Smart Connect von Meru optimiert Zugang zu Bring Your Own Device(BYOD)-Umgebungen

Diskutiere Smart Connect von Meru optimiert Zugang zu Bring Your Own Device(BYOD)-Umgebungen im Hardware, IT-News Forum im Bereich News, Reviews; WLAN-Lösung für mehr Sicherheit und größere Kapazitäten München/Sunnyvale, CA, 27. Oktober 2011 – Über das persönliche Smartphone E-Mails vom Firmen-Account abrufen oder mit dem privaten ...



+ Antworten + Neues Thema erstellen
Ergebnis 1 bis 1 von 1
 
  1. Smart Connect von Meru optimiert Zugang zu Bring Your Own Device(BYOD)-Umgebungen #1
    Newsposter Avatar von News-Admin

    Standard Smart Connect von Meru optimiert Zugang zu Bring Your Own Device(BYOD)-Umgebungen

    WLAN-Lösung für mehr Sicherheit und größere Kapazitäten

    München/Sunnyvale, CA, 27. Oktober 2011 – Über das persönliche Smartphone E-Mails vom Firmen-Account abrufen oder mit dem privaten Tablet-PC die Vertriebspräsentation überarbeiten: In vielen Unternehmen hat die Bring Your Own Device(BYOD)-Mentalität bereits Einzug gehalten. Doch mancher CIO ist besorgt. Wie ist es um die Sicherheit der sensiblen Daten bestellt, und wer darf diese überhaupt einsehen? Speziell für die Absicherung von BYOD-Umgebungen hat der WLAN-Spezialist Meru Networks ( Meru Networks | Virtualized Wireless LAN Solutions ) die Lösung Smart Connect entwickelt. Sie vereinfacht den Zugang zum drahtlosen Netz via mobiles Endgerät und sorgt zudem für erhöhte Kapazitäten.

    Smart Connect ist als optionaler Bestandteil des Meru Identity Manager erhältlich und wurde für die stark verdichteten sowie heterogenen BYOD-Umgebungen konzipiert. Dabei ist sie auch zu WLAN-Infrastrukturen anderer Hersteller kompatibel. Die Lösung erkennt automatisch alle Devices, die sich in das WLAN einloggen, und ermöglicht die einfache Konfiguration von sicheren Gastzugängen im Rahmen der internen Security-Richtlinien. So können sich Gäste eigenständig im Self-Provisioning-Verfahren anmelden, ohne dass sie dabei auf die Mithilfe des IT-Personals oder anderer autorisierter Mitarbeiter angewiesen sind.

    Smart Connect umfasst die neuartigen Controller MC3200 sowie MC4200 für größere Kapazitäten, Access Points mit integriertem Spektrummanagement sowie das optimierte Betriebssystem System Director 5. Damit erfüllt Smart Connect die Anforderungen von BYOD-Regelungen in Bezug auf Skalierbarkeit, Sicherheit und Handhabbarkeit.

    System Director 5 regelt die Zugriffe

    Die neue Lösung ist das industrieweit einzige virtualisierte, drahtlose Betriebssystem, das die Kontrolle über die Konnektivität nicht mehr von den einzelnen Client Devices, sondern vom gesamten Netzwerk abhängig macht. Durch die integrierte Air Traffic Control-Technologie sorgt System Director 5 dafür, dass alle Endgeräte und Applikationen die gleichen Zugangsbedingungen erhalten und simultan auf das Netzwerk zugreifen können.

    MC3200 und MC4200: Controller mit mehr Leistung

    Die neu entwickelten Controller MC3200 und MC2400 basieren auf den Intel Multicore-Prozessoren i5 und i7, wodurch sich ihre Performance, ihr Speicherplatz und ihre Prozessorleistung erhöhen. Der MC4200, der speziell für große Unternehmensnetzwerke konzipiert ist, besitzt zwei 10GB-Schnittstellen, die eine fünfmal so hohe Kapazität wie vergleichbare Wettbewerbsprodukte bieten. Darüber hinaus koordinieren beide Controller die angebundenen Access Points in Echtzeit, was geteilte Ressourcen optimal zuweist und Co-Channel-Störungen beseitigt.

