Nvidia zeigt neue Quadro-Workstation-GPUs auf Maxwell-Basis für den Notebook-Bereich

Diskutiere Nvidia zeigt neue Quadro-Workstation-GPUs auf Maxwell-Basis für den Notebook-Bereich im Hardware, IT-News Forum im Bereich News, Reviews; Originalansicht: Nvidia zeigt neue Quadro-Workstation-GPUs auf Maxwell-Basis für den Notebook-Bereich Der Chip- und Grafikkartenhersteller Nvidia hat auf Basis der Maxwell-Architektur jetzt auch seine neuen Quadro-Karten ...



+ Antworten + Neues Thema erstellen
Ergebnis 1 bis 1 von 1
 
  1. Nvidia zeigt neue Quadro-Workstation-GPUs auf Maxwell-Basis für den Notebook-Bereich #1
    Super-Moderator Avatar von maniacu22

    Mein System
    maniacu22's Computer Details
    CPU:
    Intel® Core™ i5-3570K @ 4GHz
    Mainboard:
    ASRock Z77 Extreme6
    Arbeitsspeicher:
    4x 8GB Crucial Ballistix DDR3L-1600 CL8 VLP
    Festplatte:
    250 GB Crucial MX200; 500 GB Samsung Evo; 3 TB Seagate Constellation CS; 2x 1TB Samsung Spinpoint
    Grafikkarte:
    XFX Radeon R9 Fury X
    Soundkarte:
    Soundblaster Z
    Monitor:
    1x Philips BDM3270 + 1x NEC Multisync LCD2170NX
    Gehäuse:
    Silverstone Fortress FT02
    Netzteil:
    BeQuiet! E10 750W
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro 64Bit
    Laufwerke:
    LiteOn eUAU108-11

    Standard Nvidia zeigt neue Quadro-Workstation-GPUs auf Maxwell-Basis für den Notebook-Bereich

    Originalansicht: Nvidia zeigt neue Quadro-Workstation-GPUs auf Maxwell-Basis für den Notebook-Bereich

    Der Chip- und Grafikkartenhersteller Nvidia hat auf Basis der Maxwell-Architektur jetzt auch seine neuen Quadro-Karten für den mobilen Workstation-Bereich angekündigt. Die als M5000M, M4000M, M3000M, M2000M, M1000M sowie die als M600M bezeichneten Grafikkarten sollen bis zu doppelt so schnell wie ihre Vorgängermodelle auf Basis der Kepler-Architektur rechnen können


    -nvidia-quadro-m5000m.jpg


    Nachdem Nvidia die ersten Desktop-Workstation-Karten vor gut einem halben Jahr auf den Markt gebracht hat, folgen jetzt die mobilen Ableger der Quadro-Serie. Beim Top-Modell, der Nvidia M5000M setzt der Hersteller auf einen teildeaktivierten GM204-Chip, welcher mit 1.536 aktiven Shadereinheiten sowie einem acht Gigabyte großen Grafikspeicher ausgestattet ist. Was in den Angaben von Nvidia fehlt sind die entsprechenden Taktraten, weshalb bislang auch hinsichtlich der Rechenleistung nur Vermutungen angestellt werden können. Laut Aussage von Nvidia sollen die neuen Maxwell-Ableger aber gut doppelt so schnell wie deren Vorgänger auf Kepler-Basis sein, welche bis heute in Workstation-Notebooks zu finden sind, aber jetzt durch Mexwell endgültig abgelöst werden.




    Nvidia-Quadro-Modell
    M5000M
    M4000M
    M3000M
    M2000M
    M1000M
    M600M
    GPU GM204 GM204 GM206 GM107 GM107 GM107
    Fertigungsverfahren 28 nm 28 nm 28 nm 28 nm 28 nm 28 nm
    Transistoren 5,2 Milliarden 5,2 Milliarden 2,94 Milliarden 1,87 Milliarden 1,87 Milliarden 1,87 Milliarden
    Shadereinheiten 1.536 1.282 1.024 640 512 384
    Grafikspeicher GDDR5 GDDR5 GDDR5 GDDR5 GDDR5 GDDR5
    Speicherkapazität 8 GB 4 GB 4 GB 4 GB 2 GB 2 GB
    Speicherinterface 256 Bit 256 Bit 256 Bit 128 Bit 128 Bit 128 Bit
    Speicherbandbreite 160 GB/s 160 GB/s 160 GB/s 80 GB/s 80 GB/s 80 GB/s
    Leistungsaufnahme 100 W 100 W 75 W 55 W 40 W 30 W
    Schnittstelle PCIe x16 PCIe x16 PCIe x16 PCIe x16 PCIe x16 PCIe x16



    Die neuen mobilen Quadro-Karten für Workstation-Notebooks sollen noch im Laufe dieses Jahres vorgestellt werden, wobei diese dann bei Boardpartnern wie Dell, HP sowie Lenovo zu finden sein werden.



    via NVIDIA


    Meinung des Autors: Auch wenn Workstation-Notebooks eher ein Nischenprodukt darstellen, sollte auch dort in regelmäßigen Abständen die Chiptechnologie auf den aktuellsten Stand gebracht werden, welcher derzeit Maxwell heißt. Aber 100 Watt Leistungsaufnahme für eine Notebook-Grafikkarte ist dennoch eine Ansage, findet ihr nicht auch?

  2. Standard

    Hallo maniacu22,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

Nvidia zeigt neue Quadro-Workstation-GPUs auf Maxwell-Basis für den Notebook-Bereich

Ähnliche Themen zu Nvidia zeigt neue Quadro-Workstation-GPUs auf Maxwell-Basis für den Notebook-Bereich


  1. Galax GeForce GTX 750 Ti Razor: Single-Slot GPU auf Maxwell-Basis für enge Platzverhältnisse: Weiterlesen: Galax GeForce GTX 750 Ti Razor: Single-Slot GPU auf Maxwell-Basis für enge Platzverhältnisse



  2. Toshiba Tecra W50: Workstation-Notebook kommt mit leistungsstarkem Core-i7-Prozessor und Nvidia-Quadro-Grafik: Weiterlesen: Toshiba Tecra W50: Workstation-Notebook kommt mit leistungsstarkem Core-i7-Prozessor und Nvidia-Quadro-Grafik



  3. News: Nvidia GeForce Titan - neue High-End-Grafikkarte auf Basis des GK110-Chips kommt scheinbar doch auf den Mainstream-Markt: Artikel lesen



  4. Intel zeigt ebenfalls neue Xeon Phi Modelle für den Server- und Workstation Einsatz: gleich fünf neue Modelle der Intel Xeon Phi-Reihe hat der Prozessor-Hersteller offiziell vorgestellt Nachdem AMD und NVIDIA mit der FirePro S10000 und Tesla K20 sowie...



  5. Nvidia bringt Profi-Grafikkarte Quadro K5000 auch für den Mac auf den Markt: Nvidia kündigt seinen Pixelbeschleuniger Quadro K5000 auch für Apples Mac Pro an. Für professionelle Anwender kann die Quadro K5000 bis zu vier Bildschirme gleichzeitig...


Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.