Neues Flaggschiff von ATI Anfang 2006

Diskutiere Neues Flaggschiff von ATI Anfang 2006 im Hardware, IT-News Forum im Bereich News, Reviews; also ich habe das gefühl, dass ati bei dem releasetermin nicht mehr patzen wird. ich kauf vorerst eh keine nvidia grakas mehr......



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Ergebnis 33 bis 40 von 41
 
  1. Neues Flaggschiff von ATI Anfang 2006 #33
    Volles Mitglied Standardavatar

    Standard

    also ich habe das gefühl, dass ati bei dem releasetermin nicht mehr patzen wird. ich kauf vorerst eh keine nvidia grakas mehr...

  2. Standard

    Hallo BassBoXX,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Neues Flaggschiff von ATI Anfang 2006 #34
    Computer Doktor Avatar von michl

    Mein System
    michl's Computer Details
    CPU:
    C2D 6750@3,2Ghz
    Mainboard:
    ASUS P5N-D
    Arbeitsspeicher:
    4 x 1024 Samsung PC 800
    Festplatte:
    320 GB Samsung
    Grafikkarte:
    Point of View 570 GTX
    Soundkarte:
    Audigy x-Fi
    Monitor:
    Samsung LED 23"
    Gehäuse:
    Sharkoon
    Netzteil:
    B-Quiet 500 W
    3D Mark 2005:
    k.a
    Betriebssystem:
    VISTA Ultimate 64- bit
    Laufwerke:
    LG DVD Brenner
    Sonstiges:
    WAKÜ Inovatec

    Standard

    @Zidane

    Ich habe ja geschrieben das ich nur mit VIA Chips bis zum A7V266 E "Erfahrung" habe und die waren halt schlecht!

    Und mal erhrlich jetzt, was hat die "angeblich" bessere Leistung des K8T800 (den ich im übrigen nicht kenne) den in Frames/sek auf den Screen gebracht?????? 2 Frames, 3, oder gar 5? Also bitte Freunde, das ist ja wohl wurscht! Und ob ich bei Datenkopieren in 5 sek schneller fertig werde wie mit einem NVidiachip ist doch wohl auch wurscht.

    Da ist mir Stabilität allemal lieber! ;) Aber wie du sagst, lassen wir das! Läuft nämlich auf VIA v. NVidia Chips raus und wäre das gleiche wie diese unsäglichen MS v. Linux oder ATI v. Nvidia Graka. *ggg* alle haben IMHO Strärken und Schwächen!

  4. Neues Flaggschiff von ATI Anfang 2006 #35
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Und bei zocken ebenfalls keine Probleme ? - Die Karte habe ich damals 2002 gekauft, soweit ich mich entsinnen kann, und dann eben wieder vertickt - ein Kumpel von mir hatte die damals auch gekauft im gleichen Zeitraum und die habe ich kürzlich in ein Asus K8V SE Deluxe reingepackt, und einen alten Clawhammer 3000+ dazu und hier gabs auch Probleme aber nur wenn CnQ an war, nun ist es dekativiert und sie läuft. Allerdings macht der nur was mit Mucke, gezockt wird hier gar nicht.
    Habe bisher nur NfS Most Wanted und Microsoft Trainsimulator mit der Karte ausgiebig gespielt, läuft (benutze auch kein EAX usw. habe Stereoanlage mitsamt Mischpult dran, also kein Surround) gut.
    Der Trainsimulator spielt manche Sounds nicht ab (z.B. Motorgeräusch in der Innenansicht nach schnellem Wechsel zwischen Innen- und Außenansicht), das liegt aber auch nicht an der Soundkarte (war auch mit DMX, 8RDA3+-OnBoard, K8N-Neo2-Onboard), sondern am Trainsimulator selber (das Spiel hat genug "Bugs", oft Ressourcenprobleme und Einschränkungen, steht auch meist in den Readmes zu den Erweiterungpacks). Aber er läuft mit der Aureon etwas flüssiger...

