P2P-Night - Revolution der Medienrechte?

Diskutiere P2P-Night - Revolution der Medienrechte? im Hardware, IT-News Forum im Bereich News, Reviews; Heute Nacht fällt der Startschuss für die P2P-Tauschbörse Qtrax , hier können die Nutzer über 25 Millionen Musikdateien herunterladen und beliebig oft anhören oder auf ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 28
 
  1. P2P-Night - Revolution der Medienrechte? #1
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard P2P-Night - Revolution der Medienrechte?

    Heute Nacht fällt der Startschuss für die P2P-Tauschbörse Qtrax, hier können die Nutzer über 25 Millionen Musikdateien herunterladen und beliebig oft anhören oder auf den MP3-Player kopieren.

    Nix neues? Doch! Denn diesmal ist das ganze sogar legal! Möglich wird das durch die Kooperation von Qtrax mit Werbekunden wie McDonalds, T-Online oder eBay!

    Abgerechnet wird mit den Künstlern und Labels nämlich über die Zugriffsstatistiken, Anzahl der Downloads, Suchanfragen, etc. - Der Tauschbörsennutzer muss sich im Gegenzug, während der Suche und des Herunterladens, Werbebotschaften ansehen.

    Angeblich müssten die Nutzer weder Spyware noch Adware noch Viren befürchten und dürfen sich Dank "mächtiger Server" auf gute Downloadgeschwindigkeiten freuen.

  2. Standard

    Hallo Roland von Gilead,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. P2P-Night - Revolution der Medienrechte? #2
    ☼Jesterhead☼ Avatar von Volker

    Mein System
    Volker's Computer Details
    CPU:
    Intel Core i7 930 mit NexXxoS XP@4,04 GHz
    Mainboard:
    Asus RAMPAGE III EXTREME
    Arbeitsspeicher:
    3X2048 MB GeIL DDR3 2000 EVO TWO@9-9-9-2000
    Festplatte:
    2x WD Velociraptor Enterprise Edition 150GB @RAID 0 1x OCZ Vertex 3 SSD 240GB
    Grafikkarte:
    PointOfView GTX580 Beast 2 by TGT G110 Fermi 1536MB Wassergekühlt
    Soundkarte:
    Auzentech X-Fi Home Theater
    Monitor:
    LG Flatron 245WP+ LG Flatron M2380D @ Dual View
    Gehäuse:
    Lian Li PC-A71 schwarz
    Netzteil:
    Cougar GX800 800 Watt
    Betriebssystem:
    Windows 7 Ultimate 64 Bit
    Laufwerke:
    Pioneer BDR-205 Blu-Ray Brenner

    Standard

    Ich habe allerdings von dem Zwang gelesen, dass man einen bestimmten (vom Betreiber ausgewählten) Player für das Abspielen der Files benötigt. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt...

    Aber vielleicht auch nur Panikmache...warten wirs ab.

  4. P2P-Night - Revolution der Medienrechte? #3
    Volles Mitglied Standardavatar

    Mein System
    ExtremeShock's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E8500 Box 6144Kb, LGA775, 64bit
    Mainboard:
    Gigabyte GA-EP45-DS3, Intel P45, ATX, DDR2, PCI-Express
    Arbeitsspeicher:
    4096MB-Kit GEIL Ultra+ PC2-6400 DDR2-800 CL4
    Festplatte:
    Hitachi P7K500 500GB,16MB, HDP725050GLA360
    Grafikkarte:
    Powercolor HD4870 PCS+1024MB GDDR5, PCI-Express
    Monitor:
    Samsung SyncMaster 2253BW
    Gehäuse:
    NZXT HU001B, ATX, ohne Netzteil, schwarz
    Netzteil:
    ATX-Netzteil TAGAN TG800-U33 2-Force II, 800 Watt
    Betriebssystem:
    Windows Vista Business 64bit

    Standard

    Hört sich gut an! Ich bin solchen Sachen gegenüber ja immer sehr aufgeschlossen. Spiele auch kostenlos bei GameTap. Sollen sie doch ruhig irgendwelche Benutzerstatistiken über mein Hörverhalten an die Musikkonzerne oder was weiß ich wen schicken. Wenn mich sowas stören würde, wäre ich nicht bei Last.fm. ;)

    EDIT:
    Lizenzierte Songs sollen sich ein paar Mal anhören lassen, danach müssen sie gekauft werden. Dazu soll es wie bei iMesh ein Monats-Abo geben.
    Habe ich gerade bei Netzwelt.de entdeckt, allerdings musste ich gerade feststellen, dass der Artikel vom 5. Juni 2006 ist. Vielleicht hat sich das jetzt ja geändert, falls es so ist wie dort beschrieben, dann interessiert es mich nicht.

