So wird man Täter: Spam-Opfer wehrte sich.

Diskutiere So wird man Täter: Spam-Opfer wehrte sich. im Hardware, IT-News Forum im Bereich News, Reviews; genau!! VERBOTE, GEBOTE, ANWEISUNGEN, VORSCHRIFTEN usw...!!eigentlich bin ich ein schwerverbrecher, weil ich jeden tag etliche gesetze breche!! (z.b. schneller fahren als erlaubt, im parkverbot parken, ...



Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 9 bis 14 von 14
 
  1. So wird man Täter: Spam-Opfer wehrte sich. #9
    Junior Mitglied Standardavatar

    Mein System
    PSY-BORG's Computer Details
    CPU:
    AMD OPTERON 185 @ 2 x 2862 Mhz
    Mainboard:
    GIGABYTE GA-K8NXP-9
    Arbeitsspeicher:
    CORSAIR TWINX2048-3500LLPRO @ 440 Mhz
    Festplatte:
    2 x MAXTOR MAXLINE III - SATA II 300 GB HD
    Grafikkarte:
    PNY GeForce 8800 ULTRA @ 670/1180 Mhz
    Soundkarte:
    SOUNDBLASTER X-FI ELITE PRO
    Monitor:
    LG FLATRON 1970 HR - 19"
    Gehäuse:
    BLACKNOISE - PLEXMASTER G2
    Netzteil:
    ENERMAX INFINITI 720W
    3D Mark 2005:
    genug!!
    Betriebssystem:
    WINDOWS VISTA ULTIMATE
    Laufwerke:
    1 x LG-GDR8160B - 1 x LG-GSA4163B
    Sonstiges:
    WASSERKÜHLUNG (CPU+GRAKA+CHIPSATZ)

    Standard

    genau!! VERBOTE, GEBOTE, ANWEISUNGEN, VORSCHRIFTEN usw...!!eigentlich bin ich ein schwerverbrecher, weil ich jeden tag etliche gesetze breche!! (z.b. schneller fahren als erlaubt, im parkverbot parken, nach 22:00 h noch laute musik hören usw.) ...tja, und es kommt noch schlimmer, ich sag nur tcpa & fritz-chip!!!! schönen tag noch... :dc

  2. Standard

    Hallo Gelöscht,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. So wird man Täter: Spam-Opfer wehrte sich. #10
    Volles Mitglied Standardavatar

    Standard

    Hallo Leute,

    Dies wurde dermaßen gut vom Spamopfer beschrieben, das die Mitarbeiter der Spam-verursachenden Firma es schlichtweg mit der Angst zutun bekamen
    Zudem wird dem Spam-Opfer nun vorgeworfen, mit Zusendungen von Anthrax-Sporen gedroht zu haben. Dies war dann für einen Staatsanwalt genug und das Spam-Opfer wurde festgenommen.
    letzten hat bei uns im Nachbarort ein SPD-Parteigänger, der auch öfters mal kritische, aber sehr fundierte, Leserbriefe zur CDU-Politik schreibt, einen anonymen Drohbrief bekommen.
    Darin wird im gedroht, daß man seiner Familie das Haus über Kopf anzünden und sein Leben mit der Axt beenden wird, wenn er nicht aufhört zu schreiben.
    Leider kann die Polizei nichts unternehmen, da ja noch nix passiert ist.
    Tja, diese beiden Geschichte sind doch fast gleich. Bei beiden Fällen wird jemanden mit Gewalt und dem Ende seines Lebens gedroht. Und da ist für mich das durchaus verständlich wenn die Polizei da eingreift. Nur im ersten Fall ist der Schreiber der Drohungen bekannt und muss da auch von der Polizei festgenommen werden, im letzten leider nicht, ich hoffe die Polizei ermittelt da aber auch weiter.

    Wer fordert, dass mit aller Härte des Gesetzes der Täter des zweiten Falls geahndet wird, muss dies auch für den ersten Fall akzeptieren, so ist nunmal das Gesetzt. :cj

    Ich hoffe, der Type aus dem ersten Fall wird sich einen schlauen Rechtanwalt nehmen der ihn da aus dem Fall raushaut. Leider sind es aber auch immer wieder so tolle gut bezahlte Rechtanwälte die auch solche Typen wie aus dem zweiten Fall noch rausbekommen.

    MFG hajo23

  4. So wird man Täter: Spam-Opfer wehrte sich. #11
    Hardware - Junkie Avatar von Peter

    Standard

    der spammer hatte aber zuerst unrecht getan

    Wenn du einem Betrunkenen reinfährst wird er auch bestraft, obwohl unschuldig. Er hätte ja gar nicht fahren dürfen.

