Aufrüsten oder DELL?

Diskutiere Aufrüsten oder DELL? im Kaufberatung, Onlineshop Empfehlungen Forum im Bereich PC Börse, Kaufberatung; Zitat von nice was du wahrscheinlich eher meist, ist die -5v leitung ... haben aber auch aktuelle nt´s nicht mehr Genau die weiße wars...das würde ...



Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 9 bis 16 von 21
 
  1. Aufrüsten oder DELL? #9
    PC Schrauber Avatar von Adonay

    Mein System
    Adonay's Computer Details
    CPU:
    i7-4770K @stock
    Mainboard:
    AsRock Z87 Extreme 4
    Arbeitsspeicher:
    2x 8GB Crucial Ballistix Sport 9-9-9-24
    Festplatte:
    2x Samsung Evo 500GB
    Grafikkarte:
    Zotac GTX780 Amp! Edition
    Soundkarte:
    Realtek Alc1150
    Monitor:
    LG 24EB23PY-B / Hanns G HL195
    Gehäuse:
    Corsair Carbide 540 Air
    Netzteil:
    bequiet Dark Power Pro 650W
    Betriebssystem:
    Windows 8.1 x64

    Standard

    Zitat Zitat von nice
    was du wahrscheinlich eher meist, ist die -5v leitung ... haben aber auch aktuelle nt´s nicht mehr
    Genau die weiße wars...das würde vielleicht erklären warum der Epox haufen net ansprang...mit dem NT läuft jetzt allerdings seit 2 Jahren ein K7VZA einwandtfrei...

  2. Standard

    Hallo LikeMike,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Aufrüsten oder DELL? #10
    Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Mein System
    LikeMike's Computer Details
    CPU:
    AMD X2 4200+
    Mainboard:
    Asus A8V Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    2GB DDR1 (4x512MB)
    Festplatte:
    1x80GB Western Digital, 2x250GB Seagate
    Grafikkarte:
    Ati x1950GT Super @Pro
    Soundkarte:
    Soundblaster Audigy
    Monitor:
    Samsung Syncmaster 226BW
    Gehäuse:
    Chieftec
    Netzteil:
    AC Max 520W
    Betriebssystem:
    Windows XP

    Standard

    Hmm, hört sich an sich ja nicht so gut an, wobei es ja noch nichts definitives gab... am problematischten ist wohl das NT, wenn man das aufrüsten kann sollte das mit der GraKa und dem Speicher wohl keine Probleme geben, oder?

    Andere Frage, wenn ich mein bisheriges System verkaufe (minus die 80GB Festplatte), dabei angebe was für Zicken es zur Zeit macht (siehe meinen Thread, kurz gesagt bootet nicht nur alle Lüfter laufen, warscheinlich NT oder GraKa), wieviel in etwa würde ich dafür noch bekommen?

    Edit: Ok ich hab mal mit der DELL Hotline telefoniert. In dem Computer arbeitet ein 400W NEtzteil... würde also wohl noch für die derzeitige Generation reichen, ab der 8800 könnte es knapp werden. Außerdem gibt es laut der Hotline keinerlei Kompatibilitätsprobleme, d.h. ich kann alles aufrüsten und verliere damit keine Garantie oder ähnliches. Einzige Einschränkung: wenn ich den Service in Anspruch nehme muss ich den PC wieder in den Urzustand bringen.

  4. Aufrüsten oder DELL? #11
    Foren - Bewohner Avatar von Napsterkiller

    Mein System
    Napsterkiller's Computer Details
    CPU:
    AMD 64 X2 5000+
    Mainboard:
    Asus M2N
    Arbeitsspeicher:
    4 GB
    Festplatte:
    Sata 160GB Samsung
    Grafikkarte:
    8800 GT
    Soundkarte:
    On Board
    Monitor:
    Viewsonic VP17b
    Gehäuse:
    Ultron...
    Netzteil:
    Be Quiet 430Watt
    Betriebssystem:
    Windows Vista Home Premium
    Laufwerke:
    Plextor CD Brenner und Nec DVD Brenner

    Standard

    zu geschweißt http://de.wikipedia.org/wiki/Schwei%C3%9Fen


    die nicht gebrauchten Ram Steckplätze werden versiegelt so das sie unbrauchbar sind ....

    hab aber noch nie ein dell rechner offen gesehen. aber so was schon mal gelesen von usern.

