Bitte um beratung

Diskutiere Bitte um beratung im Kaufberatung, Onlineshop Empfehlungen Forum im Bereich PC Börse, Kaufberatung; Hallo! Ich war laengere zeit nicht aktiv und bin deshalb nicht ganz auf dem neuestem Stand, was Grakas und CPUs und Boards angeht. Meine Freundin ...



Ergebnis 1 bis 5 von 5
 
  1. Bitte um beratung #1
    Senior Mitglied Standardavatar

    Standard Bitte um beratung

    Hallo!

    Ich war laengere zeit nicht aktiv und bin deshalb nicht ganz auf dem neuestem Stand, was Grakas und CPUs und Boards angeht.
    Meine Freundin hat mich jedoch gebeten einen Schoenen guten PC aufzubauen.
    Mein Standpunkt momentan ist es noch zu warten, da ich denke das Preise wieder wie immer fallen werden und nach der anfangs (aufs jahr gesehen) meist zum Fruehjahr und um weihnachten herum entstehenden Hardwaremarktsituation moechte ich mich etwas informieren.

    Wenn ihr mir einen Gefallen tun wuerded und bitte ein System fuer "mei schatzi" zamstellts?

    in hinsicht auf:

    PCI -E? evtl SLI aufruesten? oder lieber ATI? trotzdem PCI-E.
    Definitiv AMD
    1 HDD Sata Bereich IBM oder Seagate ca 80 GB (Moglichkeit zum aufruesten auf Raid)
    1 Gigabit LAN
    OC moeglichkeit (Board Chipsatz?)
    Ram? DDR2? oder lieber den guden alten DDR 400 - 433?
    Guter Onboardsound (wichtig) sollte beim OC net knacksen usw.. "wisst ja" (Abit Soundstorm)
    Nen DVD Brenner (Preis Leistung "Haltbarkeit"?)
    N gutes DVD laufwerk (Gibts die Toshiba 1602 er noch?)
    CPU sollte momentan in der "Mittelklasse" sein. Denke CPU reicht noch ne ganze weile. Kommende spiele werden "denke ich" (wird n gamer PC) Nicht die CPU ueberfordern? mehr auf GFX?
    Gibt es Cases die BTX compatibel sind? oder umruestbar`? (nicht im Chieftec "oldfaithfull" design mehr was flippiges was sich auch gut modden laesst und einfach in der Handhabung ist (net zu schwer=LAN) und gute Luftzirkulation bietet und Platz fuer mindestens 4 HDs und Die beiden Roms bietet. Miditower bueeeddeee!) in der art aber bissl billiger waer nett! *hust*
    Nen schoenes kathodenset dazu (2x bevorzugt blau)
    Nen ueberguten Luftkuehler (darf ruhig kosten da spar ich nicht!!) (alla SLK seiner Zeit(weil :angryfire )
    fuer Floppy und kabel usw is gesorgt
    Netzteil... hmm Be Quiet?
    Dämmaterial liegt vor usw...

    jetz kommts:
    Nen Monitor mein stand der dinge war CRT lieber wegen Refresh und Kosten?
    Oder Lieber TFT? (Sie benutzt momentan mein schlepper 15" tft)
    Screen soll aber groesser sein. Wie meiner (19" CRT)
    HELFT MIR BITTE!

    Fuer Tastatur und maus ist gesorgt.

    PC waere Cool wenn er sich im 2300 € bereich bewegen wuerde +-Monitor weil s hat ja zeit und "nich hetzen" :wacko:

    Bitte gebt mir links wenn ihr wichtige Infos zu einer Hardware habt.
    Und ehm das teil soll vonner leistung "besser" sein wie ne 9800 XT aber muss keine 6800GT (PE) sein.

    Bitte jetz nich sagen wer nix ausgibt kriegt nix. sonst :0215: weil

    -smi

    DANKE! DANKE!

    Wer mein Zeug jetz gelesen hat und noch antwortet ist Gut beinander! :017:

    i geh und geb mir erst mal nen selbstslap alla :009: FDISK!

    Bis denne!

