Powercolor 2007 mit passiven x1950-Modellen

Diskutiere Powercolor 2007 mit passiven x1950-Modellen im Hardware, IT-News Forum im Bereich News, Reviews; PowerColor arbeitet derzeit zusammen mit dem Kühlerhersteller Arctic Cooling an einer passiven Kühllösung für Grafikkarten mit ATIs X1950 Pro und X1950XT Chipsätzen. Damit wären diese ...



 
  1. Powercolor 2007 mit passiven x1950-Modellen #1
    Stuntman Mike Avatar von Alter_Sack

    Mein System
    Alter_Sack's Computer Details
    CPU:
    Intel Core i7-3770K
    Mainboard:
    ASUS P8Z77-V Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    Crucial Ballistix Elite DDR3-1600 8-8-8-24
    Festplatte:
    Samsung 820 128 GB/ Seagate 1 TB
    Grafikkarte:
    Asus Radeon HD5850
    Soundkarte:
    on Board
    Monitor:
    Samsung T240HD
    Gehäuse:
    Silverstone FT02
    Netzteil:
    Cougar GX600
    3D Mark 2005:
    genug
    Betriebssystem:
    Windows 7 Ultimate 64-bit
    Laufwerke:
    LG BH10

    Standard Powercolor 2007 mit passiven x1950-Modellen

    PowerColor arbeitet derzeit zusammen mit dem Kühlerhersteller Arctic Cooling an einer passiven Kühllösung für Grafikkarten mit ATIs X1950 Pro und X1950XT Chipsätzen. Damit wären diese Karten die schnellsten erhältlichen passiven Modelle auf dem Markt. Um dies allerdings zu bewerkstelligen, fällt der Kühler sehr groß aus, er ist größer als die eigentliche Karte und besitzt vier Heatpipes. Zusätzlich sollen auch die Speicherchips sowie die Stromversorung passiv gekühlt werden.

    Die Karten sollen im ersten Quartal 2007 auf den Markt kommen und nur wenig mehr als Standard-Modelle kosten.

    Quelle: Computerbase

  2. Standard

    Hallo Alter_Sack,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Powercolor 2007 mit passiven x1950-Modellen #2
    ☼Jesterhead☼ Avatar von Volker

    Mein System
    Volker's Computer Details
    CPU:
    Intel Core i7 930 mit NexXxoS XP@4,04 GHz
    Mainboard:
    Asus RAMPAGE III EXTREME
    Arbeitsspeicher:
    3X2048 MB GeIL DDR3 2000 EVO TWO@9-9-9-2000
    Festplatte:
    2x WD Velociraptor Enterprise Edition 150GB @RAID 0 1x OCZ Vertex 3 SSD 240GB
    Grafikkarte:
    PointOfView GTX580 Beast 2 by TGT G110 Fermi 1536MB Wassergekühlt
    Soundkarte:
    Auzentech X-Fi Home Theater
    Monitor:
    LG Flatron 245WP+ LG Flatron M2380D @ Dual View
    Gehäuse:
    Lian Li PC-A71 schwarz
    Netzteil:
    Cougar GX800 800 Watt
    Betriebssystem:
    Windows 7 Ultimate 64 Bit
    Laufwerke:
    Pioneer BDR-205 Blu-Ray Brenner

    Standard

    Finde ich völlig übertrieben. Dann lieber n langsamdrehenden 80er oder 92er drübergepackt. Ist so gut wie nicht hörbar und kühlt wesentlich besser als was vergleichbar passives. Was nützt mir ne unhörbare Grafikkarte, wenn sich dadürch mein System total aufheizt und der PCI- Express- Slot fast ausgerissen wird, was den PC imobil macht? Das Teil wiegt alleine bestimmt seine 800 Gramm...

  4. Powercolor 2007 mit passiven x1950-Modellen #3
    Computer Doktor Avatar von Twin_Four

    Mein System
    Twin_Four's Computer Details
    CPU:
    Kentsfield Q6600 G0 @3,6Ghz(400Mhzx9) CuplexEvo1.1
    Mainboard:
    Asus P5B Deluxe WiFi; 400Mhz FSB; NB Watercooled
    Arbeitsspeicher:
    2 x 2GB Mushkin Sp2-6400 CL5
    Festplatte:
    320GB @Raid0 2*160GB SATA-II HDT22516DLA380 // 500GB @Raid0 2*250GB SATA-II HDT22525DLA380
    Grafikkarte:
    MSI 8800GT OC // aquagrafx // 760mhz/1860mhz/1000mhz
    Soundkarte:
    Creative X-Fi Extreme Music & Teufel Concept G THX 7.1
    Monitor:
    Samsung PS 50 B 679 50" Plasma TV FullHD
    Gehäuse:
    Gehäuse mit Volldämmung/ 240er & 2x360er AirplexEvo extern/ Aquastream-XT Ultra/ Tank-O-Matic PLUGON
    Netzteil:
    be quiet! Dark Power Pro 530W
    Betriebssystem:
    XP Professional // Vista Home 64Bit
    Laufwerke:
    LG BE06LU10 Super Multi Blue Blu-ray Disc Rewriter & HD DVD-ROM Drive
    Sonstiges:
    G11 Tastatur // MX518 Maus

