Warnung vor Trojaner Sdbot.N

Diskutiere Warnung vor Trojaner Sdbot.N im Hardware, IT-News Forum im Bereich News, Reviews; Per IRC erlaube der Code Hackern den Zugriff auf infizierte Rechner, wobei nicht einmal ein entsprechender Client installiert sein muss Virenexperten über den 'potenziell gefährlichen' ...



 
  1. Warnung vor Trojaner Sdbot.N #1
    schwarzes Schaf Avatar von Calluna

    Mein System
    Calluna's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 64 3000+ (Venice)
    Mainboard:
    DFI Lanparty NF4 SLi-DR
    Arbeitsspeicher:
    2x 1024MB Corsair 3500LLpro
    Festplatte:
    2x 160 GB Hitachi Deskstar 7K250 SATA, Raid 0
    Grafikkarte:
    Sapphire X550 *hüstel*
    Soundkarte:
    Creative XFi ExtremeMusic
    Monitor:
    Samsung Syncmaster 710T
    Gehäuse:
    Lian Li PC 60 plus
    Netzteil:
    Antec True Power 480W
    Betriebssystem:
    Windoof XP
    Laufwerke:
    Toshiba SD-M1612, NEC ND-2500A

    Standard

    Per IRC erlaube der Code Hackern den Zugriff auf infizierte Rechner, wobei nicht einmal ein entsprechender Client installiert sein muss

    Virenexperten über den 'potenziell gefährlichen' Trojaner:
    "Der Autor von Sdbot.N hat den Trojaner in einer Serienmail-Aktion versendet."

    [img]http://www.teccentral.de/tecnews/hochgeladen/news/03-10-22_backdoor.gif' align='right' border='0'>Die verseuchte Nachricht ist an der Betreffzeile 'Microsoft Security Update' zu erkennen und am Datei-Anhang, der MS03-047.EXE lautet.
    Dem Empfänger wird im Text der Nachricht vorgetäuscht, dass die eMail von Microsoft stamme. Nach dem Starten von Sdbot.N erscheint die Meldung 'Update complete'.

    Um sicher zu stellen, dass er permanent präsent ist, erstellt der Trojaner mehrere Einträge in der Windows-Registry und erzeugt des Weiteren eine Datei mit dem Namen 'autoupdate.exe' im Systemverzeichnis von Windows.

    Für den Fall, dass auf dem betroffenen Computer keine IRC-Applikation installiert ist, entält Sdbot.N seinen eigenen IRC-Client, um sich mit einem IRC-Channel verbinden zu können.

    "Diese Verbindung erlaubt es Hackern, den Computer fernzusteuern, um zum Beispiel Anweisungen an Scan-Ports zu geben, automatische Updates des Trojaners zu starten oder 'Denial of Service-Angriffe' vorzunehmen", so die Warnung.

    Weitere Infos unter: www.pandasoftware.com

  2. Standard

    Hallo Calluna,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Warnung vor Trojaner Sdbot.N #2
    Mouse - Schieber Avatar von Psycho-Doc

    Standard

    Boah, wie mich sowas ankotzt. Ich lebe in ständiger Angst *huaa*. Am Ende stehlen sie mir noch meine Unschuld per e-mail *löl* oder mein Mainboard ist früh morgens weg und taucht im Outlook unter den "Gesendeten Objekten" als wieder jpg auf.

    Ich sag nur: Mut zur Lücke. (war damals in der Schule voll der Trend)

    MFG, Doc (der noch sein Mainboard hat ... noch)

  4. Warnung vor Trojaner Sdbot.N #3
    Hardware - Junkie Avatar von Peter

    Standard

    Ob der wohl auch selbst ports an meinem router öffnen kann??? :2

    @DOC
    Ich bin schon so angst-paranoid, dass ich zum Router noch 1 Hardwarefirewall mit NAT und stateful packet filtering, 2 Softwarefirewalls mit Content Filter und Applikationsüberwachung drauf hab.

    Zusätzlich stecke ich noch alles aus über nacht, drehe den Saft ab und schlafe trotzdem unruhig... :8

    DANKE MICROSOFT !!! :cb :cj :cf :cn :da


Warnung vor Trojaner Sdbot.N

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.