Schenker XMG U726 - neues High-End-Notebook mit Dekstop-CPU und -GPU

Diskutiere Schenker XMG U726 - neues High-End-Notebook mit Dekstop-CPU und -GPU im Hardware, IT-News Forum im Bereich News, Reviews; Originalansicht: Schenker XMG U726 - neues High-End-Notebook mit Dekstop-CPU und -GPU Das Leipziger Unternehmen Schenker, welches durch seine konfigurierbaren High-End-Notebooks berühmt ist, hat mit dem ...



+ Antworten + Neues Thema erstellen
Ergebnis 1 bis 1 von 1
 
  1. Schenker XMG U726 - neues High-End-Notebook mit Dekstop-CPU und -GPU #1
    Super-Moderator Avatar von maniacu22

    Mein System
    maniacu22's Computer Details
    CPU:
    Intel® Core™ i5-3570K @ 4GHz
    Mainboard:
    ASRock Z77 Extreme6
    Arbeitsspeicher:
    4x 8GB Crucial Ballistix DDR3L-1600 CL8 VLP
    Festplatte:
    250 GB Crucial MX200; 500 GB Samsung Evo; 3 TB Seagate Constellation CS; 2x 1TB Samsung Spinpoint
    Grafikkarte:
    XFX Radeon R9 Fury X
    Soundkarte:
    Soundblaster Z
    Monitor:
    1x Philips BDM3270 + 1x NEC Multisync LCD2170NX
    Gehäuse:
    Silverstone Fortress FT02
    Netzteil:
    BeQuiet! E10 750W
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro 64Bit
    Laufwerke:
    LiteOn eUAU108-11

    Standard Schenker XMG U726 - neues High-End-Notebook mit Dekstop-CPU und -GPU

    Originalansicht: Schenker XMG U726 - neues High-End-Notebook mit Dekstop-CPU und -GPU

    Das Leipziger Unternehmen Schenker, welches durch seine konfigurierbaren High-End-Notebooks berühmt ist, hat mit dem neuen XMG U726 ein Notebook im Programm, welches dank konfigurierbaren Skylake-Prozessor sowie einer GeForce GTX 980 aus dem Desktop-Bereich endlich als vollwertiger Desktop-Ersatz fungieren kann


    Bluescreen beim Runterfahren-xmg-u726-01.png


    Bisherige Notebooks hatten immer den Nachteil, dass die für den mobilen Bereich konzipierten Prozessoren und Grafikkarten abgespeckte Varianten ihrer Desktop-Pendants gewesen sind, die zwar verhältnismäßig sparsam aber dementsprechend auch leistungsschwach gewesen sind.

    Mit der Vorstellung des neuen XMG U726 zeigt Schenker, dass sowohl Prozessoren als auch Grafikkarten aus dem Desktop-Bereich in einem Notebook untergebracht werden können. Während die bisherig verbauten Grafikkarten wie die GeForce GTX 980M hinsichtlich ihres Aufbaus noch leicht beschnitten gewesen ist, entspricht die in diesem Gerät verbaute GeForce GTX 980 1:1 dem Desktop-Modell. Der hier eingesetzte GM204-Chip kann im Vollausbau auf 2.048 Shadereinheiten, 128 TMUs und 64 ROPs zurückgreifen während der acht Gigabyte große GDDR5-Speicher auf ein 256-Bit breites Speicherinterface zurückgreifen kann.

    Allerdings fordert diese Leistung auch ihren Tribut, welcher nicht nur auf die Abmessungen von 428 (B) x 308 (T) x 45 (H) Millimeter setzt und ein Gewicht von stolzen 4,8 Kilogramm auf die Waage bringt. Die TDP der GeForce GTX 980 wurde von 200 auf 185 Watt abgesenkt, was dazu führen kann, dass der 3D-Beschleuniger seinen Takt in hitzigen Situationen nicht mehr ganz so lange aufrecht halten kann und automatisch heruntertaktet.

    Auch bei der CPU werden Modelle aus dem Desktop-Segment gewählt, welche vom Intel Core i5-6600 bis zum starken Intel Core i7-6700K reichen. Diese LEistungsfähigkeit muss natürlich auch entsprechend gekühlt werden, wofür nicht weniger als sieben Heatpipes zur Verfügung stehen, welche die Abwärme an die Kühlrippen weiterleiten.

    Zur weiteren Ausstattung zählen insgesamt vier DDR4-Speicherbänke, die sich aktuell mit bis zu 64 Gigabyte SO-DIMM 2133 MHz (4x 16 GB) bestücken lassen. Für den Datenspeicher stehen jeweils zwei 2,5-Zoll- sowie M.2-Laufwerksplätze zur Verfügung, wobei letzteres über das NVMe-Protokoll angesteuert weden kann, welches die Transferraten nochmals erhöht und noch schnellere Zugriffszeiten ermöglicht.

