darf der shop das ?

Diskutiere darf der shop das ? im Kaufberatung, Onlineshop Empfehlungen Forum im Bereich PC Börse, Kaufberatung; hallo ich habe mir bei www.unserkleinerladen.de eine graka bestellt. nachdem ich sie bekommen habe, habe ich ihr eine erwärmung auf zimmertemp gegönnt und dann eingebaut. ...



Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 9
 
  1. darf der shop das ? #1
    Fortgeschrittenes Mitglied Avatar von Mayhem

    Mein System
    Mayhem's Computer Details
    CPU:
    AMD Phenom II X3 720 2,8Ghz
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790XT-UD4P
    Arbeitsspeicher:
    8192 OCZ
    Festplatte:
    74GB WD Raptor; 500GB WD5000AAKS; 500GB WD5000AAKS
    Grafikkarte:
    Ati HD 4850
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    LG Flatron L1950SQ 19" , IBM P275 21"
    Gehäuse:
    Chieftec CS-901
    Netzteil:
    Enermax Liberty 620W
    Betriebssystem:
    Windows Vista Home Premium x64 (Service Pack 1)
    Laufwerke:
    LG GDR-8164B; LG GSA-4160B

    Standard darf der shop das ?

    hallo
    ich habe mir bei www.unserkleinerladen.de eine graka bestellt. nachdem ich sie bekommen habe, habe ich ihr eine erwärmung auf zimmertemp gegönnt und dann eingebaut. leider musste ich feststellen , dass die graka sehr viele grafikfehler produziert und das bild nach ca 10 sek. verschwindet.
    ich habe dem shop telefonisch bescheid gegeben und per mail auch eine antwort erhalten. drin steht, dass sie die graka ersteinmal zum hersteller schicken müssen und ich erstmal keine neue bekomme, da es ja angeblich auch meine schuld sein kann. ich muss dazu sagen, dass ich mir keiner schuld bewusst bin und die graka ordnungsgemäß eingebaut habe (ich baue rechner seit 5 jahren ... und sowas ist mir noch nie passiert )

    nun meine frage: können sie mir ein austauschkarte verwähren, bis der hersteller sein OK gegeben hat ?
    wenn das so wäre, müsste ich jetzt 3 oda 4 wochen ohne graka auskommen.

    oder kann ich auf das 2 wöchige umtauschrecht wahrnehmen ?

    hoffe ihr könnt mir helfen

  2. Standard

    Hallo Mayhem,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. darf der shop das ? #2
    Hardware - Kenner Avatar von ..::]dkONE[::..

    Mein System
    ..::]dkONE[::..'s Computer Details
    CPU:
    Intel Pentium E5300
    Mainboard:
    Gigabyte GA-EP45-UD3LR
    Arbeitsspeicher:
    GEIL 4 GB DDR2-RAM PC800 CL4 2x2GB KIT ULTRA 2
    Festplatte:
    Samsung Spinpoint F3 HD103SJ
    Grafikkarte:
    ATI Radeon X800
    Soundkarte:
    Realtek ALC888 (HD-Audio)
    Monitor:
    LG Flatron L227WT
    Gehäuse:
    Chieftec 601
    Netzteil:
    beQuiet BQT P4370W
    Betriebssystem:
    Windows 7 Professional
    Laufwerke:
    Toshiba SD-M1612 @ J808 (RPC1)
    Sonstiges:
    LG GSA-4167B @ DL13 (RPC1)

    Standard

    Hi,

    wenn die 2 Wochen noch nicht vorbei sind, dann kannst du die Grafikkarte ohne Angabe von Gründen zurückschicken. Da die Karte sicherlich mehr als 40 € gekostet hat, dann muss auch der Online-Händler die Portokosten tragen.

    Sollten die 14 Tage vorbei sein, dann hat der Händler Recht auf Nachbesserung. Wie er das anstellt ist erstmal seine Sache, du kannst nicht auf ein Austauschgerät bestehen. Er darf bzw. teilweise muss zum Hersteller einschicken. Erst nach der 2. erfolglosen Nachbesserung darfst/kannst du vom Vertrag zurücktreten, Preisminderung und ähnliches verlangen.

