Xbox 360 ist ein Verlustgeschäft

Diskutiere Xbox 360 ist ein Verlustgeschäft im Hardware, IT-News Forum im Bereich News, Reviews; <img src="http://www.teccentral.de/tecnews/hochgeladen/logos/xbox360_logo.jpg" align="right" border="0" /></div>Wie unter anderem bei Golem.de berichtet wird, macht Microsoft mit ihrer neuen Spielekonsole Xbox 360 herbe Verluste. So hat iSuppli die ...



 
  1. Xbox 360 ist ein Verlustgeschäft #1
    Tastatur Quäler Avatar von Christoph

    Mein System
    Christoph's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 3200+
    Mainboard:
    Asus A8N-E
    Arbeitsspeicher:
    2x 512MB MDT DDR400
    Festplatte:
    2x Hitachi 80GB SATA II, Raid 0
    Grafikkarte:
    Gigabyte GeForce 6800 GS 256MB
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    Fujitsu Siemens P19-2
    Gehäuse:
    Lian Li PC7
    Netzteil:
    Enermax 435W
    Betriebssystem:
    Windows XP Prof.
    Laufwerke:
    DVD, CD-Brenner

    Standard Xbox 360 ist ein Verlustgeschäft

    <img src="http://www.teccentral.de/tecnews/hochgeladen/logos/xbox360_logo.jpg" align="right" border="0" /></div>Wie unter anderem bei Golem.de berichtet wird, macht Microsoft mit ihrer neuen Spielekonsole Xbox 360 herbe Verluste. So hat iSuppli die Materialkosten einer nagelneuen Xbox 360 dem Verkaufspreis gegenüber gestellt. Am teuersten sind hierbei der verwendete ATi Grafikchip mit ca. 141$, während die IBM Drei-Kern CPU mit 106$ zu Buche schlägt. Hinzu gesellen sich noch weitere Komponenten wie z.B. der Hauptspeicher, die Festplatte, Chipsatz sowie Gehäuse, Netzteil, Controller usw.
    Heraus kommt 525$ an reinen Materialkosten, die Xbox 360 steht jedoch für 399$ im Laden. So zahlt Microsoft satte 126$ pro verkaufte Konsole oben drauf. Allerdings braucht man sich nicht wirklich um Microsoft sorgen, die Marktstrategie neue Konsolen mit eingeplantem Defizit zu verkaufen, ist nicht neu. So werden die jetzigen High-End Komponenten in den nächsten Monaten stetig im Preis fallen, so dass letztendlich wieder ein Gewinn für jede verkaufte Konsole zu erwarten ist. Außerdem verdient Microsoft kräftig an den Lizenzgebühren für die angebotene Software.

  2. Standard

    Hallo Christoph,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Xbox 360 ist ein Verlustgeschäft #2
    Hardware - Junkie Avatar von MightyDuck

    Standard

    Die Hardware ist ja auch nur Mittel zum Zweck! Damit ist ja gar nicht geplant Geld zu verdienen! Vor allem kommen ja da auch noch Entwicklungskosten drauf und dann wird das Defizit noch gr&#246;&#223;er.
    Aber das Prinzip ist eh wie bei Tintenpissern. Billige Hardware, teure Tinte!

  4. Xbox 360 ist ein Verlustgeschäft #3
    Hardware Vernichter Avatar von Tufix

    Mein System
    Tufix's Computer Details
    CPU:
    X2 3800+ | XP-90 C
    Mainboard:
    DFI nF4 Ultra-D
    Arbeitsspeicher:
    Speedliner 2 GB
    Festplatte:
    Hitachi T7K250 SATA II
    Grafikkarte:
    Sapphire X800 GTO²
    Soundkarte:
    Onboard
    Monitor:
    EIZO FlexScan F77S
    Gehäuse:
    Thermaltake XaserII
    Netzteil:
    Seasonic S12-600
    Betriebssystem:
    WIN-XP Pro

    Standard

    gates wird schon zufrieden sein wenn die xbox mal ein nullsummenspiel ist
    verdient wird ja an den spielen, und das nicht schlecht

  5. Xbox 360 ist ein Verlustgeschäft #4
    Computer - Papst Avatar von BassBoXX

    Standard

    verdient wird ja an den spielen, und das nicht schlecht
    Eben, die Hardware is komplett subventioniert durch die Spiele! Naja, erstmal sollten sie mal die Bugs aus ihrem System und den Spielen kriegen...hihihi


Xbox 360 ist ein Verlustgeschäft

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

materialkosten von einer xbox 360

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.