    Muss mal CollEdit2000 wieder draufspielen, denn damit hatte sich die DMX gerne verhaspelt (DirectSound)...
    Zum CnQ: Ist bei mir schon von Anfang an aus, sollte man zum Zocken oder Ocen (was beim 3500+ der Fall war) eh auslassen...

  5. Neues Flaggschiff von ATI Anfang 2006 #36
    Hardware - Experte Avatar von Hawkeye

    Mein System
    Hawkeye's Computer Details
    CPU:
    Intel C2Q9550 @ 4Ghz TR-IFX14
    Mainboard:
    Gigabyte EP45-UD3
    Arbeitsspeicher:
    2x2048MB G.Skill DDR2-1000 CL5
    Festplatte:
    500GB SG 7200.10, 1TB Samsung F1, 1TB WD Green Power (extern)
    Grafikkarte:
    Gigabyte GTX260 OC
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    NEC 24WMGX³
    Gehäuse:
    Lian Li PC-A10
    Netzteil:
    Tagan SuperRock 500W
    3D Mark 2005:
    NDA
    Betriebssystem:
    Vista Business64
    Laufwerke:
    NEC 3540A stealth modded

    Standard

    Ich hoffe für ATI das sie es schaffen und vorallem das die neue Midrange Serie eine deutliche Steigerung zur jetztigen eher miesen X1600 bietet. Ich bin auch eher ATI eingestellt jedoch würde ich zu einer Nvidia auch nicht nein sagen wenn sie wirklich deutlich besser wären oder ein besseres Modell aufweisen würden was man passiv kühlen kann!

  6. Neues Flaggschiff von ATI Anfang 2006 #37
    Zidane
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Achso, Sorry, hat das den KT-266 oder KT-266A ?

    Der K8T800 ist z.b auf dem Abit AV8-Pro verbaut, bzw. KV-8 Pro der Vorgänger von dem schlechten K8T890 mit PCI-E wo der X2 nicht läuft.

    @Jeck-G, in dem besagten Abit Board AV8-Pro habe ich geoced, aber nur HTT und CnQ geht, mit der verbauten Creative Karte gabs keine Probleme.
    Multi kann ich in dem Fall bei diesem Chipsatz nicht ändern.


    Zitat Zitat von michl
    @Zidane

    Ich habe ja geschrieben das ich nur mit VIA Chips bis zum A7V266 E "Erfahrung" habe und die waren halt schlecht!

    Und mal erhrlich jetzt, was hat die "angeblich" bessere Leistung des K8T800 (den ich im übrigen nicht kenne) den in Frames/sek auf den Screen gebracht?????? 2 Frames, 3, oder gar 5? Also bitte Freunde, das ist ja wohl wurscht! Und ob ich bei Datenkopieren in 5 sek schneller fertig werde wie mit einem NVidiachip ist doch wohl auch wurscht.

    Da ist mir Stabilität allemal lieber! ;) Aber wie du sagst, lassen wir das! Läuft nämlich auf VIA v. NVidia Chips raus und wäre das gleiche wie diese unsäglichen MS v. Linux oder ATI v. Nvidia Graka. *ggg* alle haben IMHO Strärken und Schwächen!

  7. Neues Flaggschiff von ATI Anfang 2006 #38
    Computer Doktor Avatar von michl

    Mein System
    michl's Computer Details
    CPU:
    C2D 6750@3,2Ghz
    Mainboard:
    ASUS P5N-D
    Arbeitsspeicher:
    4 x 1024 Samsung PC 800
    Festplatte:
    320 GB Samsung
    Grafikkarte:
    Point of View 570 GTX
    Soundkarte:
    Audigy x-Fi
    Monitor:
    Samsung LED 23"
    Gehäuse:
    Sharkoon
    Netzteil:
    B-Quiet 500 W
    3D Mark 2005:
    k.a
    Betriebssystem:
    VISTA Ultimate 64- bit
    Laufwerke:
    LG DVD Brenner
    Sonstiges:
    WAKÜ Inovatec

