Wurm Autor gesteht Schuld ein

Diskutiere Wurm Autor gesteht Schuld ein im Hardware, IT-News Forum im Bereich News, Reviews; Der Schüler Jeffrey Lee Parson, dessen Verhaftung wegen der Freisetzung einer Variante des Lovsan/W32-Blaster-Wurms nun bereits ein Jahr zurückliegt, hat sich nun schuldig bekannt. Er ...



 
  1. Wurm Autor gesteht Schuld ein #1
    Computer - Papst Avatar von BassBoXX

    Standard Wurm Autor gesteht Schuld ein

    Der Schüler Jeffrey Lee Parson, dessen Verhaftung wegen der Freisetzung einer Variante des Lovsan/W32-Blaster-Wurms nun bereits ein Jahr zurückliegt, hat sich nun schuldig bekannt. Er habt zugegeben, W32.Blaster.B alias "teekids.exe" benutzt zu haben, um Zugang zu 50 Rechnern zu erlangen, um diese für die weitere Attacke zu missbrauchen. Betroffen seien ingsesamt über 50.000 Rechner gewesen.
    Er muss nun mit einer Gefängnisstrafe von bis zu 37 Monaten und Geldforderungen in 6-stelliger Höhe rechnen.

    Microsoft betont, dass die Freisetzung kein Spaß gewesen sei, sondern realen Schaden angerichtet hätte. Deshalb müsse auch die Strafe ebenso real ausfallen.

    MS ermittelt übrigens zusammen mit dem FBI und dem Secret Service.
    Der Urheber des ursprünglichen Blasterwurms konnte immer noch nicht gefasst werden.

  2. Standard

    Hallo BassBoXX,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Wurm Autor gesteht Schuld ein #2
    Senior Mitglied Avatar von Ein Irrer

    Lächeln

    wäre vielleicht fair dem Bengel die Strafe bei MS abarbeiten zu lassen damit mal Outlook und Co mal sicherer würden,sich Tipps geben zu lassen oder einfach nur legal nach Lücken schüffeln zu lassen.

    Da fehlt immer noch das Hirn bei MS

    Gruß,Ein Irrer

  4. Wurm Autor gesteht Schuld ein #3
    Computer Doktor Standardavatar

    Standard

    Die Leute sind aber auch selbst Schuld... kommen sie nicht von selbst drauf, dass u.U. in vielen Betrieben die Produktion stillsteht? Ich denke, mit einem "Funvirus", der keinen echten Schaden anrichtet, würde die Strafe dann auch entsprechend milder ausfallen... letztendlich beisst sich nicht nur M$ in den A****, sondern auch kleinere Betriebe wie wir mit 8 Mann. Dort steht dann ohne PC´s der Betrieb still, sprich Kein Support, keine Entwicklung, eben gar nichts... und die Kunden freuen sich auch, wenn Sie anrufen und keine Hilfe bekommen, weil nichts geht!

  5. Wurm Autor gesteht Schuld ein #4
    Senior Mitglied Standardavatar

    Standard

    schon richtig das solche A**** verknackt werden. Wer das nicht schnallt was er mit solch einem verhalten anrichtet


Wurm Autor gesteht Schuld ein

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.