Neuer kompakter DVB-T-Empfänger

Diskutiere Neuer kompakter DVB-T-Empfänger im Hardware, IT-News Forum im Bereich News, Reviews; Der "TV-Stick" von Hersteller TechnoTrend bringt gerade mal 29 Gramm auf die Wage und hat in etwa die Maße eines Speichersticks (9 x 2 x ...



 
  1. Neuer kompakter DVB-T-Empfänger #1
    Computer - Papst Avatar von BassBoXX

    Standard Neuer kompakter DVB-T-Empfänger

    Der "TV-Stick" von Hersteller TechnoTrend bringt gerade mal 29 Gramm auf die Wage und hat in etwa die Maße eines Speichersticks (9 x 2 x 2,5 Zentimeter). Er soll das mittlerweile in weiten Teilen Deutschlands verfügbare DVB-T-Signal über USB auf den Monitor bringen. Die Stromversorgung erfolgt ebenfalls über den USB2.0-Port. USB1.1 wird wegen der zu geringen Durchsatzraten nicht unterstützt. Eine integrierte Antenne besitzt das Gerät indes nicht, weil diese laut Hersteller an vielen Orten schon nicht mehr nötig sei. So ist in etwas schwächer "ausgeleuchteten" Gebieten wohl noch ein Antennenkauf fällig.

    Die beiliegende Software fungiert nicht nur als Viewer sondern kann auch Sendungen aufzeichnen. Das Video wird in MPEG2 auf die Platte gebannt, der Sound auch in Dolby Digital 5.1, obwohl es derzeit wenige Sendungen gibt, die diese Qualität bieten. Eine Fernbedienung liegt trotz des Kaufpreises von 99€ nicht bei. So könnte der Kunde auch zum Konkurrenzprodukt von Terratec greifen, was zwar etwas größer ist, dafür aber zum gleichen Preis Antenne und Fernbedienung mitbringt.

  2. Standard

    Hallo BassBoXX,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Neuer kompakter DVB-T-Empfänger #2
    Newbie Standardavatar

    Standard

    Der Markt DVB-T kommt wohl langsam ins Rollen. Mittlerweile gibt es aber für weniger Geld , mehr Produkt...
    Ich habe den DVB-T USB Pen 2.0 Digital TV Receiver für 88,50Euro bei Tunescout24 gefunden und da ist ne Antenne und ne FB dabei.
    http://www.tunescout24.de/product_in...oducts_id=1235

  4. Neuer kompakter DVB-T-Empfänger #3
    Volles Mitglied Avatar von DeduS

    Mein System
    DeduS's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E8400
    Mainboard:
    Asus P5Q-E
    Arbeitsspeicher:
    2*2048 MB Corsair XMS2 + 2*1024 MB Corsair XMS2
    Festplatte:
    Samsung: HD252KJ(250GB) / SP2504C(250GB) / HD753LJ(750GB)
    Grafikkarte:
    Asus EAX1950Pro
    Soundkarte:
    Creative SoundBlaster Audigy 2 ZS
    Monitor:
    Samsung SyncMaster 2243BW
    Gehäuse:
    Lian Li PC-A05A
    Netzteil:
    Seasonic M12-500
    Betriebssystem:
    Windows Vista Home Premium (64bit) (SP1)
    Laufwerke:
    Samsung SH-S203P (DVD-Brenner)

    Standard

    Wäre bloß schön wenn DVB-T auch mal deutschlandweit verfügbar wäre.
    Man könnte ja glatt glaube die DDR sei wieder da; mit dem Tal der Ahnungslosen hier.
    Wenn ich dann lesen darf das es bis 2010 geplant ist, dann komme ich mir ein wenig veralbert vor. (in Berlin gibts DVB-T seit 2002; 8Jahre find ich dann doch etwas heftig)

    Ja - ich bin neidisch! ^^

  5. Neuer kompakter DVB-T-Empfänger #4
    Newbie Standardavatar

    Standard

    Hallo, DVB-T Pen Kenner!
    Die Teile gibt es ja inzwischen mit Antenne unter 70 EUR incl. Versand. Bevor ich kaufe, möchte ich gern diese Frage geklärt haben:

    Hatte mal mit einer analogen TV-Karte Recording versucht. Das scheiterte an der mangelnden Rechnerleistung meines PC (SW-Encoding, Athlon 1700+, Hersteller verlangt auch PIV ab 2 Ghz).

