Warum Super-PC-Schnäppchen keine sind

Diskutiere Warum Super-PC-Schnäppchen keine sind im Hardware, IT-News Forum im Bereich News, Reviews; Das Computer von der Stange oft einen Pferdefuß haben, dürfte den meisten klar sein. Angebote wie momentan der Aldi-PC sind dennoch ein günstiges Angebot (kein ...



Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 9 bis 16 von 20
 
  1. Warum Super-PC-Schnäppchen keine sind #9
    Senior Mitglied Avatar von larac4

    Standard

    Das Computer von der Stange oft einen Pferdefuß haben, dürfte den meisten klar sein. Angebote wie momentan der Aldi-PC sind dennoch ein günstiges Angebot (kein Schnäppchen),
    wenn man das reine Preis-/Leistungsverhältnis rechnet.

    Aber auch die langen Garantiezeiten und der oft unkomplizierte Service sprechen für sich.
    Auch ich hab mir vor 1 1/2 Jahren meinen Dell gekauft und bin sehr zufrieden. Obwohl ich sehr anspruchsvoll bin und schon Fuijtsu-Siemens geschädigt bin und das Hoch³.
    Klar kann man sich einen Computer absolut Masschneidern lassen, für unter 500 Euronen . Klar klingt das Günstig. Klar befriedigt man damit seine Ansprüche.
    Aber die Reise geht weiter, der Computer entwickelt sich weiter und man sich selber ja auch und da kann es nach nur einem Jahr eventuell bei einem Heim-Pc schon eng werden.
    Dann ist der günstigere "Massgeschneiderte " PC plötzlich nicht mehr so günstig.
    Dann denkt man doch schon mal: "Ach hätt ich doch nur..."

  2. Standard

    Hallo Gelöscht,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Warum Super-PC-Schnäppchen keine sind #10
    Hardware - Kenner Avatar von Maddin86

    Mein System
    Maddin86's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 2500+ AQZEA der auf 2400 Mhz kann
    Mainboard:
    ABIT NF7-S 2.0
    Arbeitsspeicher:
    2x512MB BlueMedia im Dualchannel
    Festplatte:
    160GB Samsung 80GB WD
    Grafikkarte:
    ATI RADEON 9700 Sapphire schwarzes Layout!!
    Soundkarte:
    Soundstorm des Abit
    Monitor:
    19" AOC
    Gehäuse:
    Chiectec Mesh LCX-01
    Netzteil:
    Seasonic S12-380
    Betriebssystem:
    Windows XP mit allen wichtigen Updates
    Laufwerke:
    CDRW; DVD-RW

    Standard

    taaach alle zusammen,
    also mich bin auch der meinung, dass die Discount Pcs nicht schlecht sind aber dafür voll über-powered sind, denn die power braucht kein mensch bei normalen office anwendungen und wird sie auch in 2 jahren nich brauchen...Meiner mum hab ich z.b. nen p3 syy mit 1 ghz/oder 900mhz
    und 128er ram zusammengestellt und es läuft alles wirklich alles perfekt...
    mfg

  4. Warum Super-PC-Schnäppchen keine sind #11
    Senior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Originally posted by MightyDuck@25. März 2004, 14:32
    Also die Radeon XXL Graka im Aldi PC ist von der Leistung schon eine 9800 Pro. Die Taktraten weichen aber laut chip.de leicht von der Radeon Pro ab! Die GPU hat statt 380, 390MHz. Der Ram ist ein wenig niedriger als normaler - 670 statt 680
    nicht ganz richtig...entspricht im wesentlichen einer pro, lässt sich aber auf xt niveau übertakten und wird vom original treiber als xt erkannt

  5. Warum Super-PC-Schnäppchen keine sind #12
    Computer Doktor Standardavatar

    Standard

    Ich baue für Privatkunden selbst Neu- und Gebrauchtrechner zusammen. Den meisten Anwendern ist mit einem System von 2000+/256MB DDR/60GB 7200er Platte/GF4 MX oder R9XXX Grafik geholfen, dies ist quasi der gerngesehene Durchschnitt. Der Preis für einen solchen PC liegt bei rund 400 Euro, damit sind die Privatanwender absolut zufrieden. Meiner Meinung nach eine missverstandene Markecke, denn die günstigeren fertig-PCs sind leider meist wieder mit Celerons, Onboard-Grafik & Co. ausgestattet, wovon ich dem potentiellen Käufer eines Selfmade-PC dann wieder abrate.

