Neben der guten Gaming-Performance und dem richtungsweisend geringen Verbrauch, erhält der Kunde mit dieser Karte ein höchst innovatives Produkt, das neben der guten Gaming-Performance zusätzlich auch auf GPU-Berechnungen hin optimiert wurde und andere Boni wie eine anständige Multi-Monitor-Unterstützung und eine dedizierte Video-Encoding-Einheit mitbringt. In Kombination mit einer geräuschlosen, passiven Kühlung entstand bei HIS damit eine Grafikkarte, die sich wohltuend vom Allerlei abhebt und die Vorgänger in den Schatten stellt.

    „Passiv gekühlte Karten im Gaming-Sektor waren bisher nur mit sehr aufwändigen Umbauten möglich, da die hohe Abwärme der leistungsstärkeren Karten einer wirklich lautlosen Kühlung immer im Wege stand. Dies hat sich nunmehr durch die Einführung der neuen Architektur grundlegend geändert und somit ist ein ansprechendes Spielen auch ohne Kühlung und negative thermische Beeinflussung der anderen PC-Komponenten wie Mainboard oder CPU möglich. Geringe 55 Watt Abwärme sind geradezu ideal für passiv gekühlte Grafikkarten“, so Christian Hoth, HIS Produktmanager bei HMC, über die jetzt neu vorgestellte Karte.



    Die neue HIS 7750 iSilence 5 1GB bietet lautlose Gaming-Performance auf kleinstem Raum!-7750_isilence_all.jpg Die neue HIS 7750 iSilence 5 1GB bietet lautlose Gaming-Performance auf kleinstem Raum!-7750_isilence_1.jpg

    Die neue HIS 7750 iSilence 5 1GB bietet lautlose Gaming-Performance auf kleinstem Raum!-7750_isilence_3.jpg Die neue HIS 7750 iSilence 5 1GB bietet lautlose Gaming-Performance auf kleinstem Raum!-7750_isilence_2.jpg



    Mit der direkten Ableitung vom mächtigen Tahiti-Chip der Radeon HD 7970 zur HD 7750 gelang AMD ein sehr guter Kompromiss bei der Entwicklung eines kleinen, sparsamen aber trotzdem leistungsstarken Chips. Dieser besitzt stolze 50 Prozent der ROP-Partitionen und sogar 66 Prozent des L2-Caches der HighEnd-Karte und variiert die Leistung überwiegend über die Anzahl der Stream-Prozessoren. Damit lässt sich auf sogar bei einer Auflösung von 1920x1080 Pixeln noch eine ausreichende Gaming-Performance erzielen. Dank ihrer maximalen Leistungsaufnahme von nur 55 Watt kommt sie beispielsweise komplett ohne zusätzliche Stromanschlüsse aus; ihr reicht der PCI-Express-x16-Slot als Stromgeber. Außerdem ist die Karte mit einer Länge von 19 cm klein genug, um auch in besonders engen Gehäusen untergebracht zu werden, zum Beispiel kleinen Desktops oder HTPCs.


    Lautlose Kühlung der Extra-Klasse

    Bemerkenswert ist auch die bereits erwähnte passive Kühlung. Der Kühler besteht aus hochwertigem Kupfer, das eine deutlich bessere Ableitung der Wärme von der GPU zu den Lamellen als herkömmliches Aluminium garantiert. Die mit 190 x 97 x 32mm recht groß ausgefallene Kühlfläche arbeitet sehr effizient und in Kombination mit den 4 Stück 6 mm dicken Heatpipes ergibt sich so eine leistungsstarke Kühlung, die mit den 55 Watt Abwärme der sparsamen GPU leichtes Spiel hat und über enorme Reserven verfügt, was auch einen niedrigeren Airflow im Gehäuse ermöglicht. Mit dieser Karte lassen sich erstmals auch komplett passiv betriebene Rechner für ein gutes Gaming-Erlebnis bauen.


    Mehr Durchsatz Dank PCI-Express 3.0

    Beide Karten unterstützen den neuen Standard PCI-Express 3.0 für die noch schnellere Anbindung und sind damit für die Zukunft gut gerüstet. Die Verdopplung der Bandbreite zum herkömmlichen 2.0-Standard sorgt dafür, dass der Datenfluss nie abreißt und ist somit eine sinnvolle technische Investition in die nahe Zukunft. Egal ob beim Gaming extreme Texturen und höchste Auflösungen bzw. Qualitätseinstellungen genutzt werden, oder ob beim Computing (GPGPU) die höchste Performance benötigt wird – Sie sind mit diesem neuen Standard stets auf der Höhe der Zeit.


