DVB-T am PC - Windows2000/Linux 16:9

Diskutiere DVB-T am PC - Windows2000/Linux 16:9 im Kaufberatung, Onlineshop Empfehlungen Forum im Bereich PC Börse, Kaufberatung; Hallo! Meine Ansprüche sind gering - ich suche nur eine DVB-T-Lösung, die auch mit Windows2000 sowie Linux (derzeit Kubuntu7.04) noch funktioniert und 16:9 o.ä. gesendete ...



Ergebnis 1 bis 4 von 4
 
  1. DVB-T am PC - Windows2000/Linux 16:9 #1
    Computer Doktor Standardavatar

    Mein System
    Magiceye04's Computer Details

    Standard DVB-T am PC - Windows2000/Linux 16:9

    Hallo!

    Meine Ansprüche sind gering - ich suche nur eine DVB-T-Lösung, die auch mit Windows2000 sowie Linux(derzeit Kubuntu7.04) noch funktioniert und 16:9 o.ä. gesendete Filme auch ohne Streifen (vor allem links und rechts) auf meinem 16:10-Monitor darstellen kann (also idealerweise frei einstellbares Seitenverhältnis und möglichst stufenlose Zoomfunktion).
    Aufnehmen muß man auf jeden Fall auch können.

    Ob USB oder PCI, ist mir ziemlich egal.
    Auch die Kosten spielen erstmal keine Rolle.

    Ich hab jetzt schon Testberichte von Stiftung Warentest und Heise durchgelesen, aber Windows2000 scheint echt ein Problem zu sein.
    Eine alternative Software, die nicht vom Hersteller kommt, nehme ich ja noch hin, aber ohne Treiber-Unterstützung nützt mir die natürlich auch nicht viel...

    Eine Standlone-Box für den Fernseher, die zusätzlich auch noch an den PC angeschlossen werden kann, käme vielleicht auch in Frage, sofern Windows2000tauglich.

    Gruß, magiceye

  2. Standard

    Hallo Magiceye04,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. DVB-T am PC - Windows2000/Linux 16:9 #2
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Bei den meisten Technotrend-Karten gibt es keine Probleme mit Win2000. Habe die S-15000, die T-1500 wäre die Version für Dich.
    Wenn Du die Wahl zwischen DVB-T oder Digital-Sat (DVB-S) hast, dann nimm lieber DVB-S. Bei DVB-T bekommst Du vorerst nur die öffentlich-rechtlichen rein und gerade bei den Dritten fehlt es, über Sat bekommst Du alles.

    Bei den Streifen lässt es sich nicht ändern, wenn man eine 4:3 Übertragung hat und Breitbild-Monitor hat. Entweder man hat an den Seiten Balken, es wird oben und unten abgeschnitten oder man hat "breite Gesichter". Die Balken wären noch am Besten, abgeschnittenes Bild oder gar "breite Gesichter" sind schlecht.
    Bei 16:9-Material auf 4:3-Bildschirm ist es auch nicht anders, da bleiben halt oben und unten die Balken.

  4. DVB-T am PC - Windows2000/Linux 16:9 #3
    Computer Doktor
    Threadstarter
    Standardavatar

    Mein System
    Magiceye04's Computer Details

    Standard

    Danke soweit!
    Ist eigentlich blöd, daß die Hersteller nicht einfach Windows2000 mit hinschreiben, wenn denn die WindowsXP-Treiber auch funktionieren bzw. extra Windows2000-Treiber vorhanden sind.

    Die T-3000 ginge ja vermutlich ebenfalls? Damit könnte ich auch nebenbei noch analoge Programme ausm Kabel empfangen und teurer ist die auch nicht.
    Allerdings finde ich dafür wiederum keinen Treiber bei TT.

    Ich hab leider nur die Wahl zwischen DVB-C (mit laufenden Kosten verbunden)
    oder DVB-T.
    Die ÖR reichen eigentlich für den Anfang.

    Daß 4:3 auf 16:9/10 und andersrum mit Balken verbunden ist, ist mir schon klar. Aber bei meiner analogen TV-Karte werden 16:9-Sendungen auf meinem 16:10-Monitor so dargestellt, daß links und rechts die üblichen Balken zu sehen sind, weil das Programm denkt, ich hätte nen 4:3-Monitor. Zusätzlich kommen dann noch die Sendungsbedingten Balken oben und unten. Ich habe dann also an allen 4 Seiten ca. 4cm Rand - das ist mehr als sinnlos.
    Zum Glück gibt es DScaler, damit ist das Problem Geschichte.

    Aber da ich befürchte, daß DScaler mit einer digitalen Karte nichts angangen kann, ist die 16:9/10-Funktionalität der mitgelieferten Software definitiv Pflicht.

  5. DVB-T am PC - Windows2000/Linux 16:9 #4
    Foren-Guru Avatar von revealed

    Mein System
    revealed's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E6600 (F6;B2) (nix OC)
    Mainboard:
    ASUS P5B (P/G965) (1803) (nix OC)
    Arbeitsspeicher:
    2048 MB Corsair PC2-800 6400C4 Pro 4-4-4-12 (nix OC)
    Festplatte:
    2x Seagate 80 GB Sata II (ST3808110AS) <- reicht
    Grafikkarte:
    ASUS EAX 1950 XTX (nix OC); Hauppauge WinTV-PVR 150;)
    Soundkarte:
    Soundmax 8-channel HD Audio
    Monitor:
    Image Quest Q995 und Medion MD19980B
    Gehäuse:
    3D Mark 06 -- |6935 3D Marks|
    Netzteil:
    BeQuiet 530 Watt (BQT P6-Pro)
    3D Mark 2005:
    12336
    Betriebssystem:
    Windows Vista Ultimate SB 32 bit Deutsch; openSUSE 10.3 32 bit
    Laufwerke:
    Toshiba DvD "SD-M1912" (TM01); PLEXTOR "PX-712A" (1.09)
    Sonstiges:
    Mein Schweiss!

    Standard

    Hi :)

    Also ich hab ne Analoge Karte.. die ist etwas sehr schwierig unter Linux, weil ich ein eigenes Fontend für Senderwechsel gebastelt habe quasi.

    Hmm also wenn ich im Linux die TV Karte in Xine streame, jedenfalls dann skaliert das Bild automatisch mit der Fenstergröße.

    Ich hab das aber quasi immer im Fenstermodus. Aber wenn ich das Seitenverhältnis auf 16:9 stelle im Xine und dann vollbild wähle, dann verzerrt er das Bild auch richtig auf 16:9 so wie es sein müsste, wenn ich keinen Monitor hätte der 4:3 braucht. Also da sind links und rechts keine Balken oder so...

    falls ihr wissen wollt, was daran schwierig ist, seht selbst:
    Thema anzeigen - Neues zur PVR 150 und Remote!?? - SuSE Linux

    Gruss

    R


DVB-T am PC - Windows2000/Linux 16:9

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.