Mit dem Prescott stirbt die Pentium 4 Serie aus

Diskutiere Mit dem Prescott stirbt die Pentium 4 Serie aus im Hardware, IT-News Forum im Bereich News, Reviews; Jetzt ist es offiziell von Intel bestätigt worden: Die Entwicklung von Prescott Nachfolger Tejas und Xeon Nachfolger Jayhawk wurde gestoppt. Damit ist die Pentium 4 ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 14
 
  1. Mit dem Prescott stirbt die Pentium 4 Serie aus #1
    Hardware - Junkie Avatar von Peter

    Standard

    Jetzt ist es offiziell von Intel bestätigt worden: Die Entwicklung von Prescott Nachfolger Tejas und Xeon Nachfolger Jayhawk wurde gestoppt. Damit ist die Pentium 4 Ära am Ende ihrer Tage.

    Für 2005 sollen dann Dual Core CPUs entwickelt werden. Intel Sprecher Anderka lies sich nicht festlegen auf welcher Basis dies geschehen soll, jedoch wird die Pentium M Architektur favorisiert, weil Intels Netburst Architektur der P4s sehr viel Strom verbraucht.

  2. Standard

    Hallo Peter,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Mit dem Prescott stirbt die Pentium 4 Serie aus #2
    Hardware - Experte Avatar von Hawkeye

    Mein System
    Hawkeye's Computer Details
    CPU:
    Intel C2Q9550 @ 4Ghz TR-IFX14
    Mainboard:
    Gigabyte EP45-UD3
    Arbeitsspeicher:
    2x2048MB G.Skill DDR2-1000 CL5
    Festplatte:
    500GB SG 7200.10, 1TB Samsung F1, 1TB WD Green Power (extern)
    Grafikkarte:
    Gigabyte GTX260 OC
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    NEC 24WMGX³
    Gehäuse:
    Lian Li PC-A10
    Netzteil:
    Tagan SuperRock 500W
    3D Mark 2005:
    NDA
    Betriebssystem:
    Vista Business64
    Laufwerke:
    NEC 3540A stealth modded

    Standard

    Jetzt wirds doch endlich mal wieder interessant. Die P4M Architektur gegen den A64. Mal sehen wer bei gleicher ghz Zahl schneller ist.

    :ch

  4. Mit dem Prescott stirbt die Pentium 4 Serie aus #3
    Hardware - Junkie
    Threadstarter
    Avatar von Peter

    Standard

    Das ist einfach zu beantworten - der Pentium M natürlich...

  5. Mit dem Prescott stirbt die Pentium 4 Serie aus #4
    Hardware - Kenner Avatar von Maddin86

    Mein System
    Maddin86's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 2500+ AQZEA der auf 2400 Mhz kann
    Mainboard:
    ABIT NF7-S 2.0
    Arbeitsspeicher:
    2x512MB BlueMedia im Dualchannel
    Festplatte:
    160GB Samsung 80GB WD
    Grafikkarte:
    ATI RADEON 9700 Sapphire schwarzes Layout!!
    Soundkarte:
    Soundstorm des Abit
    Monitor:
    19" AOC
    Gehäuse:
    Chiectec Mesh LCX-01
    Netzteil:
    Seasonic S12-380
    Betriebssystem:
    Windows XP mit allen wichtigen Updates
    Laufwerke:
    CDRW; DVD-RW

    Standard

    was wäre ja uach anders zu erwaten-der pentium m ist bei 1,4 gh fast so schnelll wie nen 3ghz p4...

  6. Mit dem Prescott stirbt die Pentium 4 Serie aus #5
    Hardware - Experte Avatar von Hawkeye

    Mein System
    Hawkeye's Computer Details
    CPU:
    Intel C2Q9550 @ 4Ghz TR-IFX14
    Mainboard:
    Gigabyte EP45-UD3
    Arbeitsspeicher:
    2x2048MB G.Skill DDR2-1000 CL5
    Festplatte:
    500GB SG 7200.10, 1TB Samsung F1, 1TB WD Green Power (extern)
    Grafikkarte:
    Gigabyte GTX260 OC
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    NEC 24WMGX³
    Gehäuse:
    Lian Li PC-A10
    Netzteil:
    Tagan SuperRock 500W
    3D Mark 2005:
    NDA
    Betriebssystem:
    Vista Business64
    Laufwerke:
    NEC 3540A stealth modded

    Standard

    32bit vs. 32bit. Nur wie siehts 32bit vs. 64 bit aus?

  7. Mit dem Prescott stirbt die Pentium 4 Serie aus #6
    Hardware - Junkie
    Threadstarter
    Avatar von Peter

    Standard

    Diese Weiterentwicklung des Pentium M bekommt auch 64 bit.

    Wenn man sich nun Anschaut dass der Pentium M 1,7 Ghz locker die Prescotts in die Tasche steckt und bald der 2 Ghz Pentium M auf den Ladentischen liegt, kann ich mir nicht vorstellen dass da ein Athlon 64 3200+ mit 2 Ghz auch nur einen Hauch einer Chance hat dagegen.

    Wie das dann in einem Windows XP 64 bit mit entsprechenden Treibern aussieht kann heute keiner Sagen. Jedenfalls wird es knapp werden und wie immer liegt der eine in der Bench vorne und der andere in der anderen... Es bleibt sicher eine Glaubensfrage ob Intel oder AMD besser ist. Ganz sicher wird aber auch in Zukunft der Preis entscheidend sein.

  8. Mit dem Prescott stirbt die Pentium 4 Serie aus #7
    Hardware - Experte Avatar von KairoCowboy

    Standard

    dualcore... gut !

    vielleicht wird intel dann ja endlich mal wieder interessant.

    scheinen die zeichen der zeit (die zeichen von amd...) diesmal nicht nur rechtzeitig gesehen zu haben, sondern auch rechtzeitig zu reagieren... mal sehen wer zuerst malt.

  9. Mit dem Prescott stirbt die Pentium 4 Serie aus #8
    Senior Mitglied Avatar von Nehll

    Mein System
    Nehll's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo 2,4GHz 3MB Cache
    Mainboard:
    Apple MBP
    Arbeitsspeicher:
    4096MB DDR2 Ram 667
    Festplatte:
    Hitachi 200GB 7200rpm
    Grafikkarte:
    nVidia GeForce 8600m GT 256MB GDDR3
    Soundkarte:
    OnBoard
    Monitor:
    15,4" LED
    Gehäuse:
    Apple Mac Book Pro
    Netzteil:
    85W MagSafe
    Betriebssystem:
    Mac Os X Leopard
    Laufwerke:
    SuperDrive 8x

    Standard

    werden jetzt die pentiums keine nummern mehr haben? Also p5 oder so?

    und kommt morgen der Dothan raus?


Mit dem Prescott stirbt die Pentium 4 Serie aus

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

pentiumprescott nachfolger

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.