    Im High-End-Bereich der Schenker-XMG-Notebooks üblich, kann bei dem 17,3 Zoll großen Non-Glare-IPS-Panel gewählt werden, ob dieses mit Full-HD (1920 x 1080 Bildpunkte) oder mit Ultra-HD (3.840 x 2.160 Bildpunkte) auflösen soll. Nvidias G-Sync-Technologie zur Minimierung nerviger Tearing-Effekte sowie Bildrucklern durch den Abgleich mit der Bildwiederholrate wird allerdings ausschließlich bei der Full-HD-Variante angeboten.

    Hinsichtlich der Schnittstellen steht das XMG U726 auf der Höhe der Zeit, da nicht nur fünf USB 3.0- sondern auch ein USB-3.1 Type C-Anschluss inklusive Thunderbold 3-Unterstützung zur Verfügung steht. Neben zwei Mini-Display-Ports lassen sich noch ein HDMI-2.0-Anschluss, Gigabit-LAN sowie WLAN nach ac-Standard als auch Bluetooth in der Version 4.0 auffinden. Der 82 Wh große soll eine Laufzeit von zirka 2 Stunden (bei geringer Last) ermöglichen, was im Hinblick auf die verbauten Komponenten auch irgendwo verständlich ist.


    Bild 1 von 9Bluescreen beim Runterfahren-xmg-u726-02.png
    Bild 2 von 9Bluescreen beim Runterfahren-xmg-u726-03.png
    Bild 3 von 9Bluescreen beim Runterfahren-xmg-u726-04.png
    Bild 4 von 9Bluescreen beim Runterfahren-xmg-u726-05.png
    Bild 5 von 9Bluescreen beim Runterfahren-xmg-u726-06.png
    Bild 6 von 9Bluescreen beim Runterfahren-xmg-u726-07.png
    Bild 7 von 9Bluescreen beim Runterfahren-xmg-u726-08.png
    Bild 8 von 9Bluescreen beim Runterfahren-xmg-u726-09.png
    Bild 9 von 9Bluescreen beim Runterfahren-xmg-u726-24.png



    Das neue XMG U726 Ultimate Gaming Notebook ist ab sofort im Shop von Schenker ab einem Preis von 2.699 Euro zu haben. Bei einer Konfiguration mit einem Intel Core i7-6700K, der GeForce GTX 980, 16 GB RAM, 2x 500 GB m.2 SSD + 1,5 TB SSD sowie dem Ultra-HD-Display sind hingegen schon 4.467 Euro fällig.

    Meinung des Autors: Das Schenker Ultra Gaming Notebook XMG U726 ist wirklich nichts für Unterwegs, kann aber durchaus als "kompakter" Desktop-Ersatz herhalten. Einzig der hohe Preis kann abschrecken. Andererseits genießt Schenker einen hervorragenden Ruf, was Qualität der Produkte und auch Qualität im Service anbelangt.

  2. Standard

    Hallo maniacu22,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

Schenker XMG U726 - neues High-End-Notebook mit Dekstop-CPU und -GPU

Ähnliche Themen zu Schenker XMG U726 - neues High-End-Notebook mit Dekstop-CPU und -GPU


  1. Schenker XMG P724: 17 Zoll Notebook mit GeForce GTX 880M im SLI-Verbund: Weiterlesen: Schenker XMG P724: 17 Zoll Notebook mit GeForce GTX 880M im SLI-Verbund



  2. XMG P303: Schenker bringt kleines Power-Notebook im 13,3-Zoll-Format für Gamer mit zur GamesCom 2013: Weiterlesen: XMG P303: Schenker bringt kleines Power-Notebook im 13,3-Zoll-Format für Gamer mit zur GamesCom 2013



  3. Schenker XMG P723: neues Oberklasse-Gamer-Notebook mit leistungstarker Hardware und SLI-Grafik verfügbar: Weiterlesen: Schenker XMG P723. neues Oberklasse-Gamer-Notebook mit leistungstarker Hardware und SLI-Grafik verfügbar



  4. Schenker XMG P503 und XMG P703: Intel-Haswell-Prozessoren werden in ersten Gaming-Notebooks verbaut: Weiterlesen: Schenker XMG P503 und XMG P703: Intel-Haswell-Prozessoren werden in ersten Gaming-Notebooks verbaut



  5. Schenker XMG U702 ULTRA- neues Gaming-Notebook mit extravaganter Hardwareausstattung angekündigt: Das neue Schenker XMG U702 ULTRA kann mit einem 120 Hz-Display für die 3D-Wiedergabe, Nvidia GTX 680M Doppelgrafikchip und Sandy-Bridge-E-Prozessor Core i7-3960X schon fast...


Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.