    Standard

    Achso, Sorry, hat das den KT-266 oder KT-266A ?
    Genau diese Chips hatte es. Ob A oder nicht kann ich mich nicht mehr erinnern Kriegte das Board aber erst durch den ausgezeichneten Konfiguide hier in Griff und nach vielen BIOS Updates! Dann ist es aber wunderbar gelaufen! ^^

  8. Neues Flaggschiff von ATI Anfang 2006 #39
    Junior Mitglied Avatar von technik-hacker

    Mein System
    technik-hacker's Computer Details
    CPU:
    Athlon XP 64 3500+ "Venice"
    Mainboard:
    ASUS A8N-SLI Deluxe Revision 1.02
    Arbeitsspeicher:
    2x 1024MB DDR3200 CL 2.5 von MDT
    Festplatte:
    Samsung 160 GB SP1614C (Sata)
    Grafikkarte:
    ASUS Extreme AX800XT/2DT 256MB GDDR3 ...
    Soundkarte:
    onBoard
    Monitor:
    Compaq ...^^
    Gehäuse:
    Modding-Tower
    Netzteil:
    450 Watt
    Betriebssystem:
    Windows XP Professionell
    Laufwerke:
    DVD-Brenner: (noch) LiteOn LDW-411S + DVD-LW: auch von LiteOn

    Standard

    Zitat Zitat von Zidane
    Was die Grafikkarten angeht, so verbleibe ich selber ebenfalls bei Nvidia ohne mal weitere Gründe zu nennen, da diese hier schon zu oft durchgekauert wurden, habe mit den Karten ansich keine so gute Erfahrung machen können, auch was die Treiber angeht, hatte ich einige Probleme und so von den Produkten nicht überzeugt bin, mag sein das der neue Chip mit samt 1GB GDDR-4 Speicher sich die Kröne zurückholen könnte, aber zu welchem Preis ?, und wer braucht schon 1GB Graka-Speicher, unnötige Features die die Karte im Preis steigen läßt, mag sein das NV vielleicht noch nicht soweit ist, aber der G80 könnte dies ändern, zumal NV bisher mehr Top-Karten auf dem Markt bringen konnte, und ATI zwar mit High-End Paperlaunches posiert, aber kaufen kann man so ne Karte nirgends, und warum sollte wo es mit den jezigen Karten von ATI nicht so gut läuft im Februar plötzlich die ultimative Karten geben die alles in Grund und Boden stampft. Das selbe wurde ja schon von dem R520 behauptet und was war nichts.
    Hallo zusammen!

    Kurz vorweg: Ich bin ein totaler Noob deswegen entschuldigt meine vielleicht dummen Fragen

    ALso, das R520-Chip von ATi schlecht oder nen Flopp sein soll, habe ich jetzt schön öfters hier im Forum gelesen, nur eine Begründung konnte ich nicht finden. Kann sie mir vielleicht jemand von euch geben? Ist die ganze x1000er-Reihe schlecht? Und warum? Denn ich versteh das echt nicht? Was ist denn so schlecht an dem? Ich dachte der wäre einer 7800GTX ebenwürdig?! ...

    Und nochwas, wie soll denn die neue Grafikkarten-Reihe von Ati heißen? Und gibt es schon mehr Infos über die Daten?


    Danke für euer Verständnis für einen Anfänger wie mich und für eure Antworten!

  9. Neues Flaggschiff von ATI Anfang 2006 #40
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Nochmal ganz kurz OffTopic wegen der Terratec-Karte:
    Muss mal CollEdit2000 wieder draufspielen, denn damit hatte sich die DMX gerne verhaspelt (DirectSound)...
    Auch mit CoolEdit keine Probleme, die Aureon läuft sehr gut (mit der DMX war kaum Arbeiten damit möglich).


Neues Flaggschiff von ATI Anfang 2006

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.