T-Online zieht bei VoIP nach

Diskutiere T-Online zieht bei VoIP nach im Hardware, IT-News Forum im Bereich News, Reviews; Die Telekomtocher T-Online will nun groß in den VoIP-Markt erinsteigen; das geht aus einem Bericht des "Handeslblatt" hervor. Nach zögerlichen Versuchen in der Vergangenheit will ...



 
  1. T-Online zieht bei VoIP nach #1
    Computer - Papst Avatar von BassBoXX

    Standard T-Online zieht bei VoIP nach

    Die Telekomtocher T-Online will nun groß in den VoIP-Markt erinsteigen; das geht aus einem Bericht des "Handeslblatt" hervor. Nach zögerlichen Versuchen in der Vergangenheit will man nun "richtig loslegen".

    Bereits zur letzten Cebit hatte T-Online ein entsprechendes Angebot vorgestellt. Allerdings beinhaltete dieses nur einen Software Client mit dem man nicht aus dem Festnetz erreichbar war, entsprechende Hardware wie z.B. Telefone stand auch nicht zur Verfügung.

    Ab dem morgigen Dienstag sollen T-Online´s 3,5 Millionen DSL-Kunden bei den neuen Tarifen 120 bis 400 Freiminuten ins Festnetz erhalten. Gespräche zu anderen Hauseigenen-Kunden sind, wie bei anderen Anbietern schon länger üblich, kostenlos. Jede weitere Minute soll bei 2,9 Cent liegen.

  2. Standard

    Hallo BassBoXX,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

T-Online zieht bei VoIP nach

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.