Sharkoon - ATX-Gehäuse mit integrierter Festplatten-Dockingstation

Diskutiere Sharkoon - ATX-Gehäuse mit integrierter Festplatten-Dockingstation im Hardware, IT-News Forum im Bereich News, Reviews; Sharkoon Bandit ATX: integrierte SATA-Festplatten-Dockingstation, 180-mm-Toplüfter und vorinstallierter Kartenleser | EVK 69,90 Euro Sharkoon erweitert sein Portfolio an PC-Gehäusen: Das ATX-Case Sharkoon Bandit bringt neben ...



+ Antworten + Neues Thema erstellen
Ergebnis 1 bis 1 von 1
 
  1. Sharkoon - ATX-Gehäuse mit integrierter Festplatten-Dockingstation #1
    Foren-Opi Avatar von Frank

    Mein System
    Frank's Computer Details
    CPU:
    Intel Core2 Quad Q9550
    Mainboard:
    ASUS P5E WS Professional
    Arbeitsspeicher:
    2x 4096MB-KIT Corsair Dominator P8500, CL5
    Festplatte:
    500GB Western Digital WDC WD5001ABYS-01YNA0 (S-ATA)
    Grafikkarte:
    2x Sapphire HD 3870 512 MB @ CrossFire
    Soundkarte:
    8 Kanal Onboard
    Monitor:
    20" Eizo FlexScan S2031W - schwarz - EasyUp Standfu�
    Gehäuse:
    Lian Li PC-B25B
    Netzteil:
    Zalman ZM750-HP - 750 Watt
    Betriebssystem:
    Windows Vista Ultimate 64bit
    Laufwerke:
    DVD-Brenner LG GSA-H62N / LiteOn DVD SOHD 16P9S

    Standard Sharkoon - ATX-Gehäuse mit integrierter Festplatten-Dockingstation

    Sharkoon Bandit ATX: integrierte SATA-Festplatten-Dockingstation, 180-mm-Toplüfter und vorinstallierter Kartenleser | EVK 69,90 Euro

    Sharkoon erweitert sein Portfolio an PC-Gehäusen: Das ATX-Case Sharkoon Bandit bringt neben komfortablen Einbauoptionen und einem durchdachtem Belüftungskonzept einen integrierten Kartenleser und als besonderes Extra eine praktische Dockingstation für 2,5- und 3,5-Zoll-SATA Festplatten in der Oberseite mit.

    Damit hat Sharkoon seine stark nachgefragte externe Dockingstation QuickPort erstmals in ein Gehäuse integriert. SATA-Festplatten beider Baugrößen können ohne aufwändige Montage einfach oben in den PC eingesteckt werden. Ein weiteres markantes Ausstattungsmerkmal in der Oberseite ist der blau beleuchtete 180-mm-LED-Lüfter, der warme Luft aus dem Gehäuse bläst. Ebenfalls leicht zugänglich in der Gehäuseoberseite befinden sich Power- und Reset-Schalter, Audioanschlüsse, Power- und Festplatten-LED, ein eSATA- und zwei USB-Ports. Im obersten Frontschacht ist ein Kartenleser installiert, der die Formate SD, SDHC, MS, MMC sowie CF I unterstützt und mit einem zusätzlichen USB-Port aufwartet.

    Das Sharkoon Bandit besteht aus stabilem SECC-Stahl mit schwarzer Außen- und Innenlackierung. Hinter der Kunststofffront mit Blenden und Lufteinlass im Mesh-Design bietet das Gehäuse Platz für fünf optische Laufwerke und drei Festplatten. Letztere sitzen gut gekühlt durch den vorinstallierten 120-mm-LED-Frontlüfter in einem herausnehmbaren Festplattenkäfig. Die optischen Laufwerke werden werkzeugfrei mit praktischen Schnellverschlüssen montiert, der CPU-Einbau lässt sich dank praktischer Montageöffnung ohne umständlichen Mainboardausbau bewerkstelligen und die verdeckte Kabelführung zwischen Mainboardhalterung und Seitenteil ermöglicht eine unbehinderte Luftzirkulation im Gehäuse. Die Rückseite ist mit sieben Slots für Erweiterungskarten ausgestattet. Das Netzteil ist auf dem Gehäuseboden platziert und sitzt auf entkoppelten Abstandshaltern über einem Lufteinlass. Wie auch die Front-Meshblenden ist dieser mit einem zur Reinigung entnehmbaren Staubfilter geschützt.

    Wem die beiden vorinstallierten Lüfter in Top und Front nicht ausreichen, der findet zusätzlich Einbauoptionen für zwei 140-mm- oder 120-mm-Lüfter im Seitenteil und einen 120 mm- oder 80-mm-Lüfter in der Rückseite. Das Gehäuse misst 200 mm x 485 mm x 485 mm (B x H x T), das Leergewicht beträgt 6,6 kg. Sharkoon liefert umfangreiches Montagematerial einschließlich drei Einbaurahmen für interne 3,5-Zoll-Laufwerke mit. Eine ausführliche Anleitung steht auf http://www.sharkoon.com zum Download bereit.

    Endkunden erhalten das Sharkoon Bandit ab sofort zum empfohlenen Verkaufspreis von 69,90 Euro im autorisierten Fachhandel. Fachhändler wenden sich an die Distributoren Fröhlich und Walter GmbH, Ingram Micro Distribution GmbH, Maxcom Computer Systems GmbH, Tech Data GmbH & Co. oHG und Wave Computersysteme GmbH.


    Weitere Informationen unter http://www.sharkoon.com.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken -sharkoon-bandit_front.jpg   -sharkoon-bandit_mit-hdd.jpg   -sharkoon-bandit_offen.jpg   -sharkoon-bandit_top.jpg  

  2. Standard

    Hallo Frank,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

Sharkoon - ATX-Gehäuse mit integrierter Festplatten-Dockingstation

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

docking festplatten

Sharkoon MS 140

Sharkoon MS140

einbau festplatten dockingstation

festplatten dockingstation

einbaurahmen festplatte

festplatten tower

hdd Dockingstation

dockingstation festplatte

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.