Stromfresser:PC, DSL und Co.

Diskutiere Stromfresser:PC, DSL und Co. im Hardware, IT-News Forum im Bereich News, Reviews; Die Telekomiker haben anfangs immer behauptet man solle bitte das Modem angeschaltet lassen, weil es sich sonst neu synchronisieren müßte und weil es sein könnte, ...



Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 25 bis 32 von 45
 
  1. Stromfresser:PC, DSL und Co. #25
    LoQ
    LoQ ist offline
    Hardware Freak Standardavatar

    Mein System
    LoQ's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 64 X2 4200+ non overclocked
    Mainboard:
    gigabyte k8nsc
    Arbeitsspeicher:
    2x 1GB Kingston Hyper X DDR 400
    Festplatte:
    2x Samsung SP1614N
    Grafikkarte:
    Asus Ax800pro
    Soundkarte:
    Terratec Auron 5.1 fun
    Monitor:
    BenQ FP937s
    Gehäuse:
    Avance Airliner
    Netzteil:
    Antec Neo Power 480W
    Betriebssystem:
    windoof xp SP2 etc.
    Laufwerke:
    das übliche, also 1x DVD Brenner und CD Brenner

    Standard

    Die Telekomiker haben anfangs immer behauptet man solle bitte das Modem angeschaltet lassen, weil es sich sonst neu synchronisieren müßte und weil es sein könnte, das es sich nicht wieder einloggt ( es gab auch mal die Mär das nicht genug dsl busse vorhanden sind und mensch dann nicht verbunden wird, wenn im Verteiler auf der Straße alles "ausgebucht" wäre). Für die Anfangszeit stimmte das zumindest für Frankfurt. Ich konnte jeden Montag wieder bei den Komikern anrufen, weil ich kein Signal bekommen habe nachdem das Modem am WE aus war. Ich wurde es dann leid und seitdem läuft es durch.
    Zuhause im übrigen auch, inkl. Router. Allerdings sind wir auch zu dritt und nie abzusehen wann der letzte seine Kiste ausmacht.....

    Bezüglich der Steckerleisten hab ich mir auch nen teure geleistet, weil ich eben keinen Bock auf Überspannung hab. Die gibt es ja auch ohne Master und Slave, wobei das für die meisten ein intelligentes Konzept ist. Ich kenne einen Haufen Menschen die ihren PC zwar ausmachen, aber Drucker, Scanner, Bildschirm alles läuft weiter bzw. verbraucht immer noch Strom. Auch Aktivboxen (Subwoofer) sind nicht zu unterschätzen. Allein die Umstellung von Röhre auf TFT rechnet sich recht fix, denn die Röhre zieht ja im Schnitt mindestens 50% mehr Strom.
    Ich denke allein wegen der Funkbelastung würde ich allen Wirelesskram nachts ausmachen (hab ich aber nicht).

    Mir persönlich ist es auch lieber wenn so wenig wie möglich Steckernetzteile permanent an sind. Ich mag "unser" Haus von 1899 und möchte das nicht in Flammen aufgehen sehen...
    Grüße LoQ

  2. Standard

    Hallo Gelöscht,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Stromfresser:PC, DSL und Co. #26
    Senior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Cheers :-)

    aber elektrosmok ist tatsächlich nicht zu unterschätzen. Natürlich unterstützen dabei diese "Energiesparmassnahmen" nicht unerheblich.

  4. Stromfresser:PC, DSL und Co. #27
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Ich denke allein wegen der Funkbelastung würde ich allen Wirelesskram nachts ausmachen (hab ich aber nicht).
    Aber viele lassen nachts ihr Handy an, ein Handy strahlt wesentlich mehr als WLAN... Von WLAN halte ich eh wenig, bei einem Kabel weiß ich, wo meine Daten hingehen, nämlich zum anderen Ende des Kabels und nirgendwo anders.

  5. Stromfresser:PC, DSL und Co. #28
    Senior Mitglied Standardavatar

    Standard

    mhm aber die Handystrahlung ist erst in Kombination mit beispielsweise der Strahlung eines Monitors so richtig gefährlich..

