Stichproben bei eBay:Abzocke mit Versandkosten

Diskutiere Stichproben bei eBay:Abzocke mit Versandkosten im Hardware, IT-News Forum im Bereich News, Reviews; Verbraucherzentrale warnt W er bei Ebay etwas ersteigert, zahlt oft mehr als erwartet. Denn, so das Ergebnis einer Stichprobe der Verbraucherzentrale, fast jeder fünfte Verkäufer ...



Ergebnis 1 bis 5 von 5
 
  1. Stichproben bei eBay:Abzocke mit Versandkosten #1
    Gelöscht
    Besucher Standardavatar

    Standard Stichproben bei eBay:Abzocke mit Versandkosten

    Verbraucherzentrale warnt

    Wer bei Ebay etwas ersteigert, zahlt oft mehr als erwartet. Denn, so das Ergebnis einer Stichprobe der Verbraucherzentrale, fast jeder fünfte Verkäufer verschweigt bisweilen horrende Versandkosten. Was für ein Schnäppchen: Für einen Euro hatte Ebay-Nutzerin "Xena 007" (Name geändert) eine Dickies-Jeans ersteigert. Doch dann kam der Preisnachschlag. Zehn Euro sollte die Kundin drauflegen - für Verpackung und Versand. In der Auktionsbeschreibung hatte der Verkäufer den Zusatz-Preis verschwiegen. "Xena 007" ist nicht allein. Eine Stichprobe der Verbraucherzentrale bei 200 Auktionen von Privatanbietern zeigte: Bei fast jedem fünften Angebot (36) fehlte die Angabe zu den Kosten für Versand und Verpackung[weiterlink].
    Da kann Ärger drohen. Im Testvisier waren vier Produktkategorien: CDs, tragbare CD-Player, Inlineskates und Stereo-Kompaktanlagen. Mit den offensten Karten spielten die CD-Verkäufer. 96 Prozent hatten in die Auktionsmaske eingetippt, was sie für Briefmarken und Versandtasche berechnen. Bei den CD-Playern dagegen suchte die Verbraucherzentrale bei jeder siebten Versteigerung (14 Prozent) vergebens nach den Verschickungsdaten, bei den Inlineskates sogar bei mehr als jeder fünften. Krach droht vor allem bei Kompaktanlagen: Fast jeder Dritte blieb hier die Auskunft schuldig. Gegen die Ebay-Regeln verstößt der Verkäufer damit freilich nicht: Danach nämlich ist die Angabe der Versandkosten freiwillig. Es gibt zwar mittlerweile einen so genannten Versandkostenkalkulator, mit dem der Verkäufer die Kosten benennen kann. Centgenau aufgeführt wird dort, welche Versandarten (versichert oder nicht) der Käufer zu welchem Preis abrufen kann. Doch der Einsatz des sinnigen Tools ist nicht vorgeschrieben. Ein Pflicht-Eingabefeld hält Ebay für "nicht sinnvoll", so Katja Harzbecker aus der Unternehmenskommunikation. Man müsse den Nutzern einen "gewissen kreativen Freiraum" einräumen. Schließlich böten etliche Verkäufer ihre Produkte zum "Selber Abholen" an, und bei denen fielen ja keine Versandkosten an. Den "kreativen Freiraum" bei den Versand- und Verpackungsgebühren nutzen auch diejenigen Anbieter, die offen ihre Preise ausweisen. Im Verbraucherzentrale-Test reichte die Schwankungsbreite bei den Kompaktanlagen von bescheidenen fünf Euro bis zu satten 21,90 Euro. Zum Vergleich: Die Deutsche Post-Tochter DHL verlangt für den versicherten Versand eines fünf bis zehn Kilo Pakets 9,70 Euro. Bei Inlineskates schlingerten die Versandkosten zwischen drei und zehn Euro. Hier liegt der DHL-Preis für ein versichertes Fünf-Kilogramm-Paket bei 6,70 Euro. Tragbare CD-Player lassen sich per Post-Päckchen unversichert für 4,10 Euro verschicken. Und selbst bei CDs können die Zusatzkosten dem erfolgreichen Bieter den Hörgenuss vermiesen: Während der Versand mit einem Großbrief nur 1,44 Euro kostet, meinte ein Anbieter mit mehr als dem Dreifachen richtig zu liegen.

    Kauftipps:

    - Bei Auktionen ohne Versandangaben sollten Bieter nur mitsteigern, wenn sie zuvor per E-Mail die Kosten geklärt haben.

