Das neuste Enermax Netzteil bei uns im Test!

Diskutiere Das neuste Enermax Netzteil bei uns im Test! im Hardware, IT-News Forum im Bereich News, Reviews; enermax besser verarbeitet als tagan :ek...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 9 bis 16 von 27
 
  1. Das neuste Enermax Netzteil bei uns im Test! #9
    Mouse - Schieber Avatar von nice

    Mein System
    nice's Computer Details
    CPU:
    C2D 6750
    Mainboard:
    MSI P43 NEO3
    Arbeitsspeicher:
    4x2GB (MDT/Geil Mischbestückung)
    Festplatte:
    3x Samsung T166 500Gb 16Mb
    Grafikkarte:
    Sapphire HD3870
    Soundkarte:
    Audigy 2 Platinum
    Monitor:
    Iyama Prolite E431S + HP w2207h
    Gehäuse:
    Aerocool Baydream
    Netzteil:
    Tagan U01 480W
    Laufwerke:
    TSST AD-7173A,TSST SH-D163B Kreon

    Standard

    enermax besser verarbeitet als tagan :ek

  2. Standard

    Hallo Roland von Gilead,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Das neuste Enermax Netzteil bei uns im Test! #10
    Hardware - Kenner Avatar von wtman2k

    Standard

    lol, wenn diesmal mein nt kaputt geht, werd ich eh das silverpower holen, 20-30 euro und gut ist.

  4. Das neuste Enermax Netzteil bei uns im Test! #11
    Forum Stammgast Avatar von Flatron

    Standard

    Originally posted by nice@18. Juni 2004, 22:26
    enermax besser verarbeitet als tagan :ek
    Das ist ein subjektiver Eindruck

    Jedem das seine, aber mir das Meine!

  5. Das neuste Enermax Netzteil bei uns im Test! #12
    Mouse - Schieber Avatar von nice

    Mein System
    nice's Computer Details
    CPU:
    C2D 6750
    Mainboard:
    MSI P43 NEO3
    Arbeitsspeicher:
    4x2GB (MDT/Geil Mischbestückung)
    Festplatte:
    3x Samsung T166 500Gb 16Mb
    Grafikkarte:
    Sapphire HD3870
    Soundkarte:
    Audigy 2 Platinum
    Monitor:
    Iyama Prolite E431S + HP w2207h
    Gehäuse:
    Aerocool Baydream
    Netzteil:
    Tagan U01 480W
    Laufwerke:
    TSST AD-7173A,TSST SH-D163B Kreon

    Standard

    Das ist ein subjektiver Eindruck

    Jedem das seine, aber mir das Meine!
    also ich find enermax hat vieles abgeguckt

    die verarbeitung scheint mir nahezu gleich - andlich setzten auch mehr hersteller auf kühlkörper in netzteilen

    was ich minderwertig finde ist der radial-lüfter - muss das wirklich sein ?

    das tagan hat mehr anschlüsse,leise lüfter (auch vorn und hinten - das war das erste high-end nt,das so war - jetzt auch enermax)


    dann nehm ich doch lieber für das halbe geld das geistige original :)

    was ich persönlich beim enermax vermisse ist der weitbereichseingang
    bei uns im gebiet liegt die spannung aus irgend nem grund bei 240-245v und da halten netzteile bedeutend kürzer,wenn die nur für 230v ausgelegt sind

  6. Das neuste Enermax Netzteil bei uns im Test! #13
    Forum Stammgast Avatar von Flatron

    Standard

    dann nehm ich doch lieber für das halbe geld das geistige original :)
    und deswegen fährst du auch mit AMD

    nee, spass bei seite. das ist ein Glaubenskreig. jeder hat bei sowas ne andere meinung. war schon immer so und wird auch so bleiben. zum glück! sonst wäre das doch alles langweilig

  7. Das neuste Enermax Netzteil bei uns im Test! #14
    Hardware - Kenner Avatar von Ben Psyko

    Mein System
    Ben Psyko's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E6600 3,2Ghz @1,26V| 3,6Ghz @1,48V @Wakü
    Mainboard:
    ASUS Commando R.O.G. @testing
    Arbeitsspeicher:
    2x 512MB G.E.i.L. CL4 PC2-4300 @ PC2-6400 CL4
    Festplatte:
    4x Hitachi T7K250 250Gb SATA2 @ RAID5
    Grafikkarte:
    Sapphire X1950XTX @ 756Mhz Core 2268Mhz RAM @ Wakü
    Soundkarte:
    Creative Sound Blaster X-Fi Platinum
    Monitor:
    Samsung 931BF (19" 2ms)
    Gehäuse:
    PsyCon (Casecon)
    Netzteil:
    be quiet! Dark Power Pro P6 600Watt
    Betriebssystem:
    Windows 2000 Professional
    Laufwerke:
    LG GSA-H10N / BenQ DW1640