  6. Stromfresser:PC, DSL und Co. #29
    Senior Mitglied Avatar von meister

    Mein System
    meister's Computer Details
    CPU:
    Phenom II X4 945 EE
    Mainboard:
    Gigabyte GA-790XTA-UD4
    Arbeitsspeicher:
    4 GB Adata DDR3 1333
    Festplatte:
    Intel 80 GB SSD - 1,5 TB WD
    Grafikkarte:
    Sapphire HD3870
    Soundkarte:
    Audigy 4
    Monitor:
    Samsung SyncMaster 203B
    Gehäuse:
    CS 1019
    Netzteil:
    Enermax Liberty 400W
    Betriebssystem:
    W7 UE

    Standard

    Zitat Zitat von FDISK
    mhm aber die Handystrahlung ist erst in Kombination mit beispielsweise der Strahlung eines Monitors so richtig gefährlich..
    Auch wenns nicht zum Thema gehört, aber könntest du das ein bisschen näher ausführen, würde mcih interessieren. Danke

  7. Stromfresser:PC, DSL und Co. #30
    Senior Mitglied Standardavatar

    Standard

    http://lichtstrahl-magazin.de/Artike.../LSstress.html

    Ansonsten ist ja Klar das ein CRT z.B Röntgenstrahlung Produziert/produzieren kann und das die Kombination vieler strahlungsproduzierender Quellen, werte erhöhen "kann/erhöht"
    dazu sind Normwerte Prüfsiegel Prüfnormen und deren Alter zu beachten...

    Kenn mich da nicht so genau aus.. aber:

    Ansonsten gibts da Tonnenweise info bei der "Suchmaschine" deiner wahl.

    Meistens steht auch genaueres in Handbüchern sowohl von Handys als auch Monitoren, weil Hersteller "verpflichtet" sind sich an "Normen" zu halten?
    (humanitärer standpunkt?)
    Verwendetes Material beim Bau des Monitors spielt beispielsweise auch eine grosse rolle, weil plastik fängt an zu "dampfen" wenns warm wird...

  8. Stromfresser:PC, DSL und Co. #31
    nok
    nok ist offline
    Fortgeschrittenes Mitglied Standardavatar

    Mein System
    nok's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 3200+ E6
    Mainboard:
    Abit KN8 SLI
    Arbeitsspeicher:
    2 x 512MB MDT CL 2,5
    Festplatte:
    2 x WD 120Gb S-ATA
    Grafikkarte:
    Gigabyte 6600 256MB
    Soundkarte:
    Creative Audigy4
    Monitor:
    BenQ FP783
    Gehäuse:
    Chieftec CS601 silber - gedämmt
    Netzteil:
    BeQuiet! P5-420
    Betriebssystem:
    Windows XP Prof
    Laufwerke:
    Nec ND4550A silber

    Standard

    Wer hat denn hier einen etwas neueren Drucker und trennt den immer komplett vom Netz?

    Also mein Canon bleibt immer schön angeschlossen. Denn wenn der ganz abgeschaltet wird, kann er sich dummerweise nicht mehr an die Tintenstände der Patronen kontrollieren und führt wenn ich mich nicht ganz irre immer ne Druckkopfjustierung aus.

    Und mein D-Link-Router würde auch cshön alle Daten löschen, wenn der ganz vom Netz kommt. Und abgesehen davon, habt ihr alle Router und Modem bei euch neben dem PC? Dafür müsste ich immer erst nen Stockwerk runter, dann wieder hoch, zum abschalten wieder runter. Och nö.

    Mfg

    Nok

  9. Stromfresser:PC, DSL und Co. #32
    Senior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Also.

    i hab eine Dose dann kommt n Kabel daran ist (DSL ISDN Router etc) wird verbunden mit ner Mehrfachsteckdose, welche strom für PC, Monitor, Dolby System, und Peripheriegeräte liefert. in einer einzimmerwohnung/k/b is net so viel platz.

    Disk

Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte

Stromfresser:PC, DSL und Co.

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

vobis ecokey

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.