Teuerste Flüssigkeit der Welt:Druckertinte

Diskutiere Teuerste Flüssigkeit der Welt:Druckertinte im Hardware, IT-News Forum im Bereich News, Reviews; So, ich spreche hier jetzt erstmal nur von Schwarz-Weiß-Drucken. Bei einem Laserdrucker kostet der Toner vielleicht 100 Euro, dafür reicht er aber dann auch für ...



Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 24 von 29
 
  1. Teuerste Flüssigkeit der Welt:Druckertinte #17
    Junior Mitglied Standardavatar

    Standard

    So, ich spreche hier jetzt erstmal nur von Schwarz-Weiß-Drucken.
    Bei einem Laserdrucker kostet der Toner vielleicht 100 Euro, dafür reicht er aber dann auch für 6000 Seiten. Und zwar wirklich 6000 Seiten und nicht so ein Witz wie bei diversen Tintenstrahl-Druckern, wo nach 200 Seiten schon wieder Schluss ist.

    Zudem verschmieren Ausdrucke von Lasern nicht und sie sind schon deshalb sparsamer, weil das Toner-Material auf das Papier gebrannt wird und nicht wie bei den Tintenstrahlern einziehen muss. Die Qualität ist auch deshalb zumindest bei normalem Kopier-Papier bei Laser-Druckern besser.

    Von der Druckgeschwindigkeit mal ganz zu schweigen...

    Außerdem möchte ich dann mal wissen, warum in fast allen Firmen, Behörden und Universitäten nur Laser-Drucker zum Einsatz kommen?

  2. Standard

    Hallo Gelöscht,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Teuerste Flüssigkeit der Welt:Druckertinte #18
    Fortgeschrittenes Mitglied Avatar von pati-m

    Standard

    champanger ist teurer

  4. Teuerste Flüssigkeit der Welt:Druckertinte #19
    Computer - Papst Avatar von BassBoXX

    Standard

    @pati-m:

    Was soll diese sinnlose Bemerkung???
    Für sonen Kram gibts den OT!

  5. Teuerste Flüssigkeit der Welt:Druckertinte #20
    Volles Mitglied Avatar von Obi et van Knobi

    Mein System
    Obi et van Knobi's Computer Details
    CPU:
    Intel Q6600
    Mainboard:
    Asus P5K WS
    Arbeitsspeicher:
    4 GB Corsair DDR2 TWIN2X2048-6400C4
    Festplatte:
    4x 73 GB Raptor @ Raid 0
    Grafikkarte:
    XFX 8800 GTX
    Soundkarte:
    Creative X-fi Extreme Music
    Monitor:
    NEC MultiSync 20WGX²Pro
    Gehäuse:
    Chieftec Mesh Big Tower
    Netzteil:
    Cooltek 500W Real Power
    Betriebssystem:
    Win Vista Ultimate x64
    Laufwerke:
    Toshiba SD-M 1612; LG GSA 4163B

    Standard

    So, ich spreche hier jetzt erstmal nur von Schwarz-Weiß-Drucken.
    Bei einem Laserdrucker kostet der Toner vielleicht 100 Euro, dafür reicht er aber dann auch für 6000 Seiten. Und zwar wirklich 6000 Seiten und nicht so ein Witz wie bei diversen Tintenstrahl-Druckern, wo nach 200 Seiten schon wieder Schluss ist.
    Quatsch!

    komme ich nochmal auf den Canon PIXMA iP4000 zurück:

    Die schreiben:
    Mit der Schwarzpatrone BCI-3eBK konnte unser Testlabor exakt 1.131 Seiten ausgeben. Bei einem Patronenpreis von zur Zeit rund 11,60 Euro ergibt das einen günstigen Seitenpreis von einem Cent.
    So, die Patronenpreise sind auch schon etwas älter. Die gibt es mittlerweile bestimmt schon billiger.
    1131 x 8 = 9048 Seiten
    11,60 x 8 = 92,80 ,- Euro

    Man würde mit dem Drucker ca. 3000 Seiten mehr ausdrucken und hätte sogar noch 7,20 Euro gespart!

