entscheidung: AMD oder Intel fuer gamer/video PC?

Diskutiere entscheidung: AMD oder Intel fuer gamer/video PC? im Kaufberatung, Onlineshop Empfehlungen Forum im Bereich PC Börse, Kaufberatung; Hallo, Ich recherchiere jetzt schon fast eine Woche fuer mein neues System. Ich spiele oft, und neben Office Anwendungen kodiere ich auch manchmal Filme und ...



Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 15
 
  1. entscheidung: AMD oder Intel fuer gamer/video PC? #1
    Ryu
    Ryu ist offline
    Newbie Standardavatar

    Standard AMD oder Intel fuer gamer/video PC?

    Hallo,

    Ich recherchiere jetzt schon fast eine Woche fuer mein neues System. Ich spiele oft, und neben Office Anwendungen kodiere ich auch manchmal Filme und editiere mit Premiere 6.0

    Zuerst sollte es ein 3500+ werden. Dann bin ich auf diesen mittlerweile recht bekannten THG Artikel ueber den P805 @ 4 Ghz gestossen (http://tomshardware.thgweb.de/2006/0...fuer_600_euro/) und war total begeistert!

    Ich hab mich OC bislang ferngehalten wegen dem risiko - dass man eine 100euro CPU auf das niveau einer 500euro CPU anheben kann (oder generell: den 'preis' fast jeder CPU verdreifachen kann), nur durch die investition eines 50euro-Luefters, hat mir die Augen geoeffnet! Das is mir das risiko wert!

    Nur bin ich dann draufgekommen, dass der Artikel in Dutzenden Foren stark kritisiert wird (waku zahlt sich nicht aus, uebertaktete CPU wird mit nicht-uebertakteten CPUs verglichen, und man koenne schliesslich jede CPU uebertakten).

    So bin ich auf posts gestossen, wo zB empfohlen wird, lieber den kleinsten X2 von AMD zu uebertakten, was kaum mehr kostet (cpu ist 50euro teurer), und letzten Endes mehr performance bringt, v.a. fuer Spiele. Ausserdem muesse man nicht so extrem wie beim 805D hochtakten



    Daher schwanke ich jetzt ganz fuerchterlich zwischen folgendem AMD- bzw. Intelbasierendem System:
    - X2 3800+, den ich auf 2,4 Ghz anheben wuerde (was laut Berichten mit einem 50euro LuKu auch fuer Anfaenger kein problem ist und jahrelang stabil laufen wird) http://www.geizhals.at/a197898.html

    - Zalman CNPS9500 Luefter http://www.geizhals.at/a202793.html

    - MSI Neo-F n550 (ich hab schon gehoert, das is nicht ideal zum uebertakten, aber es ist billig und wenns irgendwie geht, isses ok) http://www.geizhals.at/a199166.html



    oder


    - Pentium 805 D, der mit 3,6 bis 3,8 Ghz laufen wird

    - Scythe Ninja Plus http://www.geizhals.at/a177799.html

    - ASRock 775Twins-HDTV (auch hier sind mir viermal so teure Mobos ans herz gelegt worden - aber mehr als 100 Euro moechte ich tunlichst vermeiden!) http://www.geizhals.at/a172578.html (uebrigens: was bedeutet "Entspricht nicht 2.0 ATX Spezifikation / kein ATX 2.0 Stromanschluss"? ist das wichtig?)






    hinzu kommt noch eine Seagate 7200.10 mit 320GB
    und eine Grafikkarte. Ich moechte ein moeglichst gutes Preisleistungsverhaeltnis (fps pro Euro), aber unter 150 euro. Mir ist bewusst dass dann nicht alle Spiele spielbar sind. Ich hab mir herausgesucht:
    Sapphire X1600XT um ca. 120 Euro http://www.geizhals.at/a174182.html
    In einem Grafikkartenvergleich in den USA sind uebertaktete Karten der 7600 GT grafikkarten als unschlagbare Schnaeppchen gepriesen worden, naemlich die XFX 7600GT XXX, und die eVGA 7600 GT CO. Nur kosten die bei uns (ich wohn in Wien) immer noch 180 Euro


    bereits gekauft habe ich Speicher: GSkill DDR2-667, 2x1024MB http://www.geizhals.at/a193458.html (das war eine entscheidung aus dem bauch heraus, weil die so stark reduziert waren von 179 auf 144 Euro - davor wollte ich nur 2x512 DDR2-800 Corsair um 105 Euro kaufen)

    Mein Netzteil:
    Chieftech 450W, genaue Daten unter diesem link: http://www.chieftec.de/?page=product...=4&language=de
    (das hab ich schon gekauft bevor ich noch uebertakten wollte - ich hoffe das reicht jetzt...?)


    Wer es bis hierher geschafft hat, schon jetzt herzlichen Dank fuer die besondere Geduld*gg* Das wird mein erstes System wo ich auch OC fix in Preis und Performance miteinbeziehe und ich will nix falsch machen :)

    lg
    -Ryu

  2. Standard

    Hallo Ryu,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. entscheidung: AMD oder Intel fuer gamer/video PC? #2
    Computer Doktor Standardavatar

    Standard

    Ich hab zwei der D805 CPUs, beide laufen bei 166FSB (DDR333) mit 3.60Ghz stabil. Mit dem Pentium D hab ich persönlich nochmal einen echten Leistungsboost im Multitasking erfahren (alte CPU war der 3.0 Prescott mit HT)...

    Allerdings müht sich der D805 dieser Tage bei 37° C draussen mit bis zu 63°C unter Last ab, was zwar keine Gefahr für den Stabilen Betrieb ist, jedoch sicherlich einige Overclocker hier bedenklich stimmen würde...

    Zum ASRock kann ich noch sagen, dass Du den D805 damit maximal auf 166FSB @3.60 Ghz bringen kannst. Das Board unterstützt keine VCore Anhebung, weshalb das OC-Potential automatisch etwas flacher ausfällt - es sei denn, Du lötest Dir einen V-Mod dran.

    2.0 ATX Spezifikation / kein ATX 2.0 Stromanschluss"? ist das wichtig?
    Sagt mir spontan nichts, das Board hat aber den normalen ATX Form Factor mit dem ATX 2.0 Stromanschluss.

    Ich hab überigens zweimal das Asus P5P800SE im Einsatz - hat auch DDR-1 Dimms (Dual), allerdings statt des PCI-Express Slots einen AGP 8x!

    Meine Netzteile sind mit 480 Watt Scorpio und 450 Watt NoName auch nicht die Bomben, für den D805 mit einer 6800GT, jeweils 1 bzw 2Gb Ram und 3 Laufwerke reichts aber offenbar!

  4. entscheidung: AMD oder Intel fuer gamer/video PC? #3
    Foren-Guru Avatar von Xell

    Mein System
    Xell's Computer Details
    CPU:
    Pentium M 1400MHz
    Mainboard:
    Asus(i855PM)
    Arbeitsspeicher:
    1024MB DDR333 CL2
    Festplatte:
    80GB Seagate 5400.3
    Grafikkarte:
    Radeon Mobility 9600
    Soundkarte:
    integriert(ICH-4M)
    Monitor:
    15,4'' WXGA
    Gehäuse:
    Asus M6700N
    Betriebssystem:
    Win XP SP2

    Standard

    Ich rate dazu, einen Core 2 Duo E6300 zu kaufen, sobald er erhältlich.
    Diese CPU läuft auch locker auf 2,4GHz und bringt ~25% Mehrleistung pro MHz als ein Athlon X2.
    