    Ohne Spam keine Drohung und Spam gehört genau wie Cold-calling zu verbotener Werbung.

  5. So wird man Täter: Spam-Opfer wehrte sich. #12
    Senior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Hai

    Da sind wir dann nur leider im Bereich der blassen Theorie, denn es ist zwar verboten, aber es gibt kaum Mittel effektiv dagegen vorzugehen.
    Meiner Meinung nach besteht von Polizei, Justiz und Politik auch kein ernsthaftes Interesse daran Spammern und anderen schwarzen Schafen des Werbebusiness das Handwerk zu legen, weil es eine mühselige Arbeit wäre und ja kein "wirklicher" Schaden ensteht.
    Es wird ja niemand beklaut oder ermordet. Man hat halt nur ein paar überflüßige Mails im Postfach oder den Briefkasten mit Werbemüll verstopft oder rennt sinnlos ans Telefon.
    Ist zwar lästig, aber nicht wirklich schlimm.

    Solange diese Einstellung vorherrscht, werden wir keine substantielle Veränderung erleben.

    so long

    P.S. In Deutschland häufen sich die Fälle von sogenanntem >Stalking<(Nachschleichen). Meist sieht sich die Polizei nicht in der Lage etwa zu unternehmen, da keine Straftaten vorliegen.

  6. So wird man Täter: Spam-Opfer wehrte sich. #13
    Volles Mitglied Standardavatar

    Standard

    @Peter

    der spammer hatte aber zuerst unrecht getan
    Das ist aber noch kein Grund auch mit Unrecht zu kontern und Androhungen von Gewalt und gar Tot ist und bleibt unrecht. Allerdings kann das Spamopfer immer noch auf Unzurechnungfähigkeit plädieren, die ihm auf Grund des massiven zusetzen seitens der Spammer gebracht haben.
    Die Beschreibungen des Spamopfers übers Penisverkleinern die er den Spammer zugeschickt hat mag ja noch lustig sein und die Staatsanwaltschaft wird es wohl auch so gesehen haben, aber das Spamopfer hat ja auch angeblich mit Anthrax-Sporen gedroht und ich glaube in den USA reagieren die da jetzt ganz empfindlich. :ei

    @Aeternitas

    Meiner Meinung nach besteht von Polizei, Justiz und Politik auch kein ernsthaftes Interesse daran Spammern und anderen schwarzen Schafen des Werbebusiness das Handwerk zu legen, weil es eine mühselige Arbeit wäre und ja kein "wirklicher" Schaden ensteht.
    Kein "wirklicher Schaden"? Ich glaube das nicht, wenn einer Abends sein Outlook öffnet und erstmal mit seiner langsamen ISDN-Verbindung eine viertel Stunde braucht um seine Mails runterzulanden, wo dann 90% unerwünscht sind, das macht bei 1 Cent die Minute schon 0.15 Euro aus, ist nicht viel, aber das läppert sich. Im Endeffekt sind die Spammer auch dafür verantwortlich, dass den Internet-User Schäden in Millionenhöhe erzeugt werden.
    Ich denke auf die Politik muss da einfach mehr Druck ausgeübt werden, bei den 0190-Nummern und Dialern hat es ja auch funktioniert.

    MFG hajo23

  7. So wird man Täter: Spam-Opfer wehrte sich. #14
    Senior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Hai
    @ HAJO23

    Nicht das du da was in den falschen Hals kriegst.
    Ich denke, daß Spam und unverlangte Werbung sehr wohl einen Schaden verursachen, nur die meissten Leute, die für die Bekämpfung verantwortlich sein sollen, haben da meiner Meinung nach eine zu lasche Einstellung.
    Ich hab ja schon mal geschrieben, daß die ältere Generation da keinen Bezug zu hat. Wenn ich mit jemandem der 15 - 20 Jahre älter als ich ist über dieses Thema Rede, ernte ich meistens krasses Unverständnis und ende oft als bemitleidenswerter Querulant, wenn ich nicht vorher das Thema wechsle.
    Ob es bei den Dialern und den 0190er-Nummer wirklich beseer wird muß meiner Meinung nach erst mal die Zukunft erweisen.
    Ich habe zumindest noch nix von einem erfolgreichen, größeren Prozeß gehört.

    so long
    Aeternitas*ausgesprochen skeptisch*

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

So wird man Täter: Spam-Opfer wehrte sich.

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

penisverkleinerer

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.