W-LAN: Sicherheitslücken machen Hackern das Leben leicht

Diskutiere W-LAN: Sicherheitslücken machen Hackern das Leben leicht im Hardware, IT-News Forum im Bereich News, Reviews; er meint, wie ich es auch schon geschrieben habe, die treiber für die PCI-/PCMCIA-Karten!...



Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 9 bis 16 von 26
 
  1. W-LAN: Sicherheitslücken machen Hackern das Leben leicht #9
    Computer Doktor Standardavatar

    Standard

    er meint, wie ich es auch schon geschrieben habe, die treiber für die PCI-/PCMCIA-Karten!

  2. Standard

    Hallo Gelöscht,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. W-LAN: Sicherheitslücken machen Hackern das Leben leicht #10
    Gelöscht
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hi,

    Zitat Zitat von Knighty
    er meint, wie ich es auch schon geschrieben habe, die treiber für die PCI-/PCMCIA-Karten!
    OK, dann bin ich beruhigt.......

    MfG
    Fetter IT

  4. W-LAN: Sicherheitslücken machen Hackern das Leben leicht #11
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    Genau ;) und durch selbige kommt auch der Bluescreen, liegt aber definitiv an dem Router und nicht an den Karten...

    Nächstes mal schreibe ich es ausführlicher für die älteren Semester unter uns... :003-aa:

  5. W-LAN: Sicherheitslücken machen Hackern das Leben leicht #12
    Gelöscht
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hi,

    Zitat Zitat von AMD4ever
    Nächstes mal schreibe ich es ausführlicher für die älteren Semester unter uns... :003-aa:
    Ja, mach Dich nur Lustig und ich schmeiße Muscheln in die Nordsee....die Welle wird die Insel, die dann mal eine war, schon erreichen....;-)...

    Eine "etwas" bessere Konstellation der Worte hätte für mir durchaus gereicht.....es liest sich so, als ob Du wirklich den Router meinst...;-)...da beißt die Maus keinen Faden ab......

    MfG
    Fetter IT

  6. W-LAN: Sicherheitslücken machen Hackern das Leben leicht #13
    Computer Doktor Avatar von michl

    Mein System
    michl's Computer Details
    CPU:
    C2D 6750@3,2Ghz
    Mainboard:
    ASUS P5N-D
    Arbeitsspeicher:
    4 x 1024 Samsung PC 800
    Festplatte:
    320 GB Samsung
    Grafikkarte:
    Point of View 570 GTX
    Soundkarte:
    Audigy x-Fi
    Monitor:
    Samsung LED 23"
    Gehäuse:
    Sharkoon
    Netzteil:
    B-Quiet 500 W
    3D Mark 2005:
    k.a
    Betriebssystem:
    VISTA Ultimate 64- bit
    Laufwerke:
    LG DVD Brenner
    Sonstiges:
    WAKÜ Inovatec

    Standard

    Also ich bin mit meinen Schlepptop auf meinem Grund spazieren gegangen und habe nach dem Accsesspoint gescannt! Die W-Lan PCI/PCMPCIA Karte und der Accsesspoint sind von Belkin und waren damals beim Blödia Markt das Billigste. 802.11b Standart!

    Ich hab, wie ich aus der Haustüre rausgegangen bin, keine Connectivity mehr gehabt. Auch in den ersten Stock, dem Zimmer meiner Tochter reicht es nicht mehr. (@Fetter- THX nochmal mit dem Tip für das Netzwerk mit PowerLine System über die Steckdose. Funzt Super!:aktion033 )

    Mir ist schon klar das man mit speziellen Antennen noch weiter empfangen kann. Deshalb hab ich auch eine 64 bitige Verschlüsselung eingegeben die über Usernamen läuft. Ausserdem die Mac-Adressen. Performance-Einbrüche in der Datenübertragung wie sie oft auf div. Pages beschrieben werden hatte ich nicht.

    Bin ich jetzt sicher? :wacko: Und wie stelle ich fest ob ich "sicher" bin?

