nVidia stellt Geforce 7800 GT vor!

Diskutiere nVidia stellt Geforce 7800 GT vor! im Hardware, IT-News Forum im Bereich News, Reviews; <img src='http://www.teccentral.de/tecnews/hochgeladen/news/7800ergeforceseries.JPG' border='0' align='right' />nVidia hat soeben den Geforce 7800 GT vorgestellt und entgegen vielen Gerüchten ist es keine aufgebohrte Version des Geforce 7800 GTX, ...



 
  1. nVidia stellt Geforce 7800 GT vor! #1
    Forum Stammgast Avatar von Paffi

    Mein System
    Paffi's Computer Details
    CPU:
    AMD Opteron 146 @ 3100 @ 1,6 Volt ohne IHS @ Wakü
    Mainboard:
    DFI nF4 SLI-DR @ Wakü
    Arbeitsspeicher:
    2 x 512 MB Corsair TCCD
    Festplatte:
    2 x 160 7k250 Hitachi @ Raid 0
    Grafikkarte:
    XFX 7800 GT Extreme
    Soundkarte:
    Creative Soundblaster Audigy 2 ZS
    Monitor:
    Natürlich CRT: Scott 19"
    Gehäuse:
    CS-601 ALU mit einige Mods
    Netzteil:
    Antec Truecontrol 550 Watt
    3D Mark 2005:
    8289
    Betriebssystem:
    Windows XP SP1
    Laufwerke:
    LG Electronics GSA-4167B (DVD-RAM)

    Standard nVidia stellt Geforce 7800 GT vor!

    <img src='http://www.teccentral.de/tecnews/hochgeladen/news/7800ergeforceseries.JPG' border='0' align='right' />nVidia hat soeben den Geforce 7800 GT vorgestellt und entgegen vielen Gerüchten ist es keine aufgebohrte Version des Geforce 7800 GTX, sondern eine kleinere Version des Geforce 7800 GTX. So verfügt der Geforce 7800 GT über 20 Pixel- und 7 Vertex-Shader-Einheiten (7800 GTX: 24/8). Den Chiptakt hat Nvidia nur um 30 MHz auf 400 MHz reduziert, während der 256 MByte große GDDR3-Speicher mit 500 MHz DDR getaktet wird (7800 GTX: 600 MHz DDR). Erste Benchmarks des deutschen Magazins "PC Games Hardware" ergaben, das die neue Karte mit dem GT-Chip in Splinter Cell 3, 17 Prozent hinter einer 7800 GTX (1.280x1.024, kein AA/8:1 AF) liegt. Besonders aussagekräftig ist dies natürlich noch nicht, doch werden bestimmt viele weitere Tests folgen.

    Der G70-Chip basiert - wie die meisten wissen dürften - auf sechs Quads an Pixel- und acht Geometrieprozessoren, daher kommt natürlich die Vermutung auf, dass sich die deaktivierten Chipteile wieder reaktivieren lassen, ähnlich wie es zu Hauf bei der GeForce 6800-Serie gelang. Die Chancen für eine erfolgreiche Aktivierung dürften gar nicht mal so stehen, da die Chipausbeute laut nVidia ja recht gut ausfällt.

    Der Launchpartner Alternate bietet die 7800-GT-Karten derzeit ab 399 Euro an.

  2. Standard

    Hallo Paffi,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. nVidia stellt Geforce 7800 GT vor! #2
    Zidane
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Da lieber doch ne vollwertige GTX kaufen, da ja hier mehr Einbußen zu erwarten sind, als bei einem vgl. mit einer 6800 GT zur Ultra die lediglich einen geringeren Takt hat, aber an den Pipes nicht beschnitten wurde.

  4. nVidia stellt Geforce 7800 GT vor! #3
    Hardware - Junkie Avatar von MightyDuck

    Standard

    Würd ich nicht sagen!
    Laut ersten Tests ist die Karte ca.17% langsamer; da man sie aber schon um 370€ bekommt ist sie 26% günstiger!
    Und da die Chipausbeute bei NVidia für den G70 sein soll, ist auch vermuten, dass es sehr viele GTs geben wird, die problemlos mit GTX BIOS und Eigenschaften laufen werden.

  5. nVidia stellt Geforce 7800 GT vor! #4
    Zidane
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Da könnte man Glück haben, wie einst mit der ATI 9800 AIW SE die sich ohne weiteres als 9800 Pro AIW flashen ließ, bzw. die Pipes ohne Fehler liefen. Aber ist eben Glück.


nVidia stellt Geforce 7800 GT vor!

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.