    Wenn du ganz großes Pech hast, wartest du bis zur 2 Monaten auf deine Grafikkarte. Wie ein Kollege von mir auf sein SONY-NB, das per Schiff anscheinend eine Reise nach Japan angetreten hatte. Das Dollste ist, bei der Reparatur wurde der 10/100 Mbit-Anschluss beschädigt bzw. zerstört. Danke SONY.

  4. darf der shop das ? #3
    Senior Mitglied Standardavatar

    Standard

    ansonsten :

    im winter:

    Pakete mit Temperaturempfindlicher Hardware vom Paketdiesnt als "Äusserlich beschaedigt" entgegennehmen? auch wenn der Brieftraeger mekkert,,,, das muss er normalerweise.

    Aber selbst dann , wenn festgestellt wir (vom hersteller) das du z.B sso weit getaktet hast das n Ram durchgekokelt ist, bist du verantwortlich... ansonsten, kannst du in dem fall nachweisen, das dieser defekt beim Transport entstanden ist. Meist sind die Shops da auch arm dran.

    "da gibts viel zu beachten faellt mir grad ein..."

    Disk

  5. darf der shop das ? #4
    Hardware Vernichter Avatar von Tufix

    Mein System
    Tufix's Computer Details
    CPU:
    X2 3800+ | XP-90 C
    Mainboard:
    DFI nF4 Ultra-D
    Arbeitsspeicher:
    Speedliner 2 GB
    Festplatte:
    Hitachi T7K250 SATA II
    Grafikkarte:
    Sapphire X800 GTO²
    Soundkarte:
    Onboard
    Monitor:
    EIZO FlexScan F77S
    Gehäuse:
    Thermaltake XaserII
    Netzteil:
    Seasonic S12-600
    Betriebssystem:
    WIN-XP Pro

    Standard

    wie ..::]dkONE[::.. schon sagte, du hast ein 14tägiges widerrufsrecht
    und wenn sie rumzicken, sollen sie ihre eigene AGB durchlesen
    http://www.unserkleinerladen.de/scms...662f76361f57fb

  6. darf der shop das ? #5
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von Mayhem

    Mein System
    Mayhem's Computer Details
    CPU:
    AMD Phenom II X3 720 2,8Ghz
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790XT-UD4P
    Arbeitsspeicher:
    8192 OCZ
    Festplatte:
    74GB WD Raptor; 500GB WD5000AAKS; 500GB WD5000AAKS
    Grafikkarte:
    Ati HD 4850
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    LG Flatron L1950SQ 19" , IBM P275 21"
    Gehäuse:
    Chieftec CS-901
    Netzteil:
    Enermax Liberty 620W
    Betriebssystem:
    Windows Vista Home Premium x64 (Service Pack 1)
    Laufwerke:
    LG GDR-8164B; LG GSA-4160B

    Standard

    thx für eure antworten!
    ich weis nur nicht wie ich diesen absatz verstehen soll:
    aus den AGBs:
    "Wenn Sie beschädigte oder abgenutzte Waren zurückschicken, wird der gesetzlich zulässige Betrag in Abzug gebracht; dies können Sie vermeiden, wenn Sie die Ware nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch nehmen, sondern Sie lediglich die Funktion der Ware prüfen - wie es Ihnen etwa in einem Ladengeschäft möglich gewesen wäre - und diese ohne Gebrauchsspuren und in der Originalverpackung zurückschicken."

    naja beschädigt ist sie ja nicht... aber ich weis nicht wie die das auslegen.
    ich kann nur sagen, dass die graka schon kaputt war.
    erhalten habe ich sie gestern .. also müsste das 14 tägige rückgaberecht noch gelten ^^.
    was mich besonders stört ist das:"wird der gesetzlich zulässige Betrag in Abzug gebracht"
    raff ich net ^^

  7. darf der shop das ? #6
    Hardware - Kenner Avatar von ..::]dkONE[::..