  5. Aufrüsten oder DELL? #12
    Mitglied Avatar von MastaChief

    Mein System
    MastaChief's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Quad Q9550
    Mainboard:
    Gigabyte UD3R
    Arbeitsspeicher:
    4 GB G.Skill Cl4
    Festplatte:
    3 TB
    Grafikkarte:
    Zotac GeForce 295 GTX
    Soundkarte:
    Sounblaster Audigy 2
    Monitor:
    22" Samsung SyncMaster 226BW
    Gehäuse:
    Chieftec Big Tower
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500W
    Betriebssystem:
    WinXP Pro / Vista Ultimate
    Laufwerke:
    DVD / DVD RW
    Sonstiges:
    CPU Kühler: Scythe Mugen 2

    Standard

    So, nun muss ich aber Dell mal verteigigen.

    Hatte bis jetzt einen Dell Rechner 3 Jahre Lang ( P4 3,0 Ghz 1 GB Ram ATI Radeon 9800 Pro) muss dazu sagen das ich nie aufgerüstet habe ausser 512 MB Ram.

    Der PC lief diese 3 Jahre einwandfrei ohne einen Zwischenfall, die Verabeitung innerhalb des Cases ist war erste Sahne, alles ohne schrauben was vor 3 Jahren noch nicht selbstverständlich war. Auch die Wärmeausfuhr aus dem Case ist mit einem schönen robusten Wärmetunnel vom CPU an das Heck gefertigt. Er ist superleise, hat keinen zusätzlichen Lüfter und lief immer Stabil. 512 MB Ram habe ich wie schon gesagt nachgerüstet ohne Probleme ( Hat 3 Ram Riegel )

    Also ich kann nur zu Dell raten! Das einzige Manko ist das sie ein eigenes Mainboard haben das nicht in andere Gehäuse passt, zumindest ohne neue Löcher etc. bohren.

    Jetzt habe ich mir aber selbst einen pc zusammengestellt da ich doch lieber einen sehr guten PC für ein bisschen weniger Geld möchte und nicht keinen XPS für 2500€ oder so kaufen möchte. Aber die Qualität stimmt alle mal....

    Ob man sich einen fertigen oder selbsterstellten kauft ist jedem seine Entscheidung, ich möchte aber keinen fertigen pc vom Media Markt etc. mit einem Dell vergleichen, da diese wirklich hochwertiger gefertigt sind.

    So weit so gut, musste ich mal lost werden !

    Gruß Chief

  6. Aufrüsten oder DELL? #13
    Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Mein System
    LikeMike's Computer Details
    CPU:
    AMD X2 4200+
    Mainboard:
    Asus A8V Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    2GB DDR1 (4x512MB)
    Festplatte:
    1x80GB Western Digital, 2x250GB Seagate
    Grafikkarte:
    Ati x1950GT Super @Pro
    Soundkarte:
    Soundblaster Audigy
    Monitor:
    Samsung Syncmaster 226BW
    Gehäuse:
    Chieftec
    Netzteil:
    AC Max 520W
    Betriebssystem:
    Windows XP

    Standard

    Ich hatte ja vor einigen Jahren auchmal einen Dell und war sehr zufrieden mit ihm! Flüsterleise und dank eines Angebots auch sehr günstig. Allerdings hab ich da nie etwas aufgerüstet oder ähnliches, deshalb war ich mir etwas unsicher...

    Und dieses Angebot jetzt wäre ja nichtmals unbedingt viel teurer... ich würde so 150 Euro mehr bezahlen, hätte dafür 500GB Festplatte mehr und 1 Gehäuse, und könnte damit evtl. meinen alten Rechner komplett verkaufen. Und gerade wegen den Service von Dell und der Tatsache, dass ich dann nur einen Ansprechpartner habe wenn mal etwas nichtmehr geht , ist das doch ein interessantes Angebot für mich!

    Nochmal die Frage, glaubt ihr ich könnte mein altes System dann noch einigermaßen gut verkaufen (Einzelteile wie der 1GB Ram von Corsair, die 2 200GB Festplatten, das Schallgedämpfte Gehäuse von Chieftec und die Geforce 6800GT mit Zalman Lüfter, sollte sie noch funktionieren, zusammen würden doch eigentlich schon an die 500 Euro bringen, oder?)?

    Mike

  7. Aufrüsten oder DELL? #14
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Rüste lieber die alte Kiste auf, dann hast Du vernünftige Komponenten und kannst auch später aufrüsten, was bei Dell nicht bzw. schlecht der Fall ist. Und Übertakten wäre natürlich auch drin, ob es bei Dell im Bios diese Optionen gibt ist fraglich.

