Thermaltake mit neuem Kühlsystem

Diskutiere Thermaltake mit neuem Kühlsystem im Hardware, IT-News Forum im Bereich News, Reviews; <img src="http://www.teccentral.de/tecnews/hochgeladen/logos/thermaltake.jpg" align="right" border="0" /> Einem Bericht von TG Daily zufolge, ist Thermaltake gerade dabei, ein neues Kühlsystem für PC-Enthusiasten und Overclocker zu entwickeln, welches, ...



 
  1. Thermaltake mit neuem Kühlsystem #1
    Foren-Guru Avatar von Captain Future

    Mein System
    Captain Future's Computer Details
    CPU:
    athlon 64 x2 4800+
    Mainboard:
    msi k8n sli diamond (ms7100 v1.0)
    Arbeitsspeicher:
    2x1024mb corsair twinx xms (2,5-3-3-6)
    Festplatte:
    1 x 160gb samsung sp1614n (ide) - 2 x 200gb samsung sp200vc (sata-ll)
    Grafikkarte:
    leadtek px7800 gtx tdh (256mb)
    Soundkarte:
    terratec aureon universe
    Netzteil:
    be quiet p5 - 470w
    Betriebssystem:
    windows xp pro sp2 / vista ultimate
    Laufwerke:
    lesen: lg gdr8163b brenner: lg gsa-4163b

    Standard Thermaltake mit neuem Kühlsystem

    <img src="http://www.teccentral.de/tecnews/hochgeladen/logos/thermaltake.jpg" align="right" border="0" />
    Einem Bericht von TG Daily zufolge, ist Thermaltake gerade dabei, ein neues Kühlsystem für PC-Enthusiasten und Overclocker zu entwickeln, welches, wie auf der folgenden Skizze und den Bildern zu sehen ist, nach dem Prinzip eines Kühlschranks funktionieren soll.



    <div align="center"><img src="http://www.teccentral.de/tecnews/hochgeladen/logos/Skizze.jpg" align="middle" border="0" /></div>
    <div align="center"><img src="http://www.teccentral.de/tecnews/hochgeladen/logos/1.jpg" align="middle" border="0" /></div>
    <div align="center"><img src="http://www.teccentral.de/tecnews/hochgeladen/logos/2.s.jpg" align="middle" border="0" /></div>

    Thermaltake hat sich zum Ziel gesetzt, die CPU-Temperatur unter null Grad Celsius zu halten, um die Übertaktung der neuen 45-nm-Prozessoren von Intel zum Beispiel, jenseits der 4 GHz zu ermöglichen.
    Das neue Kühlsystem soll, mittels eines Universaladapters, auf allen gängigen Sockeln einsetzbar sein.

    Eine Hürde, die Thermaltake bei der Fertigstellung der neuen Kühllösung noch zu bewältigen hat, ist die Lautstärke des eingesetzten Kompressors.

    Angaben zum Zeitpunkt der Verfügbarkeit und des Preises wurden nicht gemacht, aber bei TG Daily wird angenommen, dass sich der Preis auf 200 bis 300 $ belaufen wird.


    Quelle: TG Daily, Hexus

  2. Standard

    Hallo Captain Future,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Thermaltake mit neuem Kühlsystem #2
    Senior Mitglied Avatar von crisiszone

    Mein System
    crisiszone's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E6600
    Mainboard:
    Asus P5B Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    Corsair DDR2-800 2GB Kit CL 4 4 4 12
    Festplatte:
    *new* WD Raptor 74GB/Hitachi 7Tk250 250GB Sata2
    Grafikkarte:
    MAD-Moxx X1900XT mit VF-700CU
    Soundkarte:
    Soundblaster Audigy 2 ZS;Concept E Magnum >Power Edition<
    Monitor:
    Samsung SyncMaster 940BW
    Gehäuse:
    Thermaltake Tsunami +Window,silber,Alu@ Test
    Netzteil:
    Bequiet Dark Power Pro 530Watt
    3D Mark 2005:
    11627
    Betriebssystem:
    Windows XP SP1+SP2
    Laufwerke:
    DVD-Brenner LG GSA-4167B/DVD-Rom LG GDR 8168 silber

    Standard

    unter 0°C?

    und was ist mit dem Kondenzwasser?

  4. Thermaltake mit neuem Kühlsystem #3
    Foren-Guru Avatar von Yves

    Mein System
    Yves's Computer Details
    CPU:
    2x AMD Opteron 4170HE @ Water
    Mainboard:
    ASUS KCMA-D8
    Arbeitsspeicher:
    16GB DDR3-1333 ECC Ram Kingson
    Festplatte:
    2 Fujitsu 15k SAS 73,5GB Raid 0; 3x Samsung HD753LJ Raid 5 1,4 TB Netto
    Grafikkarte:
    AMD Radeon HD 5970 @ Water
    Soundkarte:
    Creative Soundblaster Live!
    Monitor:
    Hanns.G HG281DJ 28 Zoll
    Gehäuse:
    Chieftec CH Series Black
    Netzteil:
    Enermax MODU82+ 625W
    3D Mark 2005:
    k.A.
    Betriebssystem:
    Windows 7 Ultimate x64
    Laufwerke:
    LG GH-20LS
    Sonstiges:
    Terratec 2400

    Standard

    Das Ganze ist im Grunde eine normale Kokü, die man aber gut ins Ggehäuse einbauen kann. Für 300$ ists doch glatt gekauft, wenn es 150+ Abwärme gut abführen kann. Mal ein Paar Tests abwarten. Kondenswasser ist natürlich das übliche Problem...lässt sich aber lösen. Vapo oder Mach2 machens vor. MfG Yves

  5. Thermaltake mit neuem Kühlsystem #4
    Hardware - Kenner Avatar von ANBU_ELWOOD_HUANG

    Mein System
    ANBU_ELWOOD_HUANG's Computer Details
    CPU:
    Intel Pentium Dualcore 5200 @ 12,5x256mhz = 3,2Ghz
    Mainboard:
    Gigabyte EP45 DS3P
    Arbeitsspeicher:
    2x1024mb DDR2 Aeneon by Quimoda ehemals Infineon @800mhz
    Festplatte:
    160/320/500 [Gb] [Hitachi Deskstar]
    Grafikkarte:
    Sparkle 9800GT Passiv avéc 120mm Coolermaster Lüfter ^^
    Soundkarte:
    Onboard intel HD blaa
    Monitor:
    PHILIPS 109 s4 19" crt
    Gehäuse:
    Coolermaster cavalier
    Netzteil:
    Tagan 600W
    3D Mark 2005:
    KA
    Betriebssystem:
    Microsoft Windows XP home 32-bit SP3
    Laufwerke:
    NEC COMBO

    Standard

    chíc wo bleibt der graka KK ? ^^


Thermaltake mit neuem Kühlsystem

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.