Tunnelblick bei Toshiba

Diskutiere Tunnelblick bei Toshiba im Hardware, IT-News Forum im Bereich News, Reviews; Aktuelle TFT-Bildschirme bieten einen immer weiteren Winkel, aus dem man das Bild noch klar erkennen kann, doch sowas kann ja z.B. beim Bearbeiten von sensiblen ...



 
  1. Tunnelblick bei Toshiba #1
    Forum Stammgast Avatar von Paffi

    Mein System
    Paffi's Computer Details
    CPU:
    AMD Opteron 146 @ 3100 @ 1,6 Volt ohne IHS @ Wakü
    Mainboard:
    DFI nF4 SLI-DR @ Wakü
    Arbeitsspeicher:
    2 x 512 MB Corsair TCCD
    Festplatte:
    2 x 160 7k250 Hitachi @ Raid 0
    Grafikkarte:
    XFX 7800 GT Extreme
    Soundkarte:
    Creative Soundblaster Audigy 2 ZS
    Monitor:
    Natürlich CRT: Scott 19"
    Gehäuse:
    CS-601 ALU mit einige Mods
    Netzteil:
    Antec Truecontrol 550 Watt
    3D Mark 2005:
    8289
    Betriebssystem:
    Windows XP SP1
    Laufwerke:
    LG Electronics GSA-4167B (DVD-RAM)

    Standard Tunnelblick bei Toshiba

    Aktuelle TFT-Bildschirme bieten einen immer weiteren Winkel, aus dem man das Bild noch klar erkennen kann, doch sowas kann ja z.B. beim Bearbeiten von sensiblen Daten an öffentliche Orten unerwünscht sein. Dem möchte Toshiba mit der neuen Tecra M3-Variante im 14,1-Zoll Format entgegenwirken. Das Notebook benutzt dazu das von Toshiba neu entwickeltete Display-Filtersystem VACF (Viewing Angle Control Filter), womit der Anwender entscheiden kann, ob die angezeigten Daten für seine Umwelt zugänglich sein sollen, oder ob die Daten nur für ihn sichtbar sein sollen.

    Dazu benutzt Toshiba zwei hintereinanderliegende Displays, zwischen denen sich ein Filter befindet. Nachdem VACF aktiviert wurde, lässt sich per Schieberegler festlegen, in welchem Winkel der Displayinhalt für Umstehende/-sitzende einzusehen sein soll. Wenn der Sichtschutz aktiviert wird, erzeugt er rechteckige Schatten in der Größe von acht mal zehn Pixel in der Form eines Schachbrettmusters.

    Allerdings bringt diese Technik natürlich auch Nachteile mit sich. Die Bauhöhe des Notebooks steigt mit dieser Technologie um 2,5 Millimeter und der wiegt 250 Gramm mehr, sowie reduziert sich die Akkulaufzeit um einen kleinen Teil (laut Toshiba: Standard 3,13 Stunden, mit eingeschaltetem Filter 3,0 Stunden). Jedoch sollte die Mankos nicht sonderlich ins Gewicht fallen.

    Die weiteren technischen Details des Geräts: Centrino mit Pentium M 770, 512 MB DDR-Hauptspeicher, 100-GB-HDD mit S.M.A.R.T.-Schutz, Combolaufwerk, 14,1-Zoll-Display mit XGA-Auflösung in Szene gesesetzt von einem Nvidia Geforce Go 6600 mit 128 MB Bildspeicher, WLAN (802.11g, Bluetooth, Ethernet, Firewire, zwei Mal USB 2.0 sowie ein Express-Kartensteckplatz.

    Der Endkundenpreis wird 3.399 Euro betragen und das Notebokk soll ab Ende August in der Distribution erhältlich sein.

  2. Standard

    Hallo Paffi,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Tunnelblick bei Toshiba #2
    Hardware - Junkie Avatar von RealSucker

    Mein System
    RealSucker's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon XP 2400+ T-Bred B
    Mainboard:
    DFI nForce2 Infinity
    Arbeitsspeicher:
    2 x 256MB Corsair BH-5 DDR400
    Festplatte:
    2 x 80GB Hitachi 7k250 @Raid 0
    Grafikkarte:
    Sapphire 9800 Pro 128 MB 256bit
    Soundkarte:
    Onboard...
    Monitor:
    Acer FP751
    Gehäuse:
    Chieftec CS-901
    Netzteil:
    Antec TruePower 480W
    Betriebssystem:
    Windows XP SP2
    Laufwerke:
    Toshiba SD-M1712, NEC 3540A

    Standard

    Naja, auf jeden Fall ne schöne Idee! ^^

  4. Tunnelblick bei Toshiba #3
    Computer Doktor Standardavatar

    Standard

    Und ein netter Endkundenpreis...

  5. Tunnelblick bei Toshiba #4
    Hardware - Junkie Avatar von RealSucker

    Mein System
    RealSucker's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon XP 2400+ T-Bred B
    Mainboard:
    DFI nForce2 Infinity
    Arbeitsspeicher:
    2 x 256MB Corsair BH-5 DDR400
    Festplatte:
    2 x 80GB Hitachi 7k250 @Raid 0
    Grafikkarte:
    Sapphire 9800 Pro 128 MB 256bit
    Soundkarte:
    Onboard...
    Monitor:
    Acer FP751
    Gehäuse:
    Chieftec CS-901
    Netzteil:
    Antec TruePower 480W
    Betriebssystem:
    Windows XP SP2
    Laufwerke:
    Toshiba SD-M1712, NEC 3540A

    Standard

    Datenschutz hat doch wie immer seinen Preis! ^^

  6. Tunnelblick bei Toshiba #5
    Computer Doktor Standardavatar

    Standard

    ... ob dieser aber 2000 Euro Mehrpreis rechtfertigt...


Tunnelblick bei Toshiba

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.