Prescott CPU doch nicht kompatibel mit i865, i875?

Diskutiere Prescott CPU doch nicht kompatibel mit i865, i875? im Hardware, IT-News Forum im Bereich News, Reviews; Intel hat immer gepredigt, der neue Prescott läuft auf aktuellen Boards - Falsch? Das wäre ein herber Schlag ins Gesicht der Anwender, wurden doch die ...



 
  1. Prescott CPU doch nicht kompatibel mit i865, i875? #1
    Hardware - Junkie Avatar von Peter

    Standard

    Intel hat immer gepredigt, der neue Prescott läuft auf aktuellen Boards - Falsch?

    Das wäre ein herber Schlag ins Gesicht der Anwender, wurden doch die Boards mit i865 und i875 Chipsatz unter dem schlagenden Attribut "zukunftssicher" verkauft. Nun wird berichtet, dass der neue SSE3 Prozessor Probleme mit dem 800 Mhz QPB hat - dagegen keine mit 533 Mhz. Dies dürfte auch der Grund sein, warum die ersten Prescotts als Celeron Modell mit 533 Mhz QPB (Quad pumped Bus) auf den Markt kommen bzw. angekündigt sind.

    Damit kommen zu dem hohen Stromverbrauch, den Problemen durch zu hohen Taktraten, den zu geringen 'yield rates' bei den 300mm Wafern (geringer als erwartet) und den stark gestiegenen Wärmeemissionen nun noch mehr und massivere Probleme mit dem QPB hinzu. In einem ersten Versuch diese Fehler zu korrigieren hat Intel das Design des Prozessors verändert - damit kommen, weit mehr als üblich, 5 Steppings in die Produktion.

    Ältere Steppings werden dann wie bekannt als Celeron verkauft. Interessanterweise treten mit dem neuen Sockel T - Start ist am Ende des 2. Quartals 2004 geplant - keinerlei Probleme auf. Damit wären schon wieder aktuelle Boards nach wenigen Monaten veraltet... Dies dürfte aber den Käufern weniger gefallen, wurde doch immer vollmundig die Aufwärtskompatibilität versprochen.

  2. Standard

    Hallo Peter,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Prescott CPU doch nicht kompatibel mit i865, i875? #2
    Zidane
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hi..

    Wie mans nimmt, aber ist ja nix neues, wenn ich sage das von Anfang an, die älteren Boards ungeeignet sind.

    Angebliche Prescott kompatible Boards sind z.b das Asus P4C-800E, Abit Max 3 u.s.w die älteren nicht !

    Die FSB Sache ist allerdings schon merkürdig da man ja bei den Chipsätzen auch runtertakten kann, aber wenn sich die Sache als Wahrheit heraustellt, tun mir schon alle Leid, die sich das Max3 u.s.w gekauft haben, wegen der angeblichen Prescott kompatibilität, und jene noch schlechter im OC sind als z.b das Reine IC-7 (G).

    Aber um den vollen Umfang der CPU ausnutzen zu können, brauch man wohl eh das neue Board, naja für meinen Fall steige ich wieder nach AMD um *g* wenn mal wieder soweit ist.

  4. Prescott CPU doch nicht kompatibel mit i865, i875? #3
    Volles Mitglied Avatar von Mosi

    Standard

    Wer sich ein Board für Intel-CPUs kauft und auf Aufwärtskompatibilität hofft, handelt doch sehr blauäugig. Intel hat schliesslich kein Interesse daran, dass die neuen CPUs auf den alten Boards laufen. Schliesslich verdient man auch bei den Boards mit, denn Intel-Chipsätze sind halt konkurrenzlos.

    Bsp:
    P3: Die letzten P3s liefen auch auf älteren Boards nicht
    P4: Umstieg von 400 auf 533 auf 800 MHz FSB - Jedesmal waren neue Boards fällig.

    So ist das halt mit Intel.


Prescott CPU doch nicht kompatibel mit i865, i875?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.