Pleite die Zweite: Qimonda

Diskutiere Pleite die Zweite: Qimonda im Hardware, IT-News Forum im Bereich News, Reviews; Der bekannte Speicherchiphersteller Qimonda, deutsche Tochter von Infineon ist nun definitiv insolvent. Der Insolvenzantrag wurde heute eingereicht. Qimonda ist schon seit einiger Zeit in einer ...



 
  1. Pleite die Zweite: Qimonda #1
    ☼Jesterhead☼ Avatar von Volker

    Mein System
    Volker's Computer Details
    CPU:
    Intel Core i7 930 mit NexXxoS XP@4,04 GHz
    Mainboard:
    Asus RAMPAGE III EXTREME
    Arbeitsspeicher:
    3X2048 MB GeIL DDR3 2000 EVO TWO@9-9-9-2000
    Festplatte:
    2x WD Velociraptor Enterprise Edition 150GB @RAID 0 1x OCZ Vertex 3 SSD 240GB
    Grafikkarte:
    PointOfView GTX580 Beast 2 by TGT G110 Fermi 1536MB Wassergekühlt
    Soundkarte:
    Auzentech X-Fi Home Theater
    Monitor:
    LG Flatron 245WP+ LG Flatron M2380D @ Dual View
    Gehäuse:
    Lian Li PC-A71 schwarz
    Netzteil:
    Cougar GX800 800 Watt
    Betriebssystem:
    Windows 7 Ultimate 64 Bit
    Laufwerke:
    Pioneer BDR-205 Blu-Ray Brenner

    Standard Pleite die Zweite: Qimonda

    Der bekannte Speicherchiphersteller Qimonda, deutsche Tochter von Infineon ist nun definitiv insolvent. Der Insolvenzantrag wurde heute eingereicht. Qimonda ist schon seit einiger Zeit in einer Krisensituation und erwirtschaftete nicht genügend Gewinne, um sich aus dieser Situation zu befreien. Seitdem in letzter Zeit die Speicherpreise in den Keller gingen, wurden aus diesen Gewinnen Verluste und somit der Weg zum Bankrott geebnet.
    Dem Unternehmen wurden jüngst Hilfsangebote vom Bundesland Sachsen, der Regierung Portugals und vom Mutterkonzern, die bereits insgesamt 325 Millionen Euro zugesagt hatten. Auch eine zusätzliche Bürgschaft von Bund und Ländern in Höhe von weiteren 280 Millionen Euro ist im Gespräch.
    Chef von Quimonda, Kin Wah Loh, hofft nun letztlich auf eine Erholung des Unternehmens aufgrund der Sanierungsmaßnahmen, die er derzeit durchführt. Werden diese noch beendet, könnte es noch Hoffnung geben. Ob diese Sichtweise realistisch ist, ist auch nach Ansicht des Insolvenzverwalters nicht absehbar.

    Quelle: WinFuture.de - Speicherchip-Hersteller Qimonda ist endgültig pleite

  2. Standard

    Hallo Volker,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pleite die Zweite: Qimonda #2
    Computer Doktor Standardavatar

    Mein System
    Magiceye04's Computer Details

    Standard

    Da ist überall ein U zu viel in Qimonda :

  4. Pleite die Zweite: Qimonda #3
    ☼Jesterhead☼
    Threadstarter
    Avatar von Volker

    Mein System
    Volker's Computer Details
    CPU:
    Intel Core i7 930 mit NexXxoS XP@4,04 GHz
    Mainboard:
    Asus RAMPAGE III EXTREME
    Arbeitsspeicher:
    3X2048 MB GeIL DDR3 2000 EVO TWO@9-9-9-2000
    Festplatte:
    2x WD Velociraptor Enterprise Edition 150GB @RAID 0 1x OCZ Vertex 3 SSD 240GB
    Grafikkarte:
    PointOfView GTX580 Beast 2 by TGT G110 Fermi 1536MB Wassergekühlt
    Soundkarte:
    Auzentech X-Fi Home Theater
    Monitor:
    LG Flatron 245WP+ LG Flatron M2380D @ Dual View
    Gehäuse:
    Lian Li PC-A71 schwarz
    Netzteil:
    Cougar GX800 800 Watt
    Betriebssystem:
    Windows 7 Ultimate 64 Bit
    Laufwerke:
    Pioneer BDR-205 Blu-Ray Brenner

    Standard

    Und jetzt ist da überall wieder ein "u" weniger. DANKE!


Pleite die Zweite: Qimonda

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.