RADEON 9500-Karten zu einer RADEON 9700 Pro umbauen.

Diskutiere RADEON 9500-Karten zu einer RADEON 9700 Pro umbauen. im Hardware, IT-News Forum im Bereich News, Reviews; Durch wenige Modifikationen lässt sich der auf den neuen RADEON 9500-Karten verbaute Grafikchip zu einem RADEON 9700 Pro umbauen. Offensichtlich aus Kostengründen produziert ATI für ...



 
  1. RADEON 9500-Karten zu einer RADEON 9700 Pro umbauen. #1
    Foren-Opi Avatar von Frank

    Mein System
    Frank's Computer Details
    CPU:
    Intel Core2 Quad Q9550
    Mainboard:
    ASUS P5E WS Professional
    Arbeitsspeicher:
    2x 4096MB-KIT Corsair Dominator P8500, CL5
    Festplatte:
    500GB Western Digital WDC WD5001ABYS-01YNA0 (S-ATA)
    Grafikkarte:
    2x Sapphire HD 3870 512 MB @ CrossFire
    Soundkarte:
    8 Kanal Onboard
    Monitor:
    20" Eizo FlexScan S2031W - schwarz - EasyUp Standfu�
    Gehäuse:
    Lian Li PC-B25B
    Netzteil:
    Zalman ZM750-HP - 750 Watt
    Betriebssystem:
    Windows Vista Ultimate 64bit
    Laufwerke:
    DVD-Brenner LG GSA-H62N / LiteOn DVD SOHD 16P9S

    Standard

    Durch wenige Modifikationen lässt sich der auf den neuen RADEON 9500-Karten verbaute Grafikchip zu einem RADEON 9700 Pro umbauen.

    Offensichtlich aus Kostengründen produziert ATI für die gesamte RADEON 95xx und 97xx-Serie lediglich einen Chip, der über das BIOS und einen Widerstand mal als RADEON 9500, als RADEON 9500 Pro, als RADEON 9700 und mit modifizierten BIOS sogar auch als RADEON 9700 Pro verbaut wird.

    Diese notwendigen Modifikationen kann man mit dem Versetzen eines Widerstands und dem Installieren einer neuen BIOS-Variante umgehen. Russischen Overclockern ist es mit dieser Methode jetzt gelungen, einen RADEON 9500 komplett zu einem RADEON 9700 Pro umzurüsten.

    Jedoch ist nicht jede Karte umrüstbar, denn es kommt vor allem auf den Hersteller der Grafikkarte an, wie der Widerstand angebracht und platziert wurde. Auch der Bildspeicher ist bei der Umrüst-Aktion stetig ein Problem, je nachdem wie leistungsfähig dieser ist.

    Eine Grafikkarte besteht schließlich nicht nur aus dem Grafikchip allein.

    Immerhin beweist die Tatsache, dass nach der Modifikation der Chip plötzlich 8 Pipelines besitzt, dass ATI tatsächlich nur einen Chip produziert.

    Lediglich die Yield-Einstufung scheint zu bestimmen, welcher Chip welche Nummer erhält.

    Bei Xbit Labs ist hierzu ein ausführlicher Artikel zur Umbau-Problematik und Modifikation veröffentlicht worden. Dieser analysiert die Umbaufähigkeit der jeweiligen Karte und beinhaltet zudem weitere Hinweise, wie man an die notwendigen Infos zum Umbau gelangt.





    Zur Anleitung





    Danke Jochen für den Hinweis !

  2. Standard

    Hallo Frank,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

RADEON 9500-Karten zu einer RADEON 9700 Pro umbauen.

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.