  8. Aufrüsten oder DELL? #15
    PC Schrauber Avatar von Adonay

    Mein System
    Adonay's Computer Details
    CPU:
    i7-4770K @stock
    Mainboard:
    AsRock Z87 Extreme 4
    Arbeitsspeicher:
    2x 8GB Crucial Ballistix Sport 9-9-9-24
    Festplatte:
    2x Samsung Evo 500GB
    Grafikkarte:
    Zotac GTX780 Amp! Edition
    Soundkarte:
    Realtek Alc1150
    Monitor:
    LG 24EB23PY-B / Hanns G HL195
    Gehäuse:
    Corsair Carbide 540 Air
    Netzteil:
    bequiet Dark Power Pro 650W
    Betriebssystem:
    Windows 8.1 x64

    Standard

    Zitat Zitat von Napsterkiller
    Sehr witzig...

    Ich glaube nicht das die da was versiegeln schließlich kann man ja auch den "passenden" Speicher zum nachrüsten bei Dell kaufen, zu saftigen Preisen natürlich, von daher würden die sich ja ins eigene Fleisch schneiden gibt nämlich genug die das Zeug da kaufen...

    Zitat Zitat von Jeck-G
    Und Übertakten wäre natürlich auch drin, ob es bei Dell im Bios diese Optionen gibt ist fraglich.
    Bei Dell kannste das knicken...dann hätten die ja auch nen noch höheren Serviceaufwand...

  9. Aufrüsten oder DELL? #16
    Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Mein System
    LikeMike's Computer Details
    CPU:
    AMD X2 4200+
    Mainboard:
    Asus A8V Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    2GB DDR1 (4x512MB)
    Festplatte:
    1x80GB Western Digital, 2x250GB Seagate
    Grafikkarte:
    Ati x1950GT Super @Pro
    Soundkarte:
    Soundblaster Audigy
    Monitor:
    Samsung Syncmaster 226BW
    Gehäuse:
    Chieftec
    Netzteil:
    AC Max 520W
    Betriebssystem:
    Windows XP

    Standard

    Ok, also wenn ich aufrüste dann warscheinlich folgende Komponenten:

    Intel Core 2 Duo E6400 tray 2048Kb, LGA775, 64bit
    Versandpreis inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten und Transportversicherung.
    sofort lieferbar204,36 € 204,36 €

    Scythe Ninja Plus Sockel 478,775,754,939,940
    Versandpreis inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten und Transportversicherung.
    Liefertermin unbekannt30,64 € 30,64 €

    ATX-Netzt.BE Quiet! Dark Power 600 Watt / BQT P6
    Versandpreis inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten und Transportversicherung.
    sofort lieferbar91,28 € 91,28 €

    be Quiet-Zusatzlüfter 8x8 cm BL001
    Versandpreis inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten und Transportversicherung.
    sofort lieferbar6,03 € 12,06 €

    ASUS P5B Deluxe Wifi, Sock.775 Intel P965, ATX
    Versandpreis inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten und Transportversicherung.
    sofort lieferbar172,89 € 172,89 €

    2048MB DDR2 Corsair Value-Kit CL 5, PC5400/667
    Versandpreis inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten und Transportversicherung.
    sofort lieferbar222,28 € 222,28 €

    Summe: 733,51 € 1)

    Grafikkarte wäre dann entweder die MSI 7900GTO oder eben ich warte auf die 8800er. Würde damit in etwa auf 1000 Euro kommen.

    Verkaufen von meinem alten Computer könnte ich dann den RAM, MoBo und CPU und Graka, wenn diese Komponenten nicht kaputt sind, das müsste ich dann davor noch irgendwo überprüfen.

    Also rein vom Geld gesehn gibt sich beides nicht viel.

    Vorteil Dell: Guter Service aus 1 Hand; alten PC komplett verkaufen
    Vorteil Aufrüsten: Nur hochwertige Komponenten, gute weitere Aufrüstmöglichkeiten und Übertaktungsmöglichkeiten.

    Hmm, doch irgendwie ne schwere Entscheidung, der Bequemlichkeitsfaktor bei Dell zusammen mit dem Sicherheitsgefühl des Services sind schon auch verlockend.

    Mike

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Aufrüsten oder DELL?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.