    Außerdem möchte ich dann mal wissen, warum in fast allen Firmen, Behörden und Universitäten nur Laser-Drucker zum Einsatz kommen?
    Weil da niemand etwas in Farbe ausdrucken soll! ...weil zu teuer

  6. Teuerste Flüssigkeit der Welt:Druckertinte #21
    Hardware Freak Avatar von Hannes

    Mein System
    Hannes's Computer Details
    Gehäuse:
    MacBook Pro 15" Notebook
    Betriebssystem:
    Mac OS X 10.4

    Standard

    Die billigen Farblaser haben aber eine geringe Seite/min Leistung. Ich denke, dass man mit einer Kombination aus S/W Laser und Tintendrucker besser fährt. Und das ganze ist nicht teurer als ein Farblaser. Außerdem gibt es auch ein paar Farblaser, die viel höhere Seitenpreise haben (Geräte günstig und Material teuer, das kennen wir doch woher ....).

    Die Druckqualität bei den Farblasern hat mich im Farbbereich nicht sehr überzeugt.

  7. Teuerste Flüssigkeit der Welt:Druckertinte #22
    Senior Mitglied Standardavatar

    Mein System
    SirSydom's Computer Details
    CPU:
    AMD X2 3800+
    Mainboard:
    MSI K7N-Neo4 Platinum
    Arbeitsspeicher:
    4*512MB Corsair VS PC400
    Festplatte:
    2* Samsung Spinpoint T166 500GB 2* Hitachi T7k250 250GB
    Grafikkarte:
    MSI NX7800GS-TD256
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    LG L2000CN + LG L1915SV
    Gehäuse:
    Aopen H700B
    Netzteil:
    beQuiet BQT P5 470W

    Standard

    Zitat Zitat von Obi et van Knobi

    Weil da niemand etwas in Farbe ausdrucken soll! ...weil zu teuer
    schmarn, wir haben zB Farblaser..

  8. Teuerste Flüssigkeit der Welt:Druckertinte #23
    Hardware - Junkie Avatar von MightyDuck

    Standard

    @Obi
    Also was du hier verzapfst ist rein Schwachsinn! Hast wohl noch nie ne richtige Firma von innen gesehen! Und deinem komischen Test, dem du immer noch glaubst...Probiers aus ob du 1100 Seiten weit kommst!

    Der Einwand von Hannes ist nicht schlecht! Beides zu haben ist sicher auch eine gute Alternative, denn bei allen Vorteilen der Laser. Für den Fotodruck sind sie nicht so gut geeignet! Wobei da die Frage wieder aufkommt: Wer druckt seine Digitalbilder selbst? Denn ihr sprecht hier immer von 30Cent pro Farbdruck..aber das ist bei 5% Deckung! Rechnet das mal auf ne Vollfarbseite! Und Klickbilderbox z.B. haut dir auf Fotopapier 13*18 Bilder um die 20 Cent! Also wer da Fotos selber druckt?!

  9. Teuerste Flüssigkeit der Welt:Druckertinte #24
    Hardware - Experte Avatar von tiberius16

    Standard

    Hey!

    Also wer da Fotos selber druckt?!
    Macht IMO nur Sinn, wenn man das Bild sofort braucht. Man muss aber in Kauf nehmen, dass die Fotos auf Dauer unter UV-Einfluss verblassen. Fotos, die einem wichtig sind, sollte man ausbelichten lassen. Kostet nicht mehr als ein Selbstdruck (eher weniger), die Qualität ist oft besser, das Bild ist haltbarer, nur die Herstellung dauert halt länger...

    Ich denke momentan auch über einen neuen Drucker nach. Ein Farblaser kommt aber nicht in Frage, das lohnt sich bei meinem Druckvolumen einfach nicht. Ob der jetzt pro Seite billiger oder teurer ist, ist dabei unerheblich, weil nur schwer vergleichbar (insbesondere Tests). Ich liebäugle mit dem Pixma ip4000, allerdings habe ich noch keinen passenden Linux-Treiber gefunden und das ist halt ziemlich blöd. Warum können grosse Hersteller wie Canon nicht auch mal Linux mit Treibern versorgen? HP kanns ja auch. Epson? Genauso toll wie Canon. Also bleibe ich bei meinem HP850C und ärgere mich über die Tintenpreise.

    Cu

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Teuerste Flüssigkeit der Welt:Druckertinte

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

verlaufsprotokoll

tintenstrahldrucker verarschen kunden

teuerster drucker der welt

teuerste drucker der welt

pdf xchange viewer 64

memtest

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.