Das neuste Enermax Netzteil bei uns im Test!

Diskutiere Das neuste Enermax Netzteil bei uns im Test! im Hardware, IT-News Forum im Bereich News, Reviews; ich hatte ja nur das 350 Watt von denen das hatte mir dann auch gereicht, und eben nen Board was die 5V Leitung stark beansprucht ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 24 von 27
 
  1. Das neuste Enermax Netzteil bei uns im Test! #17
    Zidane
    Besucher Standardavatar

    Standard

    ich hatte ja nur das 350 Watt von denen das hatte mir dann auch gereicht, und eben nen Board was die 5V Leitung stark beansprucht hatte, womit aber nur diese NT die Probleme hatte. Nachfolgende hatten damit keine Probleme.

    Ob die Serie nur kurz auf dem Markt damals war, bezwfl. ich mal sehr stark, es gab genügend die das NT gekauft haben, und Probleme damit hatten, auch wegen der Lüftersache. Guck mal in Archiv da solltest du einen sehr langen Thread finden.

    Weiß nicht welches Tagan du hattest, ich habe das 380er davon verbaut, und kann nur sagen, das es leiser ist als mein Coba, wobei das auch schon recht leise ist, da die Lüftersteuerung eben funktioniert, und die Temp im Case durch ausreichende Gehäusebelüftung garantiert das im NT es nicht zu heiß wird, womit die Lüfter ja wieder scheller drehen würden.

    Die lautesten NT die ich hatte, wo es nervt scheinen eben noch unregelbare Enermax zu sein, bzw Antec.

  2. Standard

    Hallo Roland von Gilead,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Das neuste Enermax Netzteil bei uns im Test! #18
    Newbie Avatar von Biernot

    Standard

    Hier muss ich AMD4ever recht geben. Ich habe selber ein 350W Enermax (manuell regelbar) und bezüglich Stabilität kann ich mich wirklich nicht beklagen (Und das Netzteil läuft teilweise unter recht extremen Bedingungen wie z.B. Zimmertemperatur 40°C).

    Anscheinend gibt es bei Enermax aber ziehmlich große Unterschiede in Bezug auf die Verarbeitungsqualität, denn wärend ich mit meinem eigentlich sehr zufrieden bin, hatte ein Bekannter richtige Probleme mit Enermax. Ihm sind innerhalb kurzer Zeit (1 Monat) 2 Enermax kaputtgegangen (selbes Modell wie meines, aber Temperaturgeregelt).

    Naja, das Enermax könnte zwar etwas leiser sein (hat in etwa 20db), aber im Moment bin ich zufrieden und brauche kein neues Netzteil.

  4. Das neuste Enermax Netzteil bei uns im Test! #19
    TecCentral - Ehrenmitglied
    Threadstarter
    Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    Hier muss ich AMD4ever recht geben. Ich habe selber ein 350W Enermax (manuell regelbar) und bezüglich Stabilität kann ich mich wirklich nicht beklagen (Und das Netzteil läuft teilweise unter recht extremen Bedingungen wie z.B. Zimmertemperatur 40°C).
    Die manuelle Regelung ist nämlich auch der Knackpunkt, der älteren Modelle ohne diese Regelungen sind nämlich die Spezialisten ohne Sensing....

    @Zidane: Ist immer wieder interessant bei dir, hast nur EIN Modell gehabt aber verteufelst jedesmal gleich den ganzen Hersteller :cn

  5. Das neuste Enermax Netzteil bei uns im Test! #20
    Zidane
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Originally posted by AMD4ever@19. Juni 2004, 07:58
    Hier muss ich AMD4ever recht geben. Ich habe selber ein 350W Enermax (manuell regelbar) und bezüglich Stabilität kann ich mich wirklich nicht beklagen (Und das Netzteil läuft teilweise unter recht extremen Bedingungen wie z.B. Zimmertemperatur 40°C).
    Die manuelle Regelung ist nämlich auch der Knackpunkt, der älteren Modelle ohne diese Regelungen sind nämlich die Spezialisten ohne Sensing....

    @Zidane: Ist immer wieder interessant bei dir, hast nur EIN Modell gehabt aber verteufelst jedesmal gleich den ganzen Hersteller :cn
    Das hat doch nichts mit dem Sensing zu tun, habe weiter oben geschrieben, warum die Lüfter so laut sind, und da hatte Enermax ja 2 Möglichkeiten.

    A-> ne Regler hinten einbauen, was sie getan haben, ist eben halt teuer.