  6. Warum Super-PC-Schnäppchen keine sind #13
    Computer Doktor Avatar von -dOm-

    Standard

    für die Leute die sich einen ALDI PC kaufen zählt eh nur die GHZ, egal wie schnell der RAM ist was für ein Board, hauptsache soviel GHZ wie möglich.

    und Anfänger sollten lieber einen PC im PC laden kaufen wo man ihn wieder hinbringen kann und dort auch service gebotenbekommt :)


    ich halte von "supermarkt" komplett PC's nichts. sind auch viele instabil da sie zu heiß werden.

  7. Warum Super-PC-Schnäppchen keine sind #14
    Hardware Freak Avatar von Hannes

    Mein System
    Hannes's Computer Details
    Gehäuse:
    MacBook Pro 15" Notebook
    Betriebssystem:
    Mac OS X 10.4

    Standard

    Nene, ein Computer beim Supermarkt gibts bei mir nicht. A) Braucht man viele Sachen eh nicht, B) wäre es mir peinlich mit einem Aldinotebook oder PC daherzukommen. Das ist einfach unter meiner Würde.

    Die Computer sind momentan eh schnellgenug für alles Mögliche, die echte GHz Zahl ist da fast schon egal.

    Ich hab auf meinem Notebook "nur" ein 933er PPC, ist mir aber trotzdem schnell genug, bei Bildbearbeitung und Vektorgrafik ist mein Lapi eh schneller als mein P4.

    Ein PC wird eh nimmer gekauft .... Hab einfach keinen Bock mehr darauf.

  8. Warum Super-PC-Schnäppchen keine sind #15
    Hardware - Junkie Avatar von RealSucker

    Mein System
    RealSucker's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon XP 2400+ T-Bred B
    Mainboard:
    DFI nForce2 Infinity
    Arbeitsspeicher:
    2 x 256MB Corsair BH-5 DDR400
    Festplatte:
    2 x 80GB Hitachi 7k250 @Raid 0
    Grafikkarte:
    Sapphire 9800 Pro 128 MB 256bit
    Soundkarte:
    Onboard...
    Monitor:
    Acer FP751
    Gehäuse:
    Chieftec CS-901
    Netzteil:
    Antec TruePower 480W
    Betriebssystem:
    Windows XP SP2
    Laufwerke:
    Toshiba SD-M1712, NEC 3540A

    Standard

    Es hab das Gefühl es wird immer gewaltig am Board gespart!
    Bei 90 % der PCs ist kein Name angegeben oder es ist ein ASRock, Elitegroup etc.
    :cc

  9. Warum Super-PC-Schnäppchen keine sind #16
    LoQ
    LoQ ist offline
    Hardware Freak Standardavatar

    Mein System
    LoQ's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 64 X2 4200+ non overclocked
    Mainboard:
    gigabyte k8nsc
    Arbeitsspeicher:
    2x 1GB Kingston Hyper X DDR 400
    Festplatte:
    2x Samsung SP1614N
    Grafikkarte:
    Asus Ax800pro
    Soundkarte:
    Terratec Auron 5.1 fun
    Monitor:
    BenQ FP937s
    Gehäuse:
    Avance Airliner
    Netzteil:
    Antec Neo Power 480W
    Betriebssystem:
    windoof xp SP2 etc.
    Laufwerke:
    das übliche, also 1x DVD Brenner und CD Brenner

    Standard

    Ich gebe RealSucker absolut recht, da sind immer Elitegroup o.ä. verbaut, mit Noname - Netzteilen etc.
    Aber mal ehrlich, wem aus dem Kundenkreis fällt denn auf, daß mal das Board, mal der Ram und dann wieder die GraKa oder die Festplatte der Bremsklotz sind. Die meisten glauben doch einfach, da ist viel dran, kann Digicam auslesen, könnte Videos bearbeiten (man beachte den Konjunktiv), und ausserdem hat auch mein Sohn/meine Tochter was davon.
    Für 20 emails im Monat, 5 Internetbestellungen und Mohrhuhn reicht die Kiste doch komplett aus , oder :8 .
    Und bei den Anforderungen läuft der vielleicht auch die nächsten 10 Jahre problemlos. Wenn die Kids mit denen ich arbeite, fragen was sie kaufen sollen, checken wir erstmal was sie machen wollen.
    Dann die Kohle die sie haben und dann bauen wir den gemeinsam zusammen (das mache ich dann aber nach Dienstschluß ehrenamtlich). Und wenn er dann schnurrt sind alle zufrieden, ich weil er/sie dann vieles selber machen kann und nicht ständig kommt und er /sie, weil von dem Geld was XYZ für nen Rechner hat springen lassen noch ein Wochenende in Berlin drin ist.
    Liebe Grüße LoQ

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Warum Super-PC-Schnäppchen keine sind

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.