Pinkes Design für Facebook entpuppt sich als raffinierter Trojaner

Diskutiere Pinkes Design für Facebook entpuppt sich als raffinierter Trojaner im Hardware, IT-News Forum im Bereich News, Reviews; Verseuchtes Plug-In bedroht User von Mozilla Firefox und Google Chrome Holzwickede, 20. März 2012 – Mitglieder des sozialen Netzwerks Facebook sollten in puncto Sicherheit nicht ...



+ Antworten + Neues Thema erstellen
Ergebnis 1 bis 1 von 1
 
  1. Pinkes Design für Facebook entpuppt sich als raffinierter Trojaner #1
    Foren-Opi Avatar von Frank

    Mein System
    Frank's Computer Details
    CPU:
    Intel Core2 Quad Q9550
    Mainboard:
    ASUS P5E WS Professional
    Arbeitsspeicher:
    2x 4096MB-KIT Corsair Dominator P8500, CL5
    Festplatte:
    500GB Western Digital WDC WD5001ABYS-01YNA0 (S-ATA)
    Grafikkarte:
    2x Sapphire HD 3870 512 MB @ CrossFire
    Soundkarte:
    8 Kanal Onboard
    Monitor:
    20" Eizo FlexScan S2031W - schwarz - EasyUp Standfu�
    Gehäuse:
    Lian Li PC-B25B
    Netzteil:
    Zalman ZM750-HP - 750 Watt
    Betriebssystem:
    Windows Vista Ultimate 64bit
    Laufwerke:
    DVD-Brenner LG GSA-H62N / LiteOn DVD SOHD 16P9S

    Standard Pinkes Design für Facebook entpuppt sich als raffinierter Trojaner

    Verseuchtes Plug-In bedroht User von Mozilla Firefox und Google Chrome

    Holzwickede, 20. März 2012 – Mitglieder des sozialen Netzwerks Facebook sollten in puncto Sicherheit nicht durch die rosarote Brille sehen. Internetsicherheitsexperte Bitdefender (Optimale Virenschutz- & Antivirus-Software für PCs und Macs|Bitdefender) hat im Internet aktuell ein JavaScript Plug-In identifiziert, welches vorgibt, das Standard-Facebook-Layout von Blau in Pink umwandeln zu können. Dahinter steckt jedoch ein Trojaner, der nach dem Download eigenständig einen Eintrag inklusive Weblink auf der Facebook-Pinnwand des Users hinterlässt. Auf diese Weise versucht der Schädling, auch die Freunde des Mitglieds zum Herunterladen des rosa Designs zu verführen.

    Sobald der Nutzer den Trojaner heruntergeladen hat und anschließend seinen Facebook-Account öffnet, führt der Übeltäter eigenständig eine „Gefällt mir“-Angabe für die infizierte Website aus. Außerdem generiert er einen Pinnwandeintrag mit Link zur entsprechenden Internetseite, um weitere User anzulocken. Erst dann erscheint das Profil tatsächlich in einem pinken Design. Mittlerweile sind laut Bitdefender-Angaben bereits mehr als 1.100 Pinnwände bzw. Chroniken mit dem Trojaner infiziert.

    Spezielle Services als Interessenköder

    Nutzer, die dem Pinnwand-Link zur entsprechenden Website folgen, auf der das Plug-In zum Download bereitsteht, werden zu einem speziellen Facebook-Profil weitergeleitet. Dieses ist mit einem I-Frame gespickt, der die User wiederum zu einer externen Website lenkt, auf der eine gefälschte Umfrage zu beantworten ist. Als Lohn locken Services wie Horoskope sowie Ortungs-Tools oder Klingeltöne für das Mobiltelefon. Diese stehen dem Interessenten allerdings erst zur Verfügung, sobald er eine SMS an eine kostenpflichtige Telefonnummer sendet.

    Gefährlich ist die Malware ausschließlich für Nutzer der Browser Mozilla Firefox und Google Chrome. Bei anderen Browsern leitet das verseuchte Plug-In namens Trojan.FBFraud.A den User lediglich auf eine leere Blank Page weiter.

    Weitere Informationen unter Optimale Virenschutz- & Antivirus-Software für PCs und Macs|Bitdefender.

  2. Standard

    Hallo Frank,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

Pinkes Design für Facebook entpuppt sich als raffinierter Trojaner

Ähnliche Themen zu Pinkes Design für Facebook entpuppt sich als raffinierter Trojaner


  1. Emsisoft warnt - Zbot Trojaner verbreitet sich durch gefälschte Facebook Anfragen: Immer häufiger geraten die Nutzer der sozialen Netzwerke ins Fadenkreuz der Malware-Verbreiter. Zurzeit beobachtet Emsisoft verstärkt gefälschte Freundesanfragen für das...



  2. BitDefender warnt: Facebook-Wurm verbreitet sich über gefakte Statusmeldung: Social Media-Attacken bieten hohes Gefahrenpotenzial für Handynutzer – Gefälschter Account einer Schülerin lockte User in die Falle Holzwickede, 11. Januar 2011 – Im...



  3. Verseuchte Design-Applikation bedroht die Sicherheit der Facebook-User: BitDefender warnt vor Adware-Virus im sozialen Netzwerk Holzwickede, 23. November 2010 – Layoutänderung mit Tücken: Auf Facebook gefährdet ein als Design-Applikation...



  4. Raffinierter Trojaner greift User gleich zweifach an: Backdoor- und Spyware-Bedrohung in einem: BitDefender warnt: Neue Malware spioniert sensible Daten aus Holzwickede, 17. November 2010 – Antivirus-Spezialist BitDefender (Antivirus und Internet Security Software -...



  5. Trojaner tarnt sich als BitDefender-Software: Gefälschter Virenscanner „ByteDefender“ im Umlauf Holzwickede, 25. Mai 2010 – Auf den Unterschied zwischen Bits und Bytes sollten interessierte Käufer einer...


Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.