    B-> Temp-Fühler woanders plazieren, was günstiger ist aber den gleichen Effekt erziehlt. Und somit die TC-Controller vernüftig arbeiten kann.

    mag sein das ich die ganzen Modelle verteufle, habe ja immer das Glück gerade die Serie zu erwischen die fehlerhaft ist, jedoch würde ich in dem Fall nie wieder was vom Hersteller kaufen, das gleiche gilt auch für Antec, ist zwar nur 1 bestimmtes Modell, nachdem aber das erste nach 6 Mon abgeraucht ist, und das 2 wieder nen Fehler hat, und es einschicken muß, reicht es mir langsam und kann und werde daher diese Hersteller nicht weiterempfehlen können, egal wie gut oder schlecht andere Modelle des gleichen Herstellers sind.
    Den das gewisse Fehler für dieses Model auch für andere zutrifft, kann nicht ausgeschlossen werden, das ergeben nur Langzeitests.

    Mag sein da ich meist dann aus meinem Ärger die ganze Palette schlecht mache, ok mag falsch sein, aber es ändert nichts daran das ich den Hersteller für mich getrichen habe, und den Hersteller aufgrund solcher Fehler nicht weiterempfehlen kann oder werde.

  6. Das neuste Enermax Netzteil bei uns im Test! #21
    Forum Stammgast Avatar von Flatron

    Standard

    also ich weiss ja nicht, aber bist du Netzteiltechniker, oder woher willst du wissen, dass der Temp fühler da soooo verkehrt ist. Die haben sich bestimmt was dabei gedacht. sonst wäre das ja wohl ein schwerwiegender fehler wie du das beschreibst.

    achso, Spannungsschwankungen??? hab ich nicht. selbst unter vollast sinken meine 12v, 5v, 3,3v und vcore nicht unter die 12v, 5v, 3,3v ab. ich habe keine schwankugen.

    Aber naja, da muss ich mit meinem sooo schlechten enermax ja wohl riesig glück gehabt haben, dass es nicht schon lange kaputt ist oder spannungsschwankungen hat.
    :cl

  7. Das neuste Enermax Netzteil bei uns im Test! #22
    Hardware - Kenner Avatar von wtman2k

    Standard

    ihr solltet mal fortron 530 testen... sollte top teil sein...


    @ zidane, hab selber antec tc, und muss sagen das ding geht gut. alles auf max bei mir, und es läuft wie geschmiert.. vdd @ 1.9, mem @ 3.3, cpu @ 2 , gpu @ 1.9 volt.. ausser dass lüfter schweinelaut ist.. hab dafür andere lüfter reingemacht.. naja, ist geschmackssache.. die meisten nt sind schon gut.. die funktionieren gut. nur die preise sind nicht gleich...

  8. Das neuste Enermax Netzteil bei uns im Test! #23
    Zidane
    Besucher Standardavatar

    Standard

    wie gesagt.

    habe das Antec 400 Watt SM Power gehabt, es ging 2 mal kaputt, und war eben recht laut, wobei die Spannungen zwar gut aber nicht so stabil wie bei dem Tangan waren. Auch das Coba liefert nicht ganz so stabile Werte wie das Tangan ist aber leiser als das Antec. Womit das Tangan das beste NT ist, habe diese 3 NT in einem gleichen Rechner kurz angetestet.

    Man brauch kein Netzteiltechniker zu sein, um zu wissen das ein TC Lüfter nicht funktionieren kann, wenn man den Fühler an einem Punkt setzt, der nach wenigen Min weit mehr als 60 Grad erreicht, und die Lüfter zwangläufig Full-Speed drehen, daher haben die den Regler dran gemacht, damit man die komplett runterregeln kann.

    Und wenn diese im Low-Speed drehen, ändert es nichts daran das die Spule trotzdem so heiß wird, selbst wenn sie Full-Speed drehen.

    Aber ich sehe schon, da hilft nur ein Blick in diesen Thread ->

    http://www.teccentral.de/forum/index...owtopic=33&hl=

    Ich denke mal wenn sich jemand die Mühe macht alles zu lesen, sollte man es geschnallt haben.

  9. Das neuste Enermax Netzteil bei uns im Test! #24
    Hardware - Kenner Avatar von wtman2k

    Standard

    naja, wenn man schon antec kauft, sollte man auch true power kaufen.. alles andere von antec ist doch schrott...


Das neuste Enermax Netzteil bei uns im Test!

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.