  5. P2P-Night - Revolution der Medienrechte? #4
    Forum Stammgast Avatar von funkyfunk

    Standard

    Um 6 Uhr morgens gehts los. Werd ich dann auch gleich mal testen.

  6. P2P-Night - Revolution der Medienrechte? #5
    Hardware - Kenner Avatar von ANBU_ELWOOD_HUANG

    Mein System
    ANBU_ELWOOD_HUANG's Computer Details
    CPU:
    Intel Pentium Dualcore 5200 @ 12,5x256mhz = 3,2Ghz
    Mainboard:
    Gigabyte EP45 DS3P
    Arbeitsspeicher:
    2x1024mb DDR2 Aeneon by Quimoda ehemals Infineon @800mhz
    Festplatte:
    160/320/500 [Gb] [Hitachi Deskstar]
    Grafikkarte:
    Sparkle 9800GT Passiv avéc 120mm Coolermaster Lüfter ^^
    Soundkarte:
    Onboard intel HD blaa
    Monitor:
    PHILIPS 109 s4 19" crt
    Gehäuse:
    Coolermaster cavalier
    Netzteil:
    Tagan 600W
    3D Mark 2005:
    KA
    Betriebssystem:
    Microsoft Windows XP home 32-bit SP3
    Laufwerke:
    NEC COMBO

    Standard

    Hört sich gut an....

  7. P2P-Night - Revolution der Medienrechte? #6
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    dürfen sich Dank "mächtiger Server" auf gute Downloadgeschwindigkeiten freuen.
    Dass die oben verlinkte Seite eine Minute zum Aufbauen braucht, sagt viel über die "mächtigen Server" aus (nein, an meiner Internetverbindung (DSL6000) liegt es nicht).

    Informationen gibt es auf deren Seite so gut wie keine, nichtmal übers verwendete Format (MP3, Krüppel-WMA). Dass unbedingt XP oder Vista (zumindest was Windows angeht, Fallobst kommt später) notwendig ist, lässt schonmal darauf schließen, dass DRM-Geschichten inklusive sind.

  8. P2P-Night - Revolution der Medienrechte? #7
    TecCentral - Ehrenmitglied
    Threadstarter
    Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    Ich glaube kaum das die ihre Webseite auf den gleichen Servern liegen haben die hinterher die Peer 2 Peer - Geschichten abwickeln


    Das man nicht einfach stinknormale MP3s bekommt dürfte logisch sein, es wird wohl so ablaufen das man die Dateien auf dem PC nur mit Qtrax abspielen kann und sich mit dem MP3-Player in regelmässigen Abständen "einloggen" muss, damit sie nicht ihre Gültigkeit verlieren.

    Trotzdem eine klasse Sache wie ich finde! :)

    Wenn es gut angenommen wird, entwickelt sich auch in die Richtung der Trend und das ist in jedem Fall wünschenswert!

  9. P2P-Night - Revolution der Medienrechte? #8
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Zitat Zitat von Roland von Gilead Beitrag anzeigen
    Ich glaube kaum das die ihre Webseite auf den gleichen Servern liegen haben die hinterher die Peer 2 Peer - Geschichten abwickeln
    Aber trüben tut es das Bild dennoch. Und wenn die nichtmal ihre popelige Webseite in akzeptabler Geschwindigkeit hinbekommen, was soll den erst mit den aufwändigeren Sachen (-> P2P, die Server müssen bestimmt nicht wenig Anfragen verkraften) werden?

    Das man nicht einfach stinknormale MP3s bekommt dürfte logisch sein, es wird wohl so ablaufen das man die Dateien auf dem PC nur mit Qtrax abspielen kann und sich mit dem MP3-Player in regelmässigen Abständen "einloggen" muss, damit sie nicht ihre Gültigkeit verlieren.

    Trotzdem eine klasse Sache wie ich finde! :)
    Erst recht, wenn man eine Soundkarte hat, mit der man verlustlos mitschneiden kann.


P2P-Night - Revolution der Medienrechte?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.