Red Hat-Linux für den 100$-Laptop stabil

Diskutiere Red Hat-Linux für den 100$-Laptop stabil im Hardware, IT-News Forum im Bereich News, Reviews; Red Hat hat die speziell für den OLPC (One Laptop per Child, "100$-Laptop") angepasste Linux-Distribution im nun stabilen Build 303 vorliegen. Die aktuelle Firmware des ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 15
 
  1. Red Hat-Linux für den 100$-Laptop stabil #1
    Computer Doktor Avatar von fRaNkLiN

    Mein System
    fRaNkLiN's Computer Details
    CPU:
    Core i5-3570K @4.2GHz
    Mainboard:
    ASUS P8Z77-V Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    32GB GeIL Black Dragon DDR3-1333
    Festplatte:
    Samsung SSD 840 Pro 256GB, 2x Seagate Barracuda 1TB (RAID1)
    Grafikkarte:
    PowerColor HD7970 LCS
    Soundkarte:
    Asus Xonar Essence STX
    Monitor:
    DELL Ultrasharp U2410
    Gehäuse:
    Cooler Master ATCS840
    Netzteil:
    Seasonic M12II-620
    Betriebssystem:
    Windows 7 Professional x64
    Laufwerke:
    Samsung SH-B123L

    Standard Red Hat-Linux für den 100$-Laptop stabil

    Red Hat hat die speziell für den OLPC (One Laptop per Child, "100$-Laptop") angepasste Linux-Distribution im nun stabilen Build 303 vorliegen. Die aktuelle Firmware des Gerätes ist die Q2B76.
    Die Features des Build 303 sind unter anderem ein überarbeiteter Web-Browser sowie der Flash-Player "Gnash". Adobe Flash 9 soll ebenfalls lauffähig sein, wird allerdings nicht vorinstalliert sein.
    Zudem wurde der Touchpad-Treiber von einem Bug befreit und die Bootzeit des Notebooks verkürzt.
    Näheres kann auf der wöchentlich aktualisierten News-Seite des OLPC-Programms nachgelesen werden.

  2. Standard

    Hallo fRaNkLiN,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Red Hat-Linux für den 100$-Laptop stabil #2
    LoQ
    LoQ ist offline
    Hardware Freak Standardavatar

    Mein System
    LoQ's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 64 X2 4200+ non overclocked
    Mainboard:
    gigabyte k8nsc
    Arbeitsspeicher:
    2x 1GB Kingston Hyper X DDR 400
    Festplatte:
    2x Samsung SP1614N
    Grafikkarte:
    Asus Ax800pro
    Soundkarte:
    Terratec Auron 5.1 fun
    Monitor:
    BenQ FP937s
    Gehäuse:
    Avance Airliner
    Netzteil:
    Antec Neo Power 480W
    Betriebssystem:
    windoof xp SP2 etc.
    Laufwerke:
    das übliche, also 1x DVD Brenner und CD Brenner

    Standard

    Das OLPC ist nach wie vor eine der besten und wichtigsten Neuentwicklungen der letzten Jahre!!!
    Ich will auch einen! Dann kann diese Kiste öfters mal aus bleiben, was immens Strom sparen hilft.
    Liebe Grüße LoQ

  4. Red Hat-Linux für den 100$-Laptop stabil #3
    Hardware - Kenner Avatar von Maddin86

    Mein System
    Maddin86's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 2500+ AQZEA der auf 2400 Mhz kann
    Mainboard:
    ABIT NF7-S 2.0
    Arbeitsspeicher:
    2x512MB BlueMedia im Dualchannel
    Festplatte:
    160GB Samsung 80GB WD
    Grafikkarte:
    ATI RADEON 9700 Sapphire schwarzes Layout!!
    Soundkarte:
    Soundstorm des Abit
    Monitor:
    19" AOC
    Gehäuse:
    Chiectec Mesh LCX-01
    Netzteil:
    Seasonic S12-380
    Betriebssystem:
    Windows XP mit allen wichtigen Updates
    Laufwerke:
    CDRW; DVD-RW

    Standard

    wo kann man die teile eigentlich kaufen?

  5. Red Hat-Linux für den 100$-Laptop stabil #4
    LoQ
    LoQ ist offline
    Hardware Freak Standardavatar

    Mein System
    LoQ's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 64 X2 4200+ non overclocked
    Mainboard:
    gigabyte k8nsc
    Arbeitsspeicher:
    2x 1GB Kingston Hyper X DDR 400
    Festplatte:
    2x Samsung SP1614N
    Grafikkarte:
    Asus Ax800pro
    Soundkarte:
    Terratec Auron 5.1 fun
    Monitor:
    BenQ FP937s
    Gehäuse:
    Avance Airliner
    Netzteil:
    Antec Neo Power 480W
    Betriebssystem:
    windoof xp SP2 etc.
    Laufwerke:
    das übliche, also 1x DVD Brenner und CD Brenner

