VIA greift 2004 endlich in die Chipsatz-Kiste

Diskutiere VIA greift 2004 endlich in die Chipsatz-Kiste im Hardware, IT-News Forum im Bereich News, Reviews; VIA auf dem Sprung fürs neue Jahr Auch wenn es für VIA in der letzten Zeit nicht so rosig gelaufen ist, wie es sich einige ...



 
  1. VIA greift 2004 endlich in die Chipsatz-Kiste #1
    Senior Mitglied Standardavatar

    Standard

    VIA auf dem Sprung fürs neue Jahr

    Auch wenn es für VIA in der letzten Zeit nicht so rosig gelaufen ist, wie es sich einige der Manager vieleicht gedacht haben, plant die ehemalige Nr.1 der Chipsatzhersteller noch lange nicht, sich aufs Altenteil zurückzuziehen. VIAs neue Pläne sehen aufgeräumter aus und bringen endlich ein paar gute Ideen aus diesem Jahr zur Marktreife. VIA greift nun mit der P-890 Serie im Intel und mit dem K8-890 im AMD Segment an[weiterlink].

    Der P-890 wird in zwei Ausführungen das Licht der Welt erblicken, da es mit ihm zwei Chipsätze anzugreifen gibt: die Grantsdale und Alderwood Chips von Intel. Der PT890 wird den Quad Pumped Bus mit 400, 533 und 800MHz unterstützen, DualChannel DDR oder DDR-II Speicher mit maximal DDR400MHz bzw. DDR-II667MHz mit oder ohne ECC erlauben, PCI Express x16 und Ultra V-Link zur Anbindung an die VIA VT8237 oder VT8239 Southbrigde haben. Erste Testmuster dieses Chipsatzes gehen Anfang 2004 schon zu ausgewählten Firmen. Gegen den Grantsdale-G mit integrierter Intel Extreme Grafics 3 Engine wird der PM890 ins Spiel gebracht. Er hat die selben Eigenschaften wie der PT890, bringt aber zusätzlich den DirectX 9.0 UniChrome 3 Grafikkern onboard und dafür keine ECC Unterstützung mit.

    Für den AMD64 wird es den K8T890 geben. Es wird ihn mit 1GHz Hyper Transport Bus, PCI Express x16 und Ultra V-Link für VT8237 oder VT8239 Southbridge Anschluß geben. Der K8M890 schließlich hat die gleichen Spezifikationen wie der K8T890, jedoch mit DirectX 9.0 UniChrome 3 Grafics Engine onboard und nur der VT8239. Die VIA VT8239 soll 2 Kanäle PATA, 4 Serial ATA-150 Ports mit RAID Support, bis zu 8 USB 2.0, 10/100MBit Ethernet, max 7 PCI-Slots, Azalia 6-Kanal Audio und noch andere I/O Features bieten.

  2. Standard

    Hallo Slider63,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. VIA greift 2004 endlich in die Chipsatz-Kiste #2
    Zidane
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hi..

    Fehlt nur noch Dualfähige Chipsatz von VIA für den Sockel-A, aber scheibar kommt dieser nun als Gegenstück zu dem N-Force 2 wohl nicht mehr auf dem Markt, oder ?


VIA greift 2004 endlich in die Chipsatz-Kiste

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.