Neue schwere Sicherheitslücken in Windows

Diskutiere Neue schwere Sicherheitslücken in Windows im Hardware, IT-News Forum im Bereich News, Reviews; Böser Code für Windows-Löcher [img]http://217.20.117.20/tecnews/hochgeladen/logos/logo_microsoft.jpg' align='right' border='0'> Laut Microsoft ist der erste bösartige Code ["Exploit"] aufgetaucht, mittels dessen ein Angreifer versuchen kann, eine der am ...



Ergebnis 1 bis 1 von 1
 
  1. Neue schwere Sicherheitslücken in Windows #1
    Gelöscht
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Böser Code für Windows-Löcher
    [img]http://217.20.117.20/tecnews/hochgeladen/logos/logo_microsoft.jpg' align='right' border='0'>
    Laut Microsoft ist der erste bösartige Code ["Exploit"] aufgetaucht, mittels dessen ein Angreifer versuchen kann, eine der am 13. April öffentlich gewordenen zwanzig Sicherheitslücken in Betriebssystem und Programmen anzugreifen. Praktisch alle Windows-Versionen sind gefährdet, der von Microsoft offenbar sehr ernst genommene Exploit zielt pikanterweise auf ein Sicherheitsloch im "Secure Socket Layer" [SSL], der zur sicheren Verschlüsselung von E-Banking und anderen Zahlungsweisen im Internet zum Einsatz kommt[weiterlink].
    Genauer gesagt ist ist das PCT-Protokoll [Private Communications Transport] betroffen, das ein Bestandteil der Microsoft-SSL-Bibliothek [Secure Socket Layer] ist. Microsoft fordert alle Kunden dazu auf, umgehend das zum Security Bulletin MS04-011 gehörende Sicherheitsupdate zu installieren. Alle Programme, die SSL verwenden, können betroffen sein. d.h. jeder, der Windows XP/2000 mit aktiviertem SSL einsetzt, ist grundsätzlich angreifbar. Microsoft empfiehlt allen betroffenen Nutzern auch die Sicherheitsupdate MS04-012 und MS04-013 "sofort" zu installieren, das Update MS04-014 immerhin "so schnell wie möglich". Auch alle anderen am 13. April 2004 veröffentlichten kritischen Sicherheitsupdates sollten unverzüglich installiert werden.
    An Servern betroffen sind:
    Microsoft Internet Information Server 4.0
    Microsoft Internet-Informationsdienste 5.0
    Microsoft Internet-Informationsdienste 5.1
    Microsoft Exchange Server 5.5
    Microsoft Exchange Server 2000
    Microsoft Exchange Server 2003
    Microsoft Analysis Services 2000 sowie Anwendungen von Drittanbietern, die PCT verwenden.
    Eine vollständige Beschreibung der Problemlösung hat Microsoft in seiner
    Knowledgebase unter dem Artikel 187489 für alle Interessierten parat.

  2. Standard

    Hallo Gelöscht,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

Neue schwere Sicherheitslücken in Windows

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.