Werden wir schon beochbachtet ?

Diskutiere Werden wir schon beochbachtet ? im Hardware, IT-News Forum im Bereich News, Reviews; Datenschützer: Versteckte RFID in Metro-Payback-Kundenkarte Jeder kennt sie. Viele haben sie. Eine Future-Store-Payback-Karte. Nun hat die Bielefelder Datenschützergruppe Foebud durch Zufall RFID-Chips (Radio Frequency Identification) ...



Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 13
 
  1. Werden wir schon beochbachtet ? #1
    Gelöscht
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Datenschützer: Versteckte RFID in Metro-Payback-Kundenkarte

    Jeder kennt sie. Viele haben sie. Eine Future-Store-Payback-Karte. Nun hat die Bielefelder Datenschützergruppe Foebud durch Zufall RFID-Chips (Radio Frequency Identification) in den Payback-Kundenkarten eines Metro-Stores gefunden. Im Eingangsbereich des Marktes, den alle Kunden passieren müssen, stehen zwei große Antennen und ein Computer könnte auslesen, wer den Laden wann betreten hat und was eingekauft wurde. "Technisch ist es möglich, dass die Kunden des Metro Future Stores "Extra-Supermarkt" in Rheinberg ausspioniert werden, ohne dass sie es merken," so die Datenschutzgruppe[weiterlink].
    [img]http://217.20.117.20/tecnews/hochgeladen/logos/RFID_FOTO.jpg' align='right' border='0'>Die Kaufhauskette Galeria Kaufhof, der Discounter Real, der Heimwerkermarkt Praktiker, und die Elektronikmärkte MediaMarkt und Saturn gehören u.a. zur Metro-Gruppe. Die Verbraucherschützer und bestimmt auch einige Kunden wird es bedenklich stimmen, dass der Metro-Konzern versucht hat, die Öffentlichkeit zu täuschen. Der Großhändler reagierte und es wurden nachträglich kleine Hinweisschilder an ein DVD-Regal angebracht welche die Kunden auf den Chip in der Payback-Karte hinweist. Diese sollen jedoch vorher nicht dort gewesen sein, was die Datenschützer meinen, mit Fotos beweisen zu können. Foebud geht davon aus, das diese Aktion der Metro-Gruppe zeigt, das diese sich im klaren darüber ist, welche Bedeutung und Brisanz darin liegt, die Kunden heimlich auszuspionieren.

  2. Standard

    Hallo Gelöscht,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Werden wir schon beochbachtet ? #2
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    Wenns nur das wäre Geert...

    Selbst Unterhosen und Krawatten sollen doch bald RFID kompatibel werden, per PDA kann dann die Ehefrau die Unterhose scannen und weiss dann wann und wo sie ausgezogen wurde :da

  4. Werden wir schon beochbachtet ? #3
    Gelöscht
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hi,


    Selbst Unterhosen und Krawatten sollen doch bald RFID kompatibel werden, per PDA kann dann die Ehefrau die Unterhose scannen und weiss dann wann und wo sie ausgezogen wurde
    DANN muss es eben NUR noch der Quicki sein.....da muss man(n) die Hosen NICHT runterlassen.....

    MfG
    Fetter IT

  5. Werden wir schon beochbachtet ? #4
    tm
    tm ist offline
    Volles Mitglied Avatar von tm

    Standard

    Oder man lässt die Unterhosen während der pause auf Arbeit. :ek

  6. Werden wir schon beochbachtet ? #5
    Senior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Hai

    Schlimm finde ich auch, daß diese PayBack-Geschichten so nahtlos in unsere neue "Geiz ist Geil"-Kultur passen.
    Wir werden jedenfalls immer angeschaut, als ob wir die, RFID-kompatible Unterhose über den Ohren tragen, wenn wir die Karten auf Nachfrage ablehnen.
    Der flächendeckende Einsatz von RFIDs im Handel, würde vielleicht auch die "leidigen" Diskussionen über Videoüberwachung im öffentlichen Raum entschärfen.
    Da ja jedes Produkt einem Käufer zugeordnet werden könnte, brauche ich dann nur noch genügend unauffällige Antennen und eine Liste der Dinge des persönlichen Bedarfs, die die Zielperson in der letzten Woche gekauft hat und schon kann es losgehen.
    Interssant ist in diesem Zusammenhang vielleicht auch ein Projekt, daß zur Zeit in den USA in der Nähe von L.A. läuft.
    Dort verwandelt eine Firma eine ganze Stadt mit 50.000 Einwohnern in einen einzigen WLAN-HotSpot.
    Da sind die Schnüffelmöglichkeiten doch nahezu unbegrenzt.
    Ähnliches gilt für die TV-Branche. Auch dort sind die Amis Vorreiter im Ausschnüffeln der User.
    Die Firma Tivo konnte jedenfalls ganz genau sagen, wie oft sich die 700.000 Nutzer ihres Digitalrecorders den Busen von Janet Jackson angeschaut haben.
    Als letztes Beispiel noch ein Beitrag über Digitalkino, der letztens in der Glotze kam.
    Dort wurde als ein Haupthindernis für die Einführung digitaler Kinotechnik, neben den hohen Investitionskosten, die mögliche Überwachung der Kinobetreiber durch die Verleiher über den Rückkanal der Onlineanbindung genannt.

