Windows Vista: Verkauf bis 2011

Diskutiere Windows Vista: Verkauf bis 2011 im Hardware, IT-News Forum im Bereich News, Reviews; Microsoft will sein aktuelles Betriebssystem Windows Vista noch bis 2011 verkaufen - trotz der geplanten Veröffentlichung von Windows 7. Unterstützung in Form von Support und ...



+ Antworten + Neues Thema erstellen
Ergebnis 1 bis 3 von 3
 
  1. Windows Vista: Verkauf bis 2011 #1
    Stuntman Mike Avatar von Alter_Sack

    Mein System
    Alter_Sack's Computer Details
    CPU:
    Intel Core i7-3770K
    Mainboard:
    ASUS P8Z77-V Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    Crucial Ballistix Elite DDR3-1600 8-8-8-24
    Festplatte:
    Samsung 820 128 GB/ Seagate 1 TB
    Grafikkarte:
    Asus Radeon HD5850
    Soundkarte:
    on Board
    Monitor:
    Samsung T240HD
    Gehäuse:
    Silverstone FT02
    Netzteil:
    Cougar GX600
    3D Mark 2005:
    genug
    Betriebssystem:
    Windows 7 Ultimate 64-bit
    Laufwerke:
    LG BH10

    Standard Windows Vista: Verkauf bis 2011

    Microsoft will sein aktuelles Betriebssystem Windows Vista noch bis 2011 verkaufen - trotz der geplanten Veröffentlichung von Windows 7.

    Unterstützung in Form von Support und Updates wird es dann noch bis April 2012 geben, Sicherheitsupdates für Business- und Enterprise-Varianten sogar noch bis April 2017. Dies bestätigt Microsofts bisheriges Vorgehen bei älteren Betriebssystemen, diese mindestens vier Jahre zu vertreiben

  2. Standard

    Hallo Alter_Sack,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Windows Vista: Verkauf bis 2011 #2
    Hardware - Kenner Standardavatar

    Standard

    Guter Zeitplan, nun sind gerade die ersten DX10 titel auf dem 9,90Eur grabbeltisch angekommen. Die ersten PysikX Implemetionen auf den Grafikkarten laufen. Die ersten PysikX Titel kommen auch gerade erst auf dem Grabbeltischen an. Mein Vista64 läuft auch gerade seit drei monaten einigermaßen vernünftig...

    Nun verstehe ich auch warum vista für die Entwicklung so unglaublich wichtig war. Nun verstehe ich aber auch warum ein neues Betriebssystem sowas von unwichtig ist. Also ich habe aus meiner Pleite mit Vista gelernt, der große vorteil ist das ich mir das Zocken inzwischend echt abgewöhnt habe.

    Ich finde das dieses Hobby inzwischen einfach zu heftig in den Geldbeutel greift. Ne neue Grafikkarte für 300 euro, alle halbe Jahre, war schon bescheuert. Das neue Netzteil das irgendwann "Zwingend" erforderlich war, ging mit den rund 120 Euro auch schon auf die Nüs...

    Aber wenn jetzt jede neue DX Version gleich bedeutet, neue Grafikkarte, neues Netzteil, neues Betriebssystem...oh ja nich zu vergessen das game selber.

    Such ich mir n neues Hobby...

    Sich das Fachwissen reinzuziehen bringt es aber auch nicht mehr wirklich. Ich könnte schwören vor einiger zeit gelesen, oder dachte gelernt, zu haben das directX vor dem aus stehen solle. na ja vieleicht das nächste mal...

  4. Windows Vista: Verkauf bis 2011 #3
    Foren-Guru Avatar von Einstein

    Mein System
    Einstein's Computer Details
    CPU:
    Intel Q6600 noch Standart
    Mainboard:
    Asus P5Q-Pro
    Arbeitsspeicher:
    4 GB
    Festplatte:
    2x Western Digital Caviar Blue 640GB @ Raid0
    Grafikkarte:
    9800GT
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    24" TFT Iiyama ProLite E2403WS
    Gehäuse:
    Aero Cool
    Netzteil:
    Enerme Liberty 500W
    Betriebssystem:
    Win XP

    Standard

    Zitat Zitat von Opa Hartrock Beitrag anzeigen
    Guter Zeitplan, nun sind gerade die ersten DX10 titel auf dem 9,90Eur grabbeltisch angekommen. Die ersten PysikX Implemetionen auf den Grafikkarten laufen. Die ersten PysikX Titel kommen auch gerade erst auf dem Grabbeltischen an. Mein Vista64 läuft auch gerade seit drei monaten einigermaßen vernünftig...

    Nun verstehe ich auch warum vista für die Entwicklung so unglaublich wichtig war. Nun verstehe ich aber auch warum ein neues Betriebssystem sowas von unwichtig ist. Also ich habe aus meiner Pleite mit Vista gelernt, der große vorteil ist das ich mir das Zocken inzwischend echt abgewöhnt habe.

    Ich finde das dieses Hobby inzwischen einfach zu heftig in den Geldbeutel greift. Ne neue Grafikkarte für 300 euro, alle halbe Jahre, war schon bescheuert. Das neue Netzteil das irgendwann "Zwingend" erforderlich war, ging mit den rund 120 Euro auch schon auf die Nüs...

    Aber wenn jetzt jede neue DX Version gleich bedeutet, neue Grafikkarte, neues Netzteil, neues Betriebssystem...oh ja nich zu vergessen das game selber.
    aus diesem Grund sagen sich immer mehr Zocker Ich kkauf mir ne PS3 Xbox oder Wii
    bin mit nem 1000er Dabei (und hab alle 3) Spiele kommen sowieso für die Dinger raus und nach 3-4 Jahren kommt ne neue Console und unterm Strich gespart.

    Ich hab Vista weggelassen weil man da nicht viel Gutes gehört hat

    Windows 7 wird vielleicht den Weg auf meinen jetzigen Rechner finden oder er läuft noch 3 Jahre mit XP für den nächsten Rechner werd ich ein neues OS brauchen weil der wahrscheinlich zu viel Ram hat.

    ps ich hab es aufgegeben immer auf dem neusten Stand zu sein Spiele müssen nicht immer auf vollen Details laufen und dürfen ruhig etwas ruckeln. Ende nächstes Jahr ne Graka für ca. 200€ und mein Rechner läuft wieder ne 2 Jahre.


Windows Vista: Verkauf bis 2011

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.