    Gruß Michl

  7. W-LAN: Sicherheitslücken machen Hackern das Leben leicht #14
    Gelöscht
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hi,

    Zitat Zitat von michl
    Ich hab, wie ich aus der Haustüre rausgegangen bin, keine Connectivity mehr gehabt. Auch in den ersten Stock, dem Zimmer meiner Tochter reicht es nicht mehr. (@Fetter- THX nochmal mit dem Tip für das Netzwerk mit PowerLine System. Funzt Super!:aktion033 )
    Keine Ursache, aber erzähl bzw. schreib das dem Skeptiker BassBoxx....der will mir NICHT glauben...;-(.....;-).....also, SPAM IHN ZU......;-)))....

    Mir ist schon klar das man mit speziellen Antennen noch weiter empfangen kann. Deshalb hab ich auch eine 64 bitige Verschlüsselung eingegeben die über Usernamen läuft. Ausserdem die Mac-Adressen. Performance-Einbrüche in der Datenübertragung wie sie oft auf div. Pages beschrieben werden hatte ich nicht.

    Bin ich jetzt sicher? :wacko: Und wie stelle ich fest ob ich "sicher" bin?

    Gruß Michl
    Sollte.....aber, wie heißt es so schön: WAS ist schon SICHER....????

    Wenn Du das mal nach einer "Neuinstallation" oder mit einem Kollegen testen kannst....solltest Du ohne Angabe von Kennwörtern bzw. mit Hilfe diverser Tools (Netstumbler und Konsorten...) doch noch Zugriff haben, DANN solltest Du die Marke wechseln....

    MfG
    Fetter IT

  8. W-LAN: Sicherheitslücken machen Hackern das Leben leicht #15
    Computer Doktor Avatar von michl

    Mein System
    michl's Computer Details
    CPU:
    C2D 6750@3,2Ghz
    Mainboard:
    ASUS P5N-D
    Arbeitsspeicher:
    4 x 1024 Samsung PC 800
    Festplatte:
    320 GB Samsung
    Grafikkarte:
    Point of View 570 GTX
    Soundkarte:
    Audigy x-Fi
    Monitor:
    Samsung LED 23"
    Gehäuse:
    Sharkoon
    Netzteil:
    B-Quiet 500 W
    3D Mark 2005:
    k.a
    Betriebssystem:
    VISTA Ultimate 64- bit
    Laufwerke:
    LG DVD Brenner
    Sonstiges:
    WAKÜ Inovatec

    Standard

    Keine Ursache, aber erzähl bzw. schreib das dem Skeptiker BassBoxx....der will mir NICHT glauben...;-(.....;-).....also, SPAM IHN ZU......;-)))....
    *lol* Was meinst du damit? Das mit dem Zimmer meiner Tochter oder das Power Line Sys? *ggg*


    Sollte.....aber, wie heißt es so schön: WAS ist schon SICHER....????
    Gute Frage. Ich will mal so antworten: Sicher ist wenn Leutz die am Weekend herumfahren und Scannen nicht in mein Netzwerk einbrechen können! (@dkone- sorry aber den Seitenhieb konnte ich mir nicht verkneifen! *rofl*)

    Wenn Du das mal nach einer "Neuinstallation" oder mit einem Kollegen testen kannst....solltest Du ohne Angabe von Kennwörtern bzw. mit Hilfe diverser Tools (Netstumbler und Konsorten...) doch noch Zugriff haben, DANN solltest Du die Marke wechseln....
    Das werde ich sicher nicht machen weil zuviel Arbeit und ausserdem bringt meine Frau mich um wenn ich ihre mühsam zusammengetragenen Daten formatiere. (keine 2 Partition zum sichern :/) Im übrigen wer mit Tools scannt ist sowieso ein Profi (oder ein halber) und gegen die gibt es eh keinen 100 prozentigen Schutz! IMHO halt neee! *ggg*

    Gruß Michl :)

  9. W-LAN: Sicherheitslücken machen Hackern das Leben leicht #16
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    Eine "etwas" bessere Konstellation der Worte hätte für mir durchaus gereicht.....es liest sich so, als ob Du wirklich den Router meinst...;-)...da beißt die Maus keinen Faden ab......
    MEA MAXIMA CULPA!

    Dachte das sich "unsereiner" auch so versteht aber ich werde mich bemühen künftige Postings so präzise wie möglich zu verfassen ;)

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

W-LAN: Sicherheitslücken machen Hackern das Leben leicht

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.