PDA-Routenplaner auf dem Vormarsch

Diskutiere PDA-Routenplaner auf dem Vormarsch im Hardware, IT-News Forum im Bereich News, Reviews; Mobile Navigationssysteme im Test N avigationssysteme für den PDA sind auf dem Vormarsch und haben klassischen Nachrüst-Navigationssystemen längst den Rang abgelaufen. Kein Wunder: Die mobilen ...



Ergebnis 1 bis 1 von 1
 
  1. PDA-Routenplaner auf dem Vormarsch #1
    Gelöscht
    Besucher Standardavatar

    Standard PDA-Routenplaner auf dem Vormarsch

    Mobile Navigationssysteme im Test

    Navigationssysteme für den PDA sind auf dem Vormarsch und haben klassischen Nachrüst-Navigationssystemen längst den Rang abgelaufen. Kein Wunder: Die mobilen Helfer arbeiten zuverlässig und werden zu immer günstigeren Preisen angeboten. Das Telekommunikationsmagazin "connect" hat fünf mobile Navigationssysteme getestet. Erfreulich: Fast alle PDA-Navigationssysteme beherrschen die dynamische Zielführung, bei der das System aktuelle Verkehrsinformationen wie beispielsweise Stauwarnungen bei der Routenberechnung berücksichtigt[weiterlink].
    Testsieger ist der Tomtom Navigator 3 Traffic, der mit Bluetooth-GPS- Empfänger zum Preis von 399 Euro im Handel ist (ohne PDA). Die Tester überzeugte sowohl die einfache Bedienung und die übersichtliche Kartengrafik als auch der Verkehrsinfo-Dienst Tomtom Traffic, mit dem der Nutzer sich jederzeit via Handy- Internetverbindung über Stau- und andere Verkehrsmeldungen auf dem Laufenden halten kann. Die Synchronisierung mit dem Verkehrs-Server erfolgt dabei wahlweise manuell oder automatisch. Für diesen Dienst fallen allerdings Kosten von zehn Euro pro Monat oder wahlweise 49 Euro im Jahr an.
    Auf dem zweiten Platz liegt der Mobile Navigator 4 von Navigon (579 Euro mit Bluetooth-TMC-Empfänger). Die dynamische Zielführung funktioniert dank TMC (Traffic Message Channel), bei dem ständig und unhörbar über UKW-Radiosender Verkehrsinformationen empfangen und verarbeitet werden, ausgezeichnet. Die gute Ausstattung und einfache Bedienung der Software vervollständigen den guten Eindruck. Nur die Bedienung und Routenberechnung erfolgen vergleichsweise langsam, dafür ist die Zielführung optisch und akustisch äußerst präzise.
    Den dritten Platz belegt der Destinator 3 Professional (399 Euro). Auch hier lässt die dynamische Zielführung dank TMC keine Wünsche offen. Das Rerouting, also die Neuberechnung einer Route bei Abweichung vom errechneten Weg, geschieht zügig. Kritisch sahen die "connect"-Tester allerdings den teilweise unlogischen Menü-Aufbau.
    Der viertplatzierte Falk Navigator 2 avanciert dank seines günstigen Preises von 279 Euro zum Preistipp. Die Bedienung ist im Vergleich zu früheren Modellen deutlich komfortabler und die Kartendarstellung präziser. Allerdings ist eine dynamische Navigation noch nicht möglich.

  2. Standard

    Hallo Gelöscht,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

PDA-Routenplaner auf dem Vormarsch

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.