    Access Point AP433is beseitigt Hochfrequenz-Interferenzen

    Ebenfalls neu bei Smart Connect ist der Access Point AP433, der dreikanalig ausgerüstet ist. Er erreicht eine bis um 50 Prozent gesteigerte Kapazität, verglichen mit anderen aktuell am Markt erhältlichen Access Points. Das Modell AP433is verfügt des Weiteren über einen integrierten Hochfrequenz-Sensor, der in Verbindung mit dem Meru Spektrummanager Störungen von Nicht-Wi-Fi- und Wi-Fi-Verbindungen erkennt. Auf diese Weise ermöglicht der Access Point eine einwandfreie Applikationsübermittlung sowie optimale Performance innerhalb des Hochfrequenzspektrums.

    „Wir sind überzeugt, dass diese neuen Produkte ‚Best-in-Class‘-Konnektivität für drahtlose Netzwerke in umfangreichen Umgebungen bereitstellen, in denen BYOD die Regel ist“, kommentiert Kamal Anand, Senior Vice President of Product Management bei Meru. „Unser neues Portfolio wurde speziell auf die Anforderungen von BYOD zugeschnitten, um das WLAN-Management zu vereinfachen und den IT-Mehraufwand zu reduzieren. Mit diesen Lösungen lassen sich Endgerätezugang sowie -verwaltung kosteneffizient und unkompliziert umsetzen. Zudem stellt die IT-Abteilung sicher, dass diese Devices verlässlich performen. Unsere Produkte heben den Standard für BYOD-Ready Wireless. Meru gewährleistet einen sicheren Zugang für Devices und Einzelpersonen, skalierbare drahtlose Kapazitäten sowie zuverlässige Application Delivery für drahtlose Geräte jeden Typs.“

    Weitere Informationen unter Meru Networks | Virtualized Wireless LAN Solutions .

  2. Standard

    Hallo News-Admin,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

Smart Connect von Meru optimiert Zugang zu Bring Your Own Device(BYOD)-Umgebungen

Ähnliche Themen zu Smart Connect von Meru optimiert Zugang zu Bring Your Own Device(BYOD)-Umgebungen


  1. devolo präsentiert ersten dLAN-Hutschienenadapter für Smart Home- und Smart Metering-Anwendungen: Der Aachener Powerline-Pionier devolo stellt mit dem dLAN 200 AVpro DINrail sein erstes dLAN-Powerline-Produkt für die Hutschienen-Montage vor. Durch den neuen Formfaktor...



  2. Meru Networks ermöglicht sicheren WLAN-Zugriff auf das Unternehmensnetzwerk: Neue 802.11n Access Point-Serie für Enterprise-Umgebungen: hohe Performance bei geringen Investitionskosten Schorndorf, 02. Dezember 2010 – Meru Networks Inc., Hersteller...



  3. Buffalo und DD-WRT setzen mit Kooperation neue Standards bei leistungsfähigen WLAN-Systemen für Endkunden und SoHo/KMU-Umgebungen: Neue WLAN-Produktfamilie bietet professionelle Funktionalität zum Einstiegspreis München, 09. März 2010 – Buffalo Technology, eines der führenden Unternehmen bei Design,...



  4. Intel liefert Solid-State Drives für Server-, Speicher- und Enterprise-Umgebungen aus: Pressemitteilung vom 16.10.2008 Neue Laufwerke erreichen ein neues Leistungsniveau und senken Kosten für Infrastruktur, Kühlung und Energie Feldkirchen, den 15....



  5. Reboot and select proper boot device or insert boot media in selected boot device and: Hallo. Ich bekomme immer die Fehlermeldung "Reboot and select proper boot device or insert boot media in selected boot device and press a key". Ich bekam ein neues...


Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.