Neue Intel 6XX Reihe mit bis zu 130W TDP

Diskutiere Neue Intel 6XX Reihe mit bis zu 130W TDP im Hardware, IT-News Forum im Bereich News, Reviews; und den neuen ALDI-PC gekauft, Den es damit nicht geben wird, bis Intels Boxed Wakü erscheint... das kann dauern......



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 9 bis 16 von 31
 
  1. Neue Intel 6XX Reihe mit bis zu 130W TDP #9
    Computer - Papst Avatar von BassBoXX

    Standard

    und den neuen ALDI-PC gekauft,
    Den es damit nicht geben wird, bis Intels Boxed Wakü erscheint... das kann dauern...

  2. Standard

    Hallo Hawkeye,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Neue Intel 6XX Reihe mit bis zu 130W TDP #10
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Da ist es schon fast dreist das AMD CPUs mit 80 Watt vor ein paar Jahren von Intel als zu heiss bezeichnet wurden.
    Immerhin hat es AMD geschafft, die Abwärme in einem Zeitraum von ca. 3 1/2 Jahren (seit dem Thunderbird 1400) in etwa konstant zu halten (an den Topmodellen der jeweiligen Serien gemessen, also "worst case")...

    Intel lebt eigentlich eh nur durch die OEMs, denn bei Eigenbau-Rechnern hat AMD einen Marktanteil von ca. 80%...

  4. Neue Intel 6XX Reihe mit bis zu 130W TDP #11
    Computer Doktor Standardavatar

    Standard

    ... zum Vorzugspreis von nur 1799.- Euro Pro CPU - Incl. Kompressorkühlung, versteht sich...


    ;]

  5. Neue Intel 6XX Reihe mit bis zu 130W TDP #12
    Zidane
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Tja nur mit dem kleinen Unterschied, das der AMD Winchester 1 Ghz oder weniger hat, was das Top-Modell angeht gegenüber Intels Pendant, währe daher mal interessant zu sehen wie heiß der mit 2,8Ghz ist, währe zumindest dann mal ein realer vgl.

    Bei der 5er Reihe ist es nicht ganz so krass, wenn man sich einige Threads ansieht, wo welche mit Luft ab 3,5-4Ghz erreichen konnten, und dann erst ne WKÜ benötigt wird, i.d.r wird dies beim Winchester beim ocen schon mit mehr als 2,5Ghz wohl der Fall sein.

    Sind immer schon ein paar Dinge die eben beide CPUs unterscheiden, daher kann man dies nicht einfach so über ein Kamm scheren.

    Allerdings sind die Werte schon recht hoch, das Intel da was ändern must ist klar.

  6. Neue Intel 6XX Reihe mit bis zu 130W TDP #13
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    Zitat Zitat von Zidane
    Tja nur mit dem kleinen Unterschied, das der AMD Winchester 1 Ghz oder weniger hat, was das Top-Modell angeht gegenüber Intels Pendant, währe daher mal interessant zu sehen wie heiß der mit 2,8Ghz ist, währe zumindest dann mal ein realer vgl.

    Bei der 5er Reihe ist es nicht ganz so krass, wenn man sich einige Threads ansieht, wo welche mit Luft ab 3,5-4Ghz erreichen konnten, und dann erst ne WKÜ benötigt wird, i.d.r wird dies beim Winchester beim ocen schon mit mehr als 2,5Ghz wohl der Fall sein.

    Sind immer schon ein paar Dinge die eben beide CPUs unterscheiden, daher kann man dies nicht einfach so über ein Kamm scheren.

    Allerdings sind die Werte schon recht hoch, das Intel da was ändern must ist klar.
    Och Zidane, das bei den AMD die pro MHz Leistung wesentlich höher ist sollte dir aber bewusst sein. Das kann man daran doch nicht fest machen. Im Gegenteil die vielen MHz sind INTELs Nachteil und kein Vorteil...

