Vergleich zwischen Prescott und Northwood - 3,2Ghz

Diskutiere Vergleich zwischen Prescott und Northwood - 3,2Ghz im Hardware, IT-News Forum im Bereich News, Reviews; Originally posted by MightyDuck @28. Jan. 2004, 13:25 wenn er beruflich mit sehr vielen CPUs zu tun hat und damit deutlich mehr CPUs gesehen hat, ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 24 von 48
 
  1. Vergleich zwischen Prescott und Northwood - 3,2Ghz #17
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    Originally posted by MightyDuck@28. Jan. 2004, 13:25
    wenn er beruflich mit sehr vielen CPUs zu tun hat und damit deutlich mehr CPUs gesehen hat, wird er schon wissen was er schreibt und er sagt dass AMD mehr Ausfälle hat, dann müssen wir ihm das glauben!

    Ich muss garnix
    und ich glaub ihm das mit seinen 3000 verbauten CPU's eh nicht... Wo bitte verbaut man 3000 CPU's ? In einer taiwanesischen Massenproduktion für Komplettrechner höchstens..

    Ich habe in meinem Leben schon einige Rechner zusammen gebastelt und ca. an die 100 Athlon XP's gehabt, ab Werk war dort nicht ein defekter bei.

    Zum Prescott : Intel macht genauso weiter wie seit Jahren, mehr Takt, weniger Leistung, verarschte Kunden zu überteuerten Preisen, wer aber meint einen Intel zu kaufen ist selber Schuld !

    Intel ist in meinen Augen seit dem Thunderbird in Zugzwang, das einzige was für Intel gesprochen hat sind die Platinen aber die Zeiten haben sich gewaltig geändert.

  2. Standard

    Hallo Peter,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Vergleich zwischen Prescott und Northwood - 3,2Ghz #18
    Hardware - Junkie Avatar von MightyDuck

    Standard

    Er sagt ja nicht, dass er so viele CPUs verbaut hat, sondern er ist ja Reseller wenn ich es richtig verstanden hab!
    Und zu den lahmen Firmen PCs: Das liegt am wenigsten an den Prozessoren! Die normalen Rechner von HP, Siemens etc. für Großkunden sind nur preisoptimiert. Da sind so lahme Boards, Festplatten und Speicher drin! Das ist der Hauptgrund

  4. Vergleich zwischen Prescott und Northwood - 3,2Ghz #19
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    Da sind so lahme Boards, Festplatten und Speicher drin! Das ist der Hauptgrund
    Also wäre es logischer zu einer günstigeren CPU zu greifen und dafür schnelleren Speicher reinzupflanzen :cu

  5. Vergleich zwischen Prescott und Northwood - 3,2Ghz #20
    Hardware - Junkie Avatar von MightyDuck

    Standard

    Auch nicht nur, aber die Office PCs für Unternehmen sind halt oft sehr unausgewoen ausgestattet.
    Beispiel von vor gut einem Jahr war ein P4 mit 2,0GHz, aber dazu ne ganze Schwache Festplatte und SDR-Ram (also normaler PC133). So was mein ich halt

  6. Vergleich zwischen Prescott und Northwood - 3,2Ghz #21
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    Originally posted by MightyDuck@28. Jan. 2004, 13:49
    Auch nicht nur, aber die Office PCs für Unternehmen sind halt oft sehr unausgewoen ausgestattet.
    Beispiel von vor gut einem Jahr war ein P4 mit 2,0GHz, aber dazu ne ganze Schwache Festplatte und SDR-Ram (also normaler PC133). So was mein ich halt
    Natürlich wäre das logischer...

    Aber bei einem Office Rechner reicht auch ein Intel mit langsamer Festplatte.

  7. Vergleich zwischen Prescott und Northwood - 3,2Ghz #22
    Foren-Guru Avatar von snuskhammer

    Standard

    Zitat Zitat von AMD4ever,28. Jan. 2004, 13:34
    Ich muss garnix
    und ich glaub ihm das mit seinen 3000 verbauten CPU's eh nicht... Wo bitte verbaut man 3000 CPU's ? In einer taiwanesischen Massenproduktion für Komplettrechner höchstens..

    [/QUOTE]
    Ich arbeite bei der Firma BSC Computer GmbH.

    Wir sind die größte "Pc Firma" in Nordhessen. Wir beliefern sämtliche Schulen und öffentliche Einrichtungen mit unseren PC.

    Wir kaufen die PC teile bei unseren Lieferanten ein und bauen diese dann zusammen und verkaufen sie dann.

    Zu unseren Kunden gehören große Firmen, natürlich haben wir auch viele Privatkunden. Lässt sich nicht vermeiden wenn man auf dem Land eine Monopolstellung hat.

    Zu unseren Kunden gehören die Viessmann AG mit ihren Tochternkonzern, Fingerhaus die Deutschlandweit Musterhäuser haben, Agrodur die auch bei dir in der Näher @AMD4ever ein Werk hat.
    S.E.S.C.O.I ist auch ein großer Kunde von uns die bei uns die PCs kaufen und die dann überall auf der Welt mit ihren CNC Maschinen verkaufen. HTS in Wiesbaden (die Hessische Touristen Zentrale) ist auch ein Kunde von uns. Onyx Rohr und Kanal Reinigung auch ein Kunde der Bundesweit seine Fillialen hat. Viessmann Modelspielwaren ist ein Kunde von uns und der Bruder vom Chef dem die Firma 1A-Cooling gehört ist auch ab und zu mal Kunde von uns.

    Die Firma Elkamet gehört auch dazu und und und!!

    Da kommen im Jahr schon einige PCs bei rum!!

  8. Vergleich zwischen Prescott und Northwood - 3,2Ghz #23
    Hardware - Junkie Avatar von MightyDuck

    Standard

    Dagegen hab ich auch nichts gesagt, dass das nicht reichen würde. Nur Lordrayden hat behauptet, dass die lahmen Rechner in seiner Firma nur wegen Intel so lahm sind

  9. Vergleich zwischen Prescott und Northwood - 3,2Ghz #24
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    Wer wollte das jetzt wissen :2

    Trotzdem glaube ich nicht das da 3000 CPU's zusammen kommen....Dich meinte ich aber auch garnicht.. das bezog sich auf jemand anderes :bj

    Edit : Von den Firmen habe ich noch nie was gehört... :cs


Vergleich zwischen Prescott und Northwood - 3,2Ghz

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.