  2. Standard

    Hallo FDISK,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Bitte um beratung #2
    Volles Mitglied Avatar von JoeShmoe

    Standard

    Hallo,

    Also für 2300 Euro kriegst du auf jeden fall ein Top System. Jetzt mal kurz zu den einzelnen Komponenten:

    PCI-E , SLI Modus :

    Zur Zeit gibt es keinen Chipsatz der den kommenden SLI Modus bei GeForce 6800 Karten Unterstützt die Karten Selbst unterstützen diesen Modus zur Zeit auch nicht also wenn du noch 3 - 6 Monate wartest gibts das auf den Maonboards, wie gut das dann funzt weiss man noch nicht. Es gibt zwar schon Mainboards mit PCI-E aber soweit ich gelesen, gesehen hab nur für Intel Systeme und einfaches PCI Express (also nicht für SLI Grafikkarten) soll gegenüber AGP keinen vorteil bringen. Also ich würde zur Zeit immernoch auf jeden Fall AGP nehmen weil diese Schnittstelle gut schnell ist und auch die schnellsten Grafikkarten in keiner Weise ausbremst und da du sowieso nicht die beste Karte nehmen willst kannst du meiner meinung nach auch darauf verzichten.

    Also als Grafikkarte würde ich (für das Geld und einen Gamer PC)

    Entweder eine X800 Pro ... als normale version oder zum overclocken auf X800XT am besten eine Sappire Toxic X800 Pro oder eine HIS Excalibur X800 Pro, die haben beide den Arctic Silencer drauf und lassen sich ohne probleme auf das level einer X800XT Bringen (Drauf achten muss eine Vivo Version sein!) und brauchen keinen neuen kühler oder so.... alternativ eine fertig gemoddete x800pro @ x800xt mit neuem Lüfter und Garantie der Preis für die Liegt so um 480 Euro und gibts zum Beispiel hier . Ich würde auf jeden fall (wenn du ATi Willst) eine gemoddete X800Pro oder eine Normale X800Pro nehmen da die X800XT sehr schlecht verfügbar sind und sehr teuer sind.

    Oder eine GeForce 6800.... Ich würde als NVidia Karte für das System eine Gainward Golden Sample 2400 nehmen, die hat 2 Lüfter und will geradezu overclocked werden, eingebaut ist ein 6800 GT Chip (Ein niedriger getakteter 6800 Ultra Chip sonst keine veränderungen). Durch die Software lässt sich die Karte automatisch auf 6800 Ultra geschwindigkeit bringen, und sie bleibt dabei sogar kühler als die normale 6800U. Diese Karte dürfe auch so um die 480 Kosten (Höchstens)

    Die Frage NVidia oder ATi, das ist "Geschmackssache" Bei diesen schnellen Karten macht es nícht wirklich einen grossen unterschied welche man nimmt weil beide sehr schnell sind (viel viel schneller als eine 9800XT) .

    Kurz ein paar vorteile und Nachteile:

    ATi 's X800 ist schneller bei hohen auflösungen und AA und AF aber langsamer bei OpenGL (Doom3)

    NVidia ist Schneller bei OpenGL und hat PixelShader 3.0 (Zur Zeit bringt der Nichts...) Die NVidia ist lauter! und wird heisser...

    Prozessor:

    Definitiv ein AMD Athlon 64 Sockel 939 entweder einen 3500+ oder einen 3800+ (Die sind die schnellsten zum zocken überhaupt jetzt, der Athlon FX53 ist zwar schneller aber viel zu teuer)

    HDD:

    Wenn du eine neue SATA Platte kaufst kannst du sie immer zum Raid aufrüsten indem du noch eine der Gleichen Platten dazukaufst . Ich würd eine IBM oder WD nehmen.

    LAN:

    Gigabit LAN hat jedes gute So939 Mainboard wie z.B. das Abit AV8

    Mainboard:

    Ich habe das Abit AV8 und das lässt sich super OCen und ist total Stabil also ein sehr schönes Mainboard.

    RAM:

    Ich würde normalen DDR-400 RAM nehmen, hab ich auch hat die besten Latenzen und gerade das zählt beim So939 System. Corsair XMS XL 3200 ist Super.

    Sound:

    Für das Geld würd ich noch extra einen Soundkarte Kaufen, beim dem budget... Durch den PCI lock des Abits geht da auch nix schief beim OCEN

    DVD Brenner:

    Ich würd einen der neuen NEC Dual DVD Brenner nehmen die sind Super.

    DVD LW:

    LG DVD laufwerk für 25 Euro ist gut und hällt

    CPU Kühler:

    Zalman CNPS 7000A auf niedrigster Stufe unhörbar und hällt die cpu schön kühl

    Case:

    Weiss ich nicht ist Geschmackssache... Casetec vielleicht... kannst ja mal ein paar

    angucken

    Netzteil:

    Enermax Coolergiant oder BeQuiet sind beide Gut....


    Soviel erstmal zu den Komponenten... Ich hoffe ich konnte dich hiermit ein bisschen auf den neusten stand bringen...

    MfG

  4. Bitte um beratung #3
    Senior Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Denkst du ich meine ehm "Prognose" maessig gesehen wenn in nem halben jahr sag mer mal der PC aufgebaut werden wuerde...