  7. Neue Intel 6XX Reihe mit bis zu 130W TDP #14
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Tja nur mit dem kleinen Unterschied, das der AMD Winchester 1 Ghz oder weniger hat, was das Top-Modell angeht gegenüber Intels Pendant, währe daher mal interessant zu sehen wie heiß der mit 2,8Ghz ist, währe zumindest dann mal ein realer vgl.
    Wieso? Das ist doch schon so wie wir es hier vergleichen, ein guter Vergleich. Es ist schon klar, dass der Winchester mit 1GHz weniger (und ohne HT) eine vergleichbare Rechenleistung wie der P4 mit dem 1GHz mehr und mit HT (immerhin eine gute Methode, um aus einen uneffizienten Prozessor etwas mehr Effizienz rauszuholen...) hat. Und wenn man die Rechenleistung mit dem Energieverbrauch ins Verhältnis bringt, dann benötigt der Winchester nunmal nur die Hälft an Energie...
    Man kann auch keinen 2,8GHz-A64 mit einem 2,8GHz-P4 vergleichen, denn durch die hohe Effizienz (Rechenleistung pro Takt) des A64 ist dieser um Einiges schneller. Man kann einfach die MHz (oder GHz) nicht miteinander vergleichen, dafür unterscheiden sich die CPUs zu stark voneinander, wie Du bereits sagtest...
    Sind immer schon ein paar Dinge die eben beide CPUs unterscheiden, daher kann man dies nicht einfach so über ein Kamm scheren.
    Bei der 5er Reihe ist es nicht ganz so krass, wenn man sich einige Threads ansieht, wo welche mit Luft ab 3,5-4Ghz erreichen konnten, und dann erst ne WKÜ benötigt wird, i.d.r wird dies beim Winchester beim ocen schon mit mehr als 2,5Ghz wohl der Fall sein.
    Ein P4 kann eh nicht zu warm werden, da dieser sich selber runterregelt, ohne dass der Benutzer es mitbekommt (Tomshardware lässt grüßen...).

  8. Neue Intel 6XX Reihe mit bis zu 130W TDP #15
    Zidane
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Zitat Zitat von AMD4ever
    Och Zidane, das bei den AMD die pro MHz Leistung wesentlich höher ist sollte dir aber bewusst sein. Das kann man daran doch nicht fest machen. Im Gegenteil die vielen MHz sind INTELs Nachteil und kein Vorteil...
    @AMD, das weiß ich - allerdings bei einem AMD Winchester der mit 2,6Ghz läuft, gegen ein P4 der mit 4 Ghz läuft beide goced wird die Leistung des Intels höher sein, ich schätze mal 500Mhz evt. etwas mehr Leistung des AMDs gegeüber, aber

    AMD W 2,6 GHz -> P4 4Ghz ist Unsinn, würde bei AMD sagen max P4 3,3 Ghz aber sicher nicht mehr, würde es aber gerne mal ausrechnen, sofern das überhaupt geht.

    @Jeck-G,

    Allerdings bevorzuge ich es wenn man das mal rechnerisch darstellen könnte, da ich ehr das Gefühl habe, das die Pro /Mhz Leistung überbewertet wird. Ich habe das damals mal anhand eines geocten Barton auf Sockel A und meinem vgl. ich kam auch etwa 500Mhz mehr für den AMD, aber das es hier soviel mehr ausmacht kann ich mir so nicht vorstellen.

    Was die THG sagt, darauf Pfeife ich - man kann diese TMR-Throtteling auch deaktivieren, damit er eben nicht mehr runtertakten kann, was beim Desktop sinn machen würde, bei Notebook mit Speed-Step wohl erwünscht ist.

    ---------------------------------------------------------------------------

    Allerdings wenn man sich den P4-M ansieht, sieht man ja das Intel es auch anders machen kann, und trotz des lahmen Chipsatzes und einige fehlenden Features wie HT etc, teilw. sogar schneller war als der AMD oder Intel bei einigen Anwendungen, bei geringerem Takt des AMDs, was ebenfalls recht interessant war.
    ---------------------------------------------------------------------------

    Aber was Hitzeprobleme angeht, hatte ich bei meinem bisher keine Probleme damit, auch nicht im Sommer.

  9. Neue Intel 6XX Reihe mit bis zu 130W TDP #16
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Ich habe das damals mal anhand eines geocten Barton auf Sockel A
    DAMALS zu Kaisers Zeiten... Heute ist die Rede vom A64 und nicht von AthlonXPs.

    Allerdings wenn man sich den P4-M ansieht, sieht man ja das Intel es auch anders machen kann
    Hier ist zwar das Thema "Desktop-CPU", aber wenn es auch um Mobile geht: Der mobile A64 (Winchester mit max 35W, mit CnQ braucht er sogar weniger als der Pentium-M) erreicht auch lange Akkulaufzeiten, aber leistungsmäßig um Einiges besser der P-M. Notebooks mit dem "Mobile-Winchester" sind allerdings noch rar...

    Was die THG sagt, darauf Pfeife ich
    Die schreiben aber die Realität (obwohl die Werbeeinnahmen von Intel kriegen)...


Neue Intel 6XX Reihe mit bis zu 130W TDP

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.