    Denke eigentlich, dass diese Teile das Encoding in HW im Pen erledigen und nur noch der fertige MPEG2 Datenstrom über USB auf die Platte zu befördern wäre. Dann wären auch der lt. Hersteller nur erforderliche P III/800 Mhz ausreichend.

    Kann mich da jemand schlau machen? Ist das so? Oder muss ich mit meinem nicht mehr so aktuellen PC mit Problemen rechnen?

    Vielen Dank vorab und Gruß vom Eugen

  6. Neuer kompakter DVB-T-Empfänger #5
    Computer Doktor Avatar von LoneWolf

    Mein System
    LoneWolf's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 X2 4850e
    Mainboard:
    MSI K9A2GM-F V3
    Arbeitsspeicher:
    2x 1024MB DDR2-800 Qimonda/Infineon
    Festplatte:
    500GB WesternDigital WD5000AAKS
    Grafikkarte:
    Nvidia Quadro NVS 285
    Soundkarte:
    Realtek ALC888 (OnBoard)
    Monitor:
    iiyama ProLite E2710HDSD 27"Zoll & Acer AL2216W 22"TFT
    Gehäuse:
    Antec P180 mini
    Netzteil:
    Super Flower SF400P-12
    Betriebssystem:
    WinXP+SP2 (32bit)
    Laufwerke:
    LG GSA-4163B (DVD-Brenner) Pioneer DVD-106 (DVD-ROM)
    Sonstiges:
    Digittrade DVB-T USB-Stick

    Standard

    @pcneu, erstell bitte einen neuen Thread im Bereich Kaufberatung oder Sonstige Hardware. Hier geht dein Beitrag wohl sicher unter.

  7. Neuer kompakter DVB-T-Empfänger #6
    Newbie Standardavatar

    Standard

    Hallo Mr. sequenzer!

    Danke für den Tipp - aber inzwischen habe ich das Brett in Eigenarbeit vom Kopp entfernt .

    DVB-T kommt ka wohl ebenso wie DVB-S bereits als MPEG-Stream - da ist ja für das Aufzeichen nichts mehr zum Encoden. Also wird es wohl auch mit nicht so leistungsstarken Systemen funktionieren und die Herstellerangabe (mind. PIII, 800 Mhz) erscheint so glaubhaft. Habe bestellt.

    Gruß pcneu

  8. Neuer kompakter DVB-T-Empfänger #7
    Computer Doktor Avatar von LoneWolf

    Mein System
    LoneWolf's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 X2 4850e
    Mainboard:
    MSI K9A2GM-F V3
    Arbeitsspeicher:
    2x 1024MB DDR2-800 Qimonda/Infineon
    Festplatte:
    500GB WesternDigital WD5000AAKS
    Grafikkarte:
    Nvidia Quadro NVS 285
    Soundkarte:
    Realtek ALC888 (OnBoard)
    Monitor:
    iiyama ProLite E2710HDSD 27"Zoll & Acer AL2216W 22"TFT
    Gehäuse:
    Antec P180 mini
    Netzteil:
    Super Flower SF400P-12
    Betriebssystem:
    WinXP+SP2 (32bit)
    Laufwerke:
    LG GSA-4163B (DVD-Brenner) Pioneer DVD-106 (DVD-ROM)
    Sonstiges:
    Digittrade DVB-T USB-Stick

    Standard

    Aber denk dran, daß du ein USB 2.0 Anschluß brauchst. Unter 1.1 kannst du vielleicht noch gucken aber sicher nix aufnehmen.


Neuer kompakter DVB-T-Empfänger

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.