    Mein System
    ..::]dkONE[::..'s Computer Details
    CPU:
    Intel Pentium E5300
    Mainboard:
    Gigabyte GA-EP45-UD3LR
    Arbeitsspeicher:
    GEIL 4 GB DDR2-RAM PC800 CL4 2x2GB KIT ULTRA 2
    Festplatte:
    Samsung Spinpoint F3 HD103SJ
    Grafikkarte:
    ATI Radeon X800
    Soundkarte:
    Realtek ALC888 (HD-Audio)
    Monitor:
    LG Flatron L227WT
    Gehäuse:
    Chieftec 601
    Netzteil:
    beQuiet BQT P4370W
    Betriebssystem:
    Windows 7 Professional
    Laufwerke:
    Toshiba SD-M1612 @ J808 (RPC1)
    Sonstiges:
    LG GSA-4167B @ DL13 (RPC1)

    Standard

    ....
    wird der gesetzlich zulässige Betrag in Abzug gebracht.....
    Damit meinen Sie eine Art "(Ab)Nutzungsgebühr", da der Händler die (Umtausch)Ware nicht mehr als neu veräußern kann und daher Verlust hat. Diesen Verlust soll diese Gebühr abfangen.

    Wie das nun bei Hardware ausgelegt wird, muss erstmal geklärt werden. Vom blossen Ansehen der Karte (dazu muss sie ja ausgepackt werden --> schon gebraucht) kann man ihre Funktionstüchtigkeit nicht feststellen. Einbau der Karte würde Nutzung bedeuten --> erst recht gebraucht, aber auch erst dann hast du ihre Funktionstüchtigkeit überprüft.

    Ich persönlich meine, dass der Händler nicht soweit gehen darf. Denn wie sollst du die Funktionstüchtigkeit der Hardware überprüfen ohne sie einzubauen? Der Händler darf diese Pauschale dir nicht abknöpfen.

    Da du aber noch 14 Tage "Zeit" hast, schicke die Karte ohne Angabe von Gründen an den Händler zurück und das wars. Wenn die rumzicken verweise auf das BGB und deinen Anwalt (kann auch imaginär sein), ansonsten schliesst dein Pa eine Rechtschutzversicherung ab und schon hast du einen Richtigen. :003-aa:

  8. darf der shop das ? #7
    Senior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Koennte mir auch Vorstellen, das damit versand und Versicherungskosten mit beinhaltet sind... laesst ziemlich viele Moeglichkeiten...

  9. darf der shop das ? #8
    Foren-Guru Avatar von Gipse

    Mein System
    Gipse's Computer Details
    CPU:
    AMD x2 3800+ @ 2700MHz (Wakü)
    Mainboard:
    DFI Lanparty Ultra-D nF4
    Arbeitsspeicher:
    2048MB Samsung UCCC @ 245MHz
    Festplatte:
    2 x Seagate Barracuda 7200.10 250GB 16MB SATA II Raid0
    Grafikkarte:
    Nvidia 7950 GX2
    Soundkarte:
    Creative Sound Blaster X-Fi XtremeMusic
    Monitor:
    Daewoo 19" CRT
    Gehäuse:
    Chieftec Big Mesh
    Netzteil:
    be quiet! StraightPower 600W
    3D Mark 2005:
    ???
    Betriebssystem:
    XP Pro SP2, Vista Business, Ubuntu 7.04

    Standard

    hi,
    das mit der rechtsschutz wird nicht klappen. diese haftet nur für fälle. die nach vertragsabschluß ausftreten (maßgeblich ist, wann der kaufvertrag gem. § 433 BGB zustande gekommen ist); zudem ist die kaufabwicklung nicht über den vater gelaufen...
    schick die karte zurück und ignorier eventuelle beanstandungen seitens des shops bezüglich deiner beschwerden.
    mfg
    Gipse

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

darf der shop das ?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.