WEP äußerst unsicher...

Diskutiere WEP äußerst unsicher... im Hardware, IT-News Forum im Bereich News, Reviews; Der für Wlan-Netzwerke eingesetzte Verschlüsselungsstandard WEP bietet keinen zuverlässigen Schutz vor Angriffen aus der Umgebung. Wie unsicher WEP aber wirklich ist wurde bei einem Versuch ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 9
 
  1. WEP äußerst unsicher... #1
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard WEP äußerst unsicher...

    Der für Wlan-Netzwerke eingesetzte Verschlüsselungsstandard WEP bietet keinen zuverlässigen Schutz vor Angriffen aus der Umgebung.

    Wie unsicher WEP aber wirklich ist wurde bei einem Versuch der TU-Darmstadt deutlich. Dort gelang es einer Gruppe Informatiker in weniger als 60 Sekunden den Schlüssel zu "dechiffrieren" und somit Zugriff auf ein Funknetzwerk zu nehmen.

    Es ist also nur noch eine Frage der Zeit, bis diese Methode "massentauglich" den Weg in die Öffentlichkeit findet, daher wird dringend empfohlen auf den Nachfolgestandard WPA (Wi-Fi Protected Access) umzusteigen.

  2. Standard

    Hallo Roland von Gilead,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. WEP äußerst unsicher... #2
    Computer - Papst Avatar von BassBoXX

    Standard

    Weiß man ja bereits länger, dass WEP leicht zu k n a c k e n ist, aber 60 Sekunden ist wirklich mal hart...

    Da bleibt einem wohl nichts anderes über, als in alten Netzen die Wlan-Sticks /-Karten auszutauschen!

  4. WEP äußerst unsicher... #3
    Hardware - Junkie Avatar von MightyDuck

    Standard

    Ich verwende eh bereits schon lange WPA daheim...

  5. WEP äußerst unsicher... #4
    Mitglied Avatar von Intelkiller

    Standard

    Nujo, dass das so schnell geht hätte ich auch nicht gedacht. Wie lange würde man denn z.B. für ein WPA2 Netz brauchen, wenn es denn möglich ist?

  6. WEP äußerst unsicher... #5
    Hardware - Kenner Avatar von Maddin86

    Mein System
    Maddin86's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 2500+ AQZEA der auf 2400 Mhz kann
    Mainboard:
    ABIT NF7-S 2.0
    Arbeitsspeicher:
    2x512MB BlueMedia im Dualchannel
    Festplatte:
    160GB Samsung 80GB WD
    Grafikkarte:
    ATI RADEON 9700 Sapphire schwarzes Layout!!
    Soundkarte:
    Soundstorm des Abit
    Monitor:
    19" AOC
    Gehäuse:
    Chiectec Mesh LCX-01
    Netzteil:
    Seasonic S12-380
    Betriebssystem:
    Windows XP mit allen wichtigen Updates
    Laufwerke:
    CDRW; DVD-RW

    Standard

    Das das so schnell geht ist aber nix neues. Darauf hat mich nen freund schon vor nen Jahr drauf hingewiesen. Wie simpel und schnell das zu k_nacken(scheiss zensur, moment k_nacken wird zensiert aber Scheiss nicht?!?!?) ist, ist schon erschreckend

  7. WEP äußerst unsicher... #6
    TecCentral - Ehrenmitglied
    Threadstarter
    Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    Also bislang lag der Rekord bei 4 Minuten von daher sind 60 Sekunden sehr wohl was neues :)

  8. WEP äußerst unsicher... #7
    tsu
    tsu ist offline
    Fortgeschrittenes Mitglied Avatar von tsu

    Mein System
    tsu's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 64 X2 4200+
    Mainboard:
    Foxconn C51XEM2AA
    Arbeitsspeicher:
    2048MB DDR2 MDT, PC6400/800
    Festplatte:
    500GB Samsung HD501LJ + 160 GB Samsung Spinpoint (Extern @ 5400)
    Grafikkarte:
    EVGA e-Geforce 8800GTS, 512MB
    Soundkarte:
    on board
    Monitor:
    22" Acer AL2216W
    Gehäuse:
    Lian Li Midi Tower PC-7 SE-B II
    Netzteil:
    Seasonic S12II-430
    Betriebssystem:
    Windows XP Professional SP2
    Laufwerke:
    LG GSA - H66N
    Sonstiges:
    Scythe Mine Rev. B

    Standard

    und wie funktionierts ?

    also ich bevorzuge immernoch das gute alte kabel wenns um netzwerke geht !

  9. WEP äußerst unsicher... #8
    Hardware - Kenner Avatar von Lucky

    Mein System
    Lucky's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon XP M 2800+ @2,5Ghz real
    Mainboard:
    Asus A7N8X-E Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    2*512MB MDT @200Mhz
    Festplatte:
    910GB (1*500GB Samsung S-AtaII, 1*250GB Maxtor Sata, 1*160GB Maxtor ATA)
    Grafikkarte:
    Gainward 6800LE mit 16p/6v
    Soundkarte:
    Onboard Soundstorm Chip
    Monitor:
    Dell 21" + NEC 22"@1600*1200 mit 85hz
    Gehäuse:
    Big-Blacktower mit Soundmod (*alles verändert hab*)
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500Watt
    3D Mark 2005:
    4000
    Betriebssystem:
    Win XP Pro
    Laufwerke:
    CD-Brenner 52x, NEC 16x DL-DVD Brenner

    Standard

    Jo nichts neues. Die Zeit ok bei 128bit, aber es ist eigentlich egal ob eine oder fünf Minuten.
    Wies funktioniert? - Googel weiß es. Habe ich schon vor über nem Jahr gemacht. Yagi Antenne außem Fenster und dann die Nachbarschaft abgeklappert. Alledings hatten hier 50% bereits WPA (25% WEP und 25% Offen). Bei WPA funktioniert die Methode nicht und die einzige Möglichkeit ist Bruteforce, was bei entsprechend langem Password allerdings ein endloses unterfangen ist.
    Viele Netzwerke sind schon allein durch emulieren der MAC Adresse zu k nacken, weil offenbar viele Nutzer meinen WEP oder WPA wäre nicht nötig.

    ( Ich habe keine Verschlüsselung )


WEP äußerst unsicher...

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.