    Standard

    Die sind noch nicht im Handel Maddin und werden so weit ich informiert bin auch nie im offiziellen Handel in Europa verkauft werden. Sie sind für die sogenannten Schwellen- und Entwicklungsländer gedacht, um die Kids dort zum einen nicht von der technologischen Entwicklung abzukoppeln und natürlich zum anderen für den Turbokapitalismus reif zu schießen....Ein ziemlich ambivalentes Projekt, das ich persönlich dennoch befürworte.
    Siehe auch hier: One Laptop per Child
    LG LoQ

  6. Red Hat-Linux für den 100$-Laptop stabil #5
    Computer Doktor
    Threadstarter
    Avatar von fRaNkLiN

    Mein System
    fRaNkLiN's Computer Details
    CPU:
    Core i5-3570K @4.2GHz
    Mainboard:
    ASUS P8Z77-V Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    32GB GeIL Black Dragon DDR3-1333
    Festplatte:
    Samsung SSD 840 Pro 256GB, 2x Seagate Barracuda 1TB (RAID1)
    Grafikkarte:
    PowerColor HD7970 LCS
    Soundkarte:
    Asus Xonar Essence STX
    Monitor:
    DELL Ultrasharp U2410
    Gehäuse:
    Cooler Master ATCS840
    Netzteil:
    Seasonic M12II-620
    Betriebssystem:
    Windows 7 Professional x64
    Laufwerke:
    Samsung SH-B123L

    Standard

    Dazu kann ich auch noch was sagen.
    Die OLPCs werden in Europa erhältlich sein, allerdings unter der (sinnvollen!) Bedingung, dass Europäer den doppelten Preis zahlen (~200€) und damit gleich noch einen Laptop für ein Kind mitkaufen, das in einem Entwicklungsland lebt.

  7. Red Hat-Linux für den 100$-Laptop stabil #6
    Hardware - Kenner Avatar von Tweed

    Mein System
    Tweed's Computer Details
    CPU:
    2500+ Barton unlocked
    Mainboard:
    ASUS A7N8X
    Arbeitsspeicher:
    2X512 DRR400 Kingston
    Festplatte:
    1x 120 Maxtor 1x 300 Seagate
    Grafikkarte:
    X800pro
    Soundkarte:
    soundstorm von Asus
    Monitor:
    19" TFT
    Gehäuse:
    Cooler MAster Stacker
    Netzteil:
    430 Watt
    Betriebssystem:
    Win XP SP2

    Standard

    Zitat Zitat von fRaNkLiN Beitrag anzeigen
    Dazu kann ich auch noch was sagen.
    Die OLPCs werden in Europa erhältlich sein, allerdings unter der (sinnvollen!) Bedingung, dass Europäer den doppelten Preis zahlen (~200€) und damit gleich noch einen Laptop für ein Kind mitkaufen, das in einem Entwicklungsland lebt.
    TOP! Daumen hoch! Finde sowas sehr gut, da diese Länder auch die Möglichkeiten haben, sich mit der modernen welt auseinander zusetzen.

  8. Red Hat-Linux für den 100$-Laptop stabil #7
    Computer Doktor
    Threadstarter
    Avatar von fRaNkLiN

    Mein System
    fRaNkLiN's Computer Details
    CPU:
    Core i5-3570K @4.2GHz
    Mainboard:
    ASUS P8Z77-V Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    32GB GeIL Black Dragon DDR3-1333
    Festplatte:
    Samsung SSD 840 Pro 256GB, 2x Seagate Barracuda 1TB (RAID1)
    Grafikkarte:
    PowerColor HD7970 LCS
    Soundkarte:
    Asus Xonar Essence STX
    Monitor:
    DELL Ultrasharp U2410
    Gehäuse:
    Cooler Master ATCS840
    Netzteil:
    Seasonic M12II-620
    Betriebssystem:
    Windows 7 Professional x64
    Laufwerke:
    Samsung SH-B123L

    Standard

    Ich finds im Großen und Ganzen auch gut, allerdings frage ich mich, obs jetzt schon sinnvoll ist, Dritte-Welt-Länder auf "unser Niveau hieven" zu wollen...

  9. Red Hat-Linux für den 100$-Laptop stabil #8
    Hardware - Junkie Avatar von MightyDuck

    Standard

    Zitat Zitat von fRaNkLiN Beitrag anzeigen
    Dazu kann ich auch noch was sagen.
    Die OLPCs werden in Europa erhältlich sein, allerdings unter der (sinnvollen!) Bedingung, dass Europäer den doppelten Preis zahlen (~200€) und damit gleich noch einen Laptop für ein Kind mitkaufen, das in einem Entwicklungsland lebt.
    Aber mit 200€ wirst nicht ganz zwei dieser Dinger bezahlen.
    Vor einiger Zeit wurde nämlich mal ausgerechnet, dass das Ding im Moment ca. $165 in der Herstellung kostet. Erst mit der Zeit will man es durch Produktionsoptimierung schaffen, den Preis auf wirklich $100 zu drücken


Red Hat-Linux für den 100$-Laptop stabil

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.