    Standard

    Ich frag mich nur was eine passive Kühllösung bei einer solchen Karte bringen soll, wenn alle Bauteile an ihren thermischen Belastungsgrenzen arbeiten.
    Für den riesen und überteuerten Aufwand sollten sie lieber einen fast Lautlosen Kühler mit aktivem Lüfter entwickeln der die Karte und das Case kühl behält.

  5. Powercolor 2007 mit passiven x1950-Modellen #4
    Mouse - Schieber Avatar von nice

    Mein System
    nice's Computer Details
    CPU:
    C2D 6750
    Mainboard:
    MSI P43 NEO3
    Arbeitsspeicher:
    4x2GB (MDT/Geil Mischbestückung)
    Festplatte:
    3x Samsung T166 500Gb 16Mb
    Grafikkarte:
    Sapphire HD3870
    Soundkarte:
    Audigy 2 Platinum
    Monitor:
    Iyama Prolite E431S + HP w2207h
    Gehäuse:
    Aerocool Baydream
    Netzteil:
    Tagan U01 480W
    Laufwerke:
    TSST AD-7173A,TSST SH-D163B Kreon

    Standard

    so ... sowas will ich haben ...

    der zm80a war ja schon nahe am kult-kühler, der hier wird alles übertreffen

  6. Powercolor 2007 mit passiven x1950-Modellen #5
    ☼Jesterhead☼ Avatar von Volker

    Mein System
    Volker's Computer Details
    CPU:
    Intel Core i7 930 mit NexXxoS XP@4,04 GHz
    Mainboard:
    Asus RAMPAGE III EXTREME
    Arbeitsspeicher:
    3X2048 MB GeIL DDR3 2000 EVO TWO@9-9-9-2000
    Festplatte:
    2x WD Velociraptor Enterprise Edition 150GB @RAID 0 1x OCZ Vertex 3 SSD 240GB
    Grafikkarte:
    PointOfView GTX580 Beast 2 by TGT G110 Fermi 1536MB Wassergekühlt
    Soundkarte:
    Auzentech X-Fi Home Theater
    Monitor:
    LG Flatron 245WP+ LG Flatron M2380D @ Dual View
    Gehäuse:
    Lian Li PC-A71 schwarz
    Netzteil:
    Cougar GX800 800 Watt
    Betriebssystem:
    Windows 7 Ultimate 64 Bit
    Laufwerke:
    Pioneer BDR-205 Blu-Ray Brenner

    Standard

    Natürlich wird er das. Aber zu welchem Preis? Ok, beim Preis muss ich ruhig sein, mein Kühler hat so viel gekostet wie 1/4 meiner Graka neu...xD

  7. Powercolor 2007 mit passiven x1950-Modellen #6
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    der zm80a war ja schon nahe am kult-kühler, der hier wird alles übertreffen
    Das Teil hatte ich vor ca. 4 Jahren auf meine GF2Ti draufgeklatscht, da der Lüfter wegen Lagerschaden zu laut war. Meine Stubenkameraden (war da beim Bund) haben schon gestaunt, dass dieser "komische Bausatz" funktioniert... Mehr als handwarm wurde die GPU nicht, aber eine GF2 ist auch keine Herausforderung für einen Kühler (die ATI-Karten, worum es hier geht, schlucken ca. das Fünffache an Strom!).

    Für den riesen und überteuerten Aufwand sollten sie lieber einen fast Lautlosen Kühler mit aktivem Lüfter entwickeln der die Karte und das Case kühl behält.
    Wäre ja auch zu langweilig, da nen AC-Silencer draufzuklatschen... Meine Gainward Bliss 7800GS+ (7900GT@AGP) hat so ein Mordsding drauf, allerdings kühl und unhörbar (wenn man andere Lüfter im Case hat, gedrosselte Päpste sind "lauter").


Powercolor 2007 mit passiven x1950-Modellen

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.