    Gingen dann sachen wie PCI E SLI DDR2 Besserer CPU [zukunftssicherer (BTX)]

    ich mein schon klar ein PC is nich duer ewig aber.. bei mir wars immer so...

    ich hab mir n Mittelteueres case gekauft und ne "Gute" Hardware dazu...
    dann nach und nach wenn mal was kam was Performance brauchte Stueckchenweise ausgetauscht usw... zum schluss die wakue z.B so als extraschmankerl.

    Aber sowas wie n Gehause und ne Reform "BTX" wie sicher ist es das dieser Formfaktor angewandt wird und wann wird ca. Prognostiziert ?

    Nicht das in nem jahr n Neuer CPU unbedingstens dann rauf muss und der n neues Mobo fordert und das Mainboard dann BTX anstelle ATX ist und das Schoene Gemoddete case muss dann ausgemustert werden (i wein jetz schon um meins) in nem case steckt bei mir immer viel Herzblut und bei ihr wird das auch so sein.

    Das mit den Grafikkarten finde ich interessant!
    Das wuerde glaube ich auch erklaren warum das Nvidia SLI referenzsystem beim benchmark schlechter (7200 Punkte) non OC als ne X800XT (OC) plattform abgeschnitten hat. Wollte keine Diskussion ausloesen... wollts nur festhalten sry

    Also wegen der Grafikkarten wuerde es sich auf jeden Lohnen zu warten.

    Villeicht bau ich ihr dann einfach nen "ueblichen 800 € PC" AMD XP der mit HL2 luppt (mei CS mausi) und dann wenn sowas sicherer ist ...

    Wie siehst du / ihr das?

    Danke!

  5. Bitte um beratung #4
    Volles Mitglied Avatar von JoeShmoe

    Standard

    Es gibt ja auch schon gehäuse die ATX und das zukünftige BTX unterstützen, ich hab jetzt keine links oder so aber ich weiss das es sie gibt. Das mit BTX kann sich noch hinziehen, nächstes Jahr sollen die ersten BTX Mainboard rauskommen, aber ich denke das kann wohl auch noch etwas länger dauern da sich momentan alle hersteller immernoch auf ATX Konzentrieren (Die Neuen PCI E Mainboard fürn SLI Betrieb werden auch zuerst noch auf ATX Basis gebaut). Und es wird bestimmt auch noch in Jahren ATX Mainboards zu kaufen geben, ich denke das sich BTX nach und nach durchsetzten wird (momentan ist ja noch nix mit BTX) vielleicht auch gar nicht. Wenn BTX dominiert wird es bestimmt noch ein Jahr lang die Neuesten Mainboard als ATX und BTX versionen geben, wobei die BTX version bestimmt teuerer sein wird. Ich würde in deinem fall erstmal noch bei BTX bleiben, andererseits wäre es sicherlich kein Fehler ein Gehäuse zu kaufen das beides Unterstützt.

    In einem Halben Jahr ist die PCI E Technik bestimmt schon soweit das es besser ist als AGP und es wird sich dann auch wie beim BTX durchsetzten, es wäre dann, gerade wenn der SLI betrieb möglich ist zukunftssicherer ein PCI-E Mainboard zu kaufen, zur zeit aber nicht weil sich PCI E irgendwo noch in der entwicklungsphase befindet und noch nicht ganz ausgereift ist AGP schon.

    In einem Halben Jahr wird der DDR2 Speicher auch günstiger und Besser werden, um wieviel muss man noch sehen, zur zeit sind die Latenzen aber zu schlecht wenn die bis dahin bessere chips herstellen können wäre es besser.

    Also wenn du jetzt so ein System bauen würdest wie ich das oben angedeutet habe wärst du auf jeden fall die nächsten jahre sicher. Wenn du in 6 monaten fragst, würde das schon anders aussehen (fürn zukungtssicherses System)

    Aber wie gesagt AGP gibt es schon seit vielen Jahren und das wird sich nicht so schnell ausrotten lassen genau wie ATX.

    mfg

  6. Bitte um beratung #5
    Senior Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    oki danke :-)

    mir sin die links wieder eingefallen :-)

    denke ich komme langsam wieder rein :-)

    werde dann im moment noch auf n mittelklasse system atx "Preis -Leistung" stezen :-)

    Sie wird sich dann bestimmt freuen.
    Und n case... naja dann gibts halt jetzt nen 60 € ohne NT (fast)fertigmod und wenn dan BTX kommt muss sowieso n Neues Board rein und Dann gibbet au n Goiles Case dazu :-)

    danke!


Bitte um beratung

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.