    Standard

    nene dat is vieeeel zu teuer die MATERIALKOSTEN liegen doch bestimmt nur so um die 10€ wenn überhaupt dann noch so n paar € für PRODUKTIONSKOSTEN und fast fertig is dat netzteil.
    Dann n noch der ENERMAX aufkleber druff und fertig.
    so kann man dann den leuten perfekt det Geld aus den taschen ziehen :2 :cc
    der Radiallüfter bringt rein garnichts der saugt die luft aus dem tower an und pustet sie nach draussen über n 3-4 cm langen alukanal ohne irgendetwas zu kühlen LOL.
    und das dann bei max 40dbA und nem AIR Flow von 0,25m³/min :cc :cc :da (siehe Review Seite 7)

  8. Das neuste Enermax Netzteil bei uns im Test! #15
    Zidane
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hi..

    konnte mir ja selber ein Bild machen, von Antec / Coba / Tangan / Enermax alle im Bereich der 350-500 Watt Klasse. Das dabei das Tangan das beste NT von den ganzen ist, brauch nicht weiter ausdiskutiert werden, es liefert die stabilsten Spannungen, auch unter Last, und ist zudem das leiseste NT was ich je verbaut hatte, die Verarbeitung ist sehr gut.

    Allerdings jetzt mit dem neuen Enermax NT, muß man auch sagen das die sich scheinbar umgetan haben, und dieses NT aus dem Review, oder allgemein die neue Serie wirklich in der Lage ist, stabile Spannungen zu liefern, und so Enermax aus ihren Fehlern gelernt haben, da eben die alten NT durchweg Müll waren.

    Allerdings ist der Preis mit 140 Euro einfach zu teuer, da gibts auch schon das Tangan 480 Watt, für 50% des Preises eines Enermax und diesem trotz alle dem vorziehen würde, zudem ist es viel leiser als das Enermax, da hier die TC-Control auch funktioniert, bei Enermax kann dies nicht funktionieren, da die Herren wie man es hier



    auf dem Bild sieht, den Temp Fühler auf eine Spule setzen, die nur ca 60-100 Grad heiß werden dürfte, und dann logischerweise die Lüfter volle Pulle drehen, anstatt den da zu plazieren, wo er durch die heise Luft im NT geregelt wird. Damit würde die man. Regel-Steuerung entfallen.

    Den bei meinem Coba und dem Tangan funktioniert dies hervorragend, aber bei Enermax sind die Techniker wohl darauf nicht nicht gekommen.

    Das gleiche Problem war bei meinem alten Enermax 350 Watt auch, da saß der Fühler ebenfalls auf der Spule, wodurch nach kurzer Zeit beide Lüfter mit Full-Speed drehten und dermaßen laut war. Zuerst habe ich die Lüfter ausgetauscht, und (regelbare reingemacht, aber so ganz der Renner war es nicht), genau das was Enermax weiterführt, nur das der (Regler am NT außen plaziert wurde, und somit das Problem löst). Dann habe ich den Sensor von der Spule abgemacht und freihängend im NT plaziert so das der von der heißen Luft angeströmt wird, und somit die Lüfter passend regelt, seitdem lief es so wie es sollte.

    Aber ich denke das die nach ein paar Jahren dahinter kommen werden.

    Fazit : Zwar gutes Netzteil, aber P/L paßt nicht.

  9. Das neuste Enermax Netzteil bei uns im Test! #16
    TecCentral - Ehrenmitglied
    Threadstarter
    Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    und so Enermax aus ihren Fehlern gelernt haben, da eben die alten NT durchweg Müll waren.
    LOL
    So ein Unsinn! Es waren lediglich die 350 Watt - 430 Watt Modelle ohne Sensing auf der 5 V Schiene "Müll" und die werden 1.) schon lange nicht mehr gebaut und 2.) sind eh nur in kleinen Stückzahlen auf den Markt gekommen

    Die anderen Enermax liefern tadellose Spannungen! :ad

    Ich habe auch das Tagan und muss sagen das es zwar leise ist aber von einem Silent NT ist es noch meilenweit entfernt :ad


Das neuste Enermax Netzteil bei uns im Test!

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.