    - Wer trotzdem steigert, braucht rein rechtlich überhöhte Preise nicht hinzunehmen. Kosten, die über Verpackung und Versand hinausgehen, müssen nicht bezahlt werden. Nachteil: Ob der Verkäufer die Ware schickt, bleibt fraglich.

    - Anbieter, die offen überhöhte Versandkosten verlangen, sollten gemieden werden, da dies versteckte Preisaufschläge sind.

  2. Standard

    Hallo Gelöscht,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Stichproben bei eBay:Abzocke mit Versandkosten #2
    Computer Doktor Standardavatar

    Mein System
    Magiceye04's Computer Details

    Standard

    Wem die Post zu teuer ist: http://www.gls-germany.com/de/shop/preisklassen.php3 (Versicherte Paket(e/chen) ab 4€, normale Größe 5,80)
    oder auch http://www.post-modern.de/post/tarife.htm
    Gibt sicher noch andere ähnlich günstige Anbieter.

    Gruß, Magiceye

  4. Stichproben bei eBay:Abzocke mit Versandkosten #3
    Hardware Vernichter Avatar von Tufix

    Mein System
    Tufix's Computer Details
    CPU:
    X2 3800+ | XP-90 C
    Mainboard:
    DFI nF4 Ultra-D
    Arbeitsspeicher:
    Speedliner 2 GB
    Festplatte:
    Hitachi T7K250 SATA II
    Grafikkarte:
    Sapphire X800 GTO²
    Soundkarte:
    Onboard
    Monitor:
    EIZO FlexScan F77S
    Gehäuse:
    Thermaltake XaserII
    Netzteil:
    Seasonic S12-600
    Betriebssystem:
    WIN-XP Pro

    Standard

    Zitat Zitat von Fetter IT
    Kauftipps:

    - Bei Auktionen ohne Versandangaben sollten Bieter nur mitsteigern, wenn sie zuvor per E-Mail die Kosten geklärt haben.

    - Anbieter, die offen überhöhte Versandkosten verlangen, sollten gemiedenwerden, da dies versteckte Preisaufschläge sind.
    habe ich schon immer so gehändelt :)

    ist ja nichts neues das manche leutz über den versand
    noch ein paar € mehr gewinn machen wollen
    ich finde ebay sollte dafür bindende rules einführen
    zumindest angaben zum versand sollten pflicht sein

  5. Stichproben bei eBay:Abzocke mit Versandkosten #4
    Forum Stammgast Avatar von BastiKiller27

    Mein System
    BastiKiller27's Computer Details
    CPU:
    AMD64 3000+
    Mainboard:
    Asus A8N-Sli
    Arbeitsspeicher:
    2GB MDT PC-400
    Festplatte:
    2x 160GB Hitachi
    Grafikkarte:
    Albatron 7800gt
    Soundkarte:
    Audigy 4
    Monitor:
    Samsung SyncMaster 172x
    Betriebssystem:
    Debian/Etch

    Standard

    Zitat Zitat von Tufix
    habe ich schon immer so gehändelt :)

    ist ja nichts neues das manche leutz über den versand
    noch ein paar € mehr gewinn machen wollen
    ich finde ebay sollte dafür bindende rules einführen
    zumindest angaben zum versand sollten pflicht sein

    tja aber als verkäufer sollte man auch immer versichert verschicken damit man nen nachweis hat das das paket auch endgegengenommen wurde und genau dies kostet bei der post nunmal 6,70€ und was ist dann mit der verpackung die kostet ja in der regel auch also finde ich 8€ für versand und verpackung ok

    sollte jedoch der käufer damit einverstanden sein das das paket unversichert rausgeht könnte man ja dies auch tun nur was macht der verkäufer wenn der käufer dann sagt bei ihm ist nix angekommen und er verlangt sein geld zurück dann hat man als verkäufer null nachweis also nicht immer die verkäufer sind die schuldigen

  6. Stichproben bei eBay:Abzocke mit Versandkosten #5
    Hardware - Experte Avatar von tiberius16

    Standard

    Hey!

    Oft wird bei Versandkosten zugelegt. Ich ersteigere ab und zu mal Bücher. Und oft muss ich den Verkäufer daran erinnern, das Buch auch als Büchersendung zu versenden und entsprechend weniger Versandkosten zu verursachen.

    Aber es ist ja nicht nur bei ebay so. Viele Onlinehändler berechnen Versandkosten, die nicht nachvollziehbar sind. Und oft ist ein vermeintliches Schnäppchen dadurch teurer als im Laden nebenan oder bei Amazon.

    Cu


Stichproben bei eBay:Abzocke mit Versandkosten

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.