Neue Hitzerekorde?

Diskutiere Neue Hitzerekorde? im Hardware, IT-News Forum im Bereich News, Reviews; <img src='http://www.teccentral.de/tecnews/hochgeladen/news/intel33.jpg' border='0' align='right' /> Intel mit Planungen für Prozessoren mit bis zu 100 CPU-Kernen Justin Rattner, Entwicklungsleiter aus dem Hause Intel, hat auf dem ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 11
 
  1. Neue Hitzerekorde? #1
    Computer - Papst Avatar von BassBoXX

    Standard Neue Hitzerekorde?

    <img src='http://www.teccentral.de/tecnews/hochgeladen/news/intel33.jpg' border='0' align='right' />Intel mit Planungen für Prozessoren mit bis zu 100 CPU-Kernen

    Justin Rattner, Entwicklungsleiter aus dem Hause Intel, hat auf dem Intel Developer Forum ("IDF Spring 2005") in San Francisco den Anwesenden einen Einblick in Intels Zukunftspläne gewährt. So sollen bis zum nächsten Jahr zuerst im Server- und dann im Desktopbereich Double- und Multicore-Prozessoren eingesetzt werden, die bis 2015 bis zu 10 Kerne beeinhalten sollen. Möglich seien aber "gar 100", was Rattner mit einem vielsagenden Lächeln hinzufügte. Scheinbar will man sich hier noch nicht genau festlegen. Veränderungen an der Produktion und der internen Programmierung seien bei diesem Entwicklungsprozess unvermeidbar.

    Die bisher verwendete Hyperthread-Technologie, bei dem dem Betriebssytem eine Double-Core-CPU vorgegaukelt wird, werde dann "umgestrickt", so dass jeder einzelne Kern mehrere Aufgaben erledigen kann. Die dafür nötige interne Programmierung ähnelt der von Supercomputern und soll die Auslastung im System verteilen.

    Die Cores sollen aufeinandergestapelt werden, was eine Anpassung von "Hitzeverwaltung" und Speicherverwaltung erfordert, aber nur damit seien die geplanten Ziele erreichbar. Rattner erklärtre außerdem, dass man einige der Ideen bereits in einem experimentellen XScale-System ausprobiert habe.

  2. Standard

    Hallo BassBoXX,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Neue Hitzerekorde? #2
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Dann kommt ja eines Tages doch noch das Netzteil in gemeinsamer Entwicklung von Elektra-Beckum und Messer-Griesheim...

    Edit: Für Nicht-Metaller: Diese beiden Firmen stellen Schweißgeräte her.

  4. Neue Hitzerekorde? #3
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    Typisch Intel, wenn man technisch nix mehr zu bieten hat haut man irgendwelche Papiertiger raus die die Leute beeindrucken sollen

  5. Neue Hitzerekorde? #4
    Hardware - Kenner Avatar von Maddin86

    Mein System
    Maddin86's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 2500+ AQZEA der auf 2400 Mhz kann
    Mainboard:
    ABIT NF7-S 2.0
    Arbeitsspeicher:
    2x512MB BlueMedia im Dualchannel
    Festplatte:
    160GB Samsung 80GB WD
    Grafikkarte:
    ATI RADEON 9700 Sapphire schwarzes Layout!!
    Soundkarte:
    Soundstorm des Abit
    Monitor:
    19" AOC
    Gehäuse:
    Chiectec Mesh LCX-01
    Netzteil:
    Seasonic S12-380
    Betriebssystem:
    Windows XP mit allen wichtigen Updates
    Laufwerke:
    CDRW; DVD-RW

    Standard

    ja ich erinner ich mich noch an die gute alte Zeit als Intel einen P4 mit 10ghz für wahrscheinlich hielt... muhahahahah

  6. Neue Hitzerekorde? #5
    Computer Doktor Standardavatar

    Standard

    Ist doch wahrscheinlich.... .... wahrscheinlich unkühlbar. Die Brennstäbe des benachbarten Atomkraftwerks können da bald nur noch müde belächelt werden... ;]

  7. Neue Hitzerekorde? #6
    Volles Mitglied Avatar von Fuern_Arsch

    Reden

    das glaub ich auch, und der ausgleichsbehälter für die Flüssigstickstoffkühlung hängt dann draußen aufm dach direkt neben dem hauseigenen Reaktor, alles realisierbar in meinen augen :-D
    sry aber meint ihr nicht dass das ein bisschen krank wird?? AMD gibt wenn dann infos raus die in naher zukunft realistisch sind un nicht erst in 5Jahren!

  8. Neue Hitzerekorde? #7
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Immerhin ist das von Intel ein Ausblick, was in 10 Jahren sein könnte...
    Wenn man aber bedenkt, dass vor 10 Jahren gerade mal 2 Lüfter ausreichten, um ein System zu kühlen und ein 150W-Netzteil nicht mal ansatzweise an die Belastungsgrenze kam... Da stand noch in einem PC-Lexikon unter "Pentium" (das Buch war von 1994 und es wurde noch der 5V-Typ erwähnt) als Untertitel zu einem Bild mit einem CPU-ühler (mit Lüfter): "Die hohe Wärmeleistung des Pentiums (bis zu 23 Watt) macht besondere Kühlungsmaßnahmen erforderlich." Und in 10 Jahren werden wir dann wohl halbe Schweißtrafos als Netzteile verwenden und lachen uns über den niedrigen Verbrauch eines Prescotts (120W) schlapp...

  9. Neue Hitzerekorde? #8
    Computer Doktor Avatar von michl

    Mein System
    michl's Computer Details
    CPU:
    C2D 6750@3,2Ghz
    Mainboard:
    ASUS P5N-D
    Arbeitsspeicher:
    4 x 1024 Samsung PC 800
    Festplatte:
    320 GB Samsung
    Grafikkarte:
    Point of View 570 GTX
    Soundkarte:
    Audigy x-Fi
    Monitor:
    Samsung LED 23"
    Gehäuse:
    Sharkoon
    Netzteil:
    B-Quiet 500 W
    3D Mark 2005:
    k.a
    Betriebssystem:
    VISTA Ultimate 64- bit
    Laufwerke:
    LG DVD Brenner
    Sonstiges:
    WAKÜ Inovatec

    Standard

    Zitat Zitat von Jeck-G
    Immerhin ist das von Intel ein Ausblick, was in 10 Jahren sein könnte...
    Wenn man aber bedenkt, dass vor 10 Jahren gerade mal 2 Lüfter ausreichten, um ein System zu kühlen und ein 150W-Netzteil nicht mal ansatzweise an die Belastungsgrenze kam... Da stand noch in einem PC-Lexikon unter "Pentium" (das Buch war von 1994 und es wurde noch der 5V-Typ erwähnt) als Untertitel zu einem Bild mit einem CPU-ühler (mit Lüfter): "Die hohe Wärmeleistung des Pentiums (bis zu 23 Watt) macht besondere Kühlungsmaßnahmen erforderlich." Und in 10 Jahren werden wir dann wohl halbe Schweißtrafos als Netzteile verwenden und lachen uns über den niedrigen Verbrauch eines Prescotts (120W) schlapp...
    Dem ist nichts mehr hinzuzufügen! Ganz meine Meinung!


Neue Hitzerekorde?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.