Tsunami und Telekom als Lockmittel:Neue Viren

Diskutiere Tsunami und Telekom als Lockmittel:Neue Viren im Hardware, IT-News Forum im Bereich News, Reviews; Hilfsbereite Internetanwender gefährdet Z wei neue Computer-Schädlinge verbreiten sich derzeit rasant im Internet: Dabei versuchen Virenprogrammierer aus der Spendenbereitschaft für die Flutopfer in Südasien Kapital ...



Ergebnis 1 bis 5 von 5
 
  1. Tsunami und Telekom als Lockmittel:Neue Viren #1
    Gelöscht
    Besucher Standardavatar

    Standard Tsunami und Telekom als Lockmittel:Neue Viren

    Hilfsbereite Internetanwender gefährdet

    Zwei neue Computer-Schädlinge verbreiten sich derzeit rasant im Internet: Dabei versuchen Virenprogrammierer aus der Spendenbereitschaft für die Flutopfer in Südasien Kapital zu schlagen. Das berichtet die Computerzeitschrift "PC Professionell". 'W32/VBSun-A' heißt der Wurm, der sich als Hilfeaufruf tarnt. Per E-Mail wird dabei um Spenden gebeten. Klickt der Nutzer jedoch auf den Dateianhang 'tsunami.exe' nistet sich der Schädling in der Registrierung ein und verschickt sich anschließend selbst an alle im Adressbuch des Windows-Anwenders gefundenen Adressen[weiterlink].
    Auch eine 'Denial of Service' (DoS)-Attacke auf diverse Websites startet der Tsunami-Wurm. Dabei werden Webserver mit Anfragen bombardiert, bis sie zusammenbrechen. Auch Telekom-Kunden sind derzeit gefährdet: Sie bekommen seit Mitte Januar gefälschte Mails die einen Trojaner enthalten: Statt einer vermeintlichen Telefon-Rechnung ist der Nachricht jedoch eine ausführbare Datei beigefügt, die mit dem Kompressionsprogramm RAR gepackt wurde. Standardmäßig kann Windows mit RAR-Archive nichts anfangen. User jedoch, die eine RAR-kompatible Entpack-Software nutzen und die EXE-Datei starten, installieren den Trojaner auf ihrem System. Dieser wird von einigen Antivirus-Pogrammen als 'Trojan- Dropper.Win32.Agent.dw' erkannt.
    Bekannt ist noch nicht, wie zerstörisch Dropper ist – unter anderem das unabhängige Sicherheitsunternehmen Virus Total befasst sich derzeit mit dem Trojaner. Bereits Mitte Dezember waren gefälschte Telekom-E-Mails in Umlauf, die den Trojaner Backdoor.Damrai.A enthielten. Dieser lädt weitere Malware aus dem Internet auf befallene PCs.
    Vor dem Tsunami-Wurm und dem Telekom-Trojaner schützen die üblichen Abwehr-Maßnahmen: Eine Aktualisierung der Viren-Signaturen des eingesetzten Antivirus-Programms sollte täglich geschehen. Auch sollten Windows-Anwender Mail-Dateianhänge grundsätzlich nur dann öffnen oder speichern, wenn sie diese auch erwarten.

  2. Standard

    Hallo Gelöscht,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Tsunami und Telekom als Lockmittel:Neue Viren #2
    Hardware - Experte Avatar von tiberius16

    Standard

    Hey!

    Es gibt A******cher, die sind sich für nichts zu schade. Aber wie heisst es so schön: Selig die geistig Armen!

    Amen

  4. Tsunami und Telekom als Lockmittel:Neue Viren #3
    Hardware Vernichter Avatar von Tufix

    Mein System
    Tufix's Computer Details
    CPU:
    X2 3800+ | XP-90 C
    Mainboard:
    DFI nF4 Ultra-D
    Arbeitsspeicher:
    Speedliner 2 GB
    Festplatte:
    Hitachi T7K250 SATA II
    Grafikkarte:
    Sapphire X800 GTO²
    Soundkarte:
    Onboard
    Monitor:
    EIZO FlexScan F77S
    Gehäuse:
    Thermaltake XaserII
    Netzteil:
    Seasonic S12-600
    Betriebssystem:
    WIN-XP Pro

    Standard

    tiberius recht geb, skrupellose A******cher sind das das
    ich hoffe dass man die programmierer dingfest machen kann
    und sie dann......... naja das spar ich mir jetzt

  5. Tsunami und Telekom als Lockmittel:Neue Viren #4
    ☼Jesterhead☼ Avatar von Volker

    Mein System
    Volker's Computer Details
    CPU:
    Intel Core i7 930 mit NexXxoS XP@4,04 GHz
    Mainboard:
    Asus RAMPAGE III EXTREME
    Arbeitsspeicher:
    3X2048 MB GeIL DDR3 2000 EVO TWO@9-9-9-2000
    Festplatte:
    2x WD Velociraptor Enterprise Edition 150GB @RAID 0 1x OCZ Vertex 3 SSD 240GB
    Grafikkarte:
    PointOfView GTX580 Beast 2 by TGT G110 Fermi 1536MB Wassergekühlt
    Soundkarte:
    Auzentech X-Fi Home Theater
    Monitor:
    LG Flatron 245WP+ LG Flatron M2380D @ Dual View
    Gehäuse:
    Lian Li PC-A71 schwarz
    Netzteil:
    Cougar GX800 800 Watt
    Betriebssystem:
    Windows 7 Ultimate 64 Bit
    Laufwerke:
    Pioneer BDR-205 Blu-Ray Brenner

    Standard

    :Es muss auch solche "Menschen" geben... :

  6. Tsunami und Telekom als Lockmittel:Neue Viren #5
    Senior Mitglied Avatar von Hamtaro

    Mein System
    Hamtaro's Computer Details
    CPU:
    Intel CoreDuo² E8400
    Mainboard:
    Gigabyte P43-DS3L
    Arbeitsspeicher:
    G.SKill 4096mb PC800 CL5
    Festplatte:
    2x 80gb Gb Western Digital S-ATA2
    Grafikkarte:
    Sapphire 5850 Toxic
    Soundkarte:
    Creative Soundblaster X-Fi Titanium
    Monitor:
    Samsung SyncMaster T220 22" Widescreen
    Gehäuse:
    Thermaltake Armor 6000
    Netzteil:
    Coolermaster M620 Real Power
    Betriebssystem:
    Windows 7 Ultimate
    Laufwerke:
    Samsung DVD/Samsung DVD-Brenner

    Standard

    tz von allen viren und sch****e was es im i-net gibs is ja das wohl das geschmackloseste was es giebt ein hilfe ruf als virus zu tanen is unter aller s**, ersch**** sollte man die a******cher.


Tsunami und Telekom als Lockmittel:Neue Viren

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.