    Ganz schön trübe Aussichten für Leute mit Interesse an ihrer Privatsphäre.
    :cc

  7. Werden wir schon beochbachtet ? #6
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    Nach dem "gläsernen Surfer" der "gläserne Mensch" ?

    Habe kürzlich einen Bericht über die RFID Technologie gesehen, erschreckend finde ich die Leistungsfähigkeit der Empfänger, obwohl die Chips selbst passiv arbeiten, können die Antennen problemlos in bis zu 50 cm Tiefe im Boden eingelassen werden und wären somit komplett unsichtbar.
    Die Dinger haben quasi eine unbegrenzte Lebensdauer und sind selbst in 50 Jahren noch auswertbar, eine Gesetzesänderung die RFID und Grundgesetz kombatibilisieren ist durch die permanente Verkehrsüberwachung mit Kameras und das aufzeichenen jedes Nummernschildes auch nicht mehr in weiter Ferne.

    Ist das jetzt nun endlich der grosse Lauschangriff ?? :cc

  8. Werden wir schon beochbachtet ? #7
    Computer Doktor Standardavatar

    Standard

    Nungut, das hier war definitiv gegen den Datenschutz!

    Aber so gesehen... wenn ich beispielsweise bei Karstadt eine Treuekarte will, muss ich auch Namen, Adresse ect. angeben. So, und bei jedem Einkauf, für den ich die Karte mit Punkten auffüllen will, zieht die Kassiererin das Ding durch so nen Kasten...

    Und kann jemand schon genau sagen, was da ausser der Punktegutschrift noch alles geschieht? Die könnten Statistiken erstellen, welche sogar personenbezogen sind und kein Mensch wüsste es...

    Allerdings ist diese Art von Überwachung schon ein wenig zu hart!

    Dies alles ist ein Grund dafür, dass ich 1.) absolut meine Kauflust verliere (mal abgesehen vom derzeitigen Markt), 2.) lieber übers Internet kaufe und grundsätzlich solche Karten ablehne, da die Treuekacke sowieso nicht immer zu gebrauchen ist und 3.) das Vertrauen in angeblich seriöse Anbieter immer mehr in Misstrauen übergeht!

  9. Werden wir schon beochbachtet ? #8
    PC Schrauber Avatar von DreamCatcher

    Mein System
    DreamCatcher's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E6400 @ 3200MHz
    Mainboard:
    ABIT AW9D-MAX
    Arbeitsspeicher:
    2048MB Cellshock PC2-6400 4-4-4-12
    Festplatte:
    1x WD Raptor 150GB SATA | 1x Hitachi T7K250 250GB
    Grafikkarte:
    MSI Geforce 8800 GTX
    Soundkarte:
    onboard Realtek ALC 882
    Monitor:
    Hyundai L90D+ TFT
    Gehäuse:
    Antec P160 Alu Midi-Tower
    Netzteil:
    Tagan EasyCon 580W
    3D Mark 2005:
    kommt
    Betriebssystem:
    Win XP Pro SP2
    Laufwerke:
    LG GSA-H22N DVD-Multi-RW

    Standard

    Diese dämlichen Kundenkarten sind mir schon vom Prinzip zu doof und ablehnenswert, dazu braucht man dort nichteinmal einen Sender/Empfänger einbauen.

    Man muß sich das mal vorstellen, wie das z.B. bei diesem Payback-Syndikat läuft:
    Es braucht einen nicht unerheblichen Verwaltungsapparat, wo die Kundendaten verwaltet und ausgewertet werden. Die Firmen oder Handelsketten, die diesem Konsortium angehören sind schon von Hause aus nicht die günstigsten. Und dann kann ich mir, wenn ich immer brav bei denen einkaufe, irgendwann so ein Taiwan Blutdruckmeßeierkocher schenken lassen.
    Wie bescheuert glauben die denn bin ich? Sollen sie sich ihren Eierwärmer sonst wo hinstecken und mir mein Klohpapier gleich billiger verkaufen!

    Aeternitas hat recht, die Verkäuferinnen gucken einen dann noch ganz entgeistert an, wenn man so eine Karte ablehnt. Das ist doch ABM für geistig minderbemittelte und Rentner. Aber das Volk schreit ja förmlich danach verarscht zu werden! Man braucht ja nur mal in die aktuellen Charts zu schauen, ganz zu schweigen von unserer TV-Landschaft...

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Werden wir schon beochbachtet ?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.