    Mehr Leistung bei weniger Verbrauch: PowerTune und ZeroCore

    Mit PowerTune erhalten Sie ein geniales Feature, welches die Auslastung der GPU intelligent überwacht und die Taktraten automatisch anpasst, so dass die Karte nie mehr Leistung aufnimmt, als ihre TDP festlegt. Der neue Cape-Verde-Kern bringt zudem das bereits von den Tahiti-Karten bekannte, neuartige Stromspar-Feature mit: die sogenannte ZeroCore Technology. Mit dem innovativen Tiefschlafmodus, einem neuen Zugriffsmodus für den Grafikspeicher (Stutter-Mode) und der Fähigkeit, den Inhalt des Frame-Buffers komprimieren zu können, werden im Leerlauf in der Praxis weniger als 5 Watt verbraucht. Im Standby schaltet sich die GPU dann praktisch sogar völlig aus.


    Mehr sehen, flüssig spielen und dabei richtig Strom sparen!

    Im Mehrmonitor-Betrieb entgeht dem User ab sofort garantiert nichts mehr, denn der Desktop wird zur Breitbild-Leinwand! Die Tessellationsleistung wurde mit der Einführung der GCN-Architektur extrem gesteigert und übertrifft damit alles bisher Erlebte der Vorgängermodelle nicht nur, denn beide Karten überflügeln nun sogar nominell stärkere Karten der Vorgängergeneration sehr deutlich! Mit der Unterstützung von OpenCL 1.2 ist GPGPU, also das schnelle Berechnen von Inhalten auf der Grafikkarte noch besser umgesetzt und z.B. ein effizientes Video-Encoding kein Wunschtraum mehr. Gleichzeitig sichert man sich bereits jetzt die Zukunftssicherheit für Microsoft® Windows 8 ™ durch die Implementierung der kommenden DirectX 11.1-Schnittstelle.


    Immer im Bild: Multimedia der Extraklasse

    Neben den 3D-Features eignet sich die Karte hervorragend für alle Multimedia-Aufgaben und empfiehlt sich somit auch für den Einsatz in Multimedia-Systemen und HTPCs . Die echte und verlustfreie 7.1 Surround-Ausgabe direkt über den HDMI-Ausgang fehlt eben so wenig, wie die hardwarebeschleunigte Decodierung der aktuellen Videoformate mittels Videoprozessor.

    Die unverbindliche Endkunden Preisempfehlung für die HIS 7750 iCooler beträgt 95,00 Euro inkl. MwSt.. Die HIS 7750 iSilence5 1GB ist für 99,90 Euro inkl. MwSt. zu haben.

    Weitere Infos zur HIS 7750 iSilence5 1GB unter: http://www.hisdigital.com/un/product2-702.shtml

  2. Standard

    Hallo POINTman,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

Die neue HIS 7750 iSilence 5 1GB bietet lautlose Gaming-Performance auf kleinstem Raum!

Ähnliche Themen zu Die neue HIS 7750 iSilence 5 1GB bietet lautlose Gaming-Performance auf kleinstem Raum!


  1. Mehr Gaming Power - Logitechs neue Optical Gaming Mouse G400 trumpft bei Schnelligkeit und Präzision auf: Logitechs Optical Gaming Mouse G400 tritt die Nachfolge der legendären MX518 an München, 9. Juni 2011 - Gamer aufgepasst: Die Optical Gaming Mouse G400 ist der Nachfolger...



  2. Antec - Performance One und Gaming Gehäuseserie aktualisiert: Neue Features sorgen für mehr Flexibilität und Performance Fremont, CA – 7. Februar 2011 – Im Jahr seines 25-jährigen Bestehens präsentiert Antec Inc., führender Anbieter...



  3. AMD Athlon X2 7750: - Test, Artikel, Overclocking, Übertakten, Review, Erfahrungen, Preisvergleich, Preiswatch, Sammelthread - Hier teilen User anderen Usern ihre Test- und Erfahrungswerte...



  4. Treiberkonflikt unter Windows XP Pro mit schlechter Gaming-Performance: Hi liebe TecCentral-User! Ich habe leider folgendes Problem. Ich habe mir vor ca. 1/2 Jahr einen PC zusammengebastelt zum Gamen, habe aber leider nie die Performance...



  5. heise online bietet neue Treiber und Bios-Versionen: Wie in jeder Woche haben die Kollegen von Heise die neuesten Treiber und Bios-Versionen zusammengestellt. Diesmal dabei sind Updates von Abit, Albatron, AOpen, Asrock, Asus,...


Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

HIS Radeon HD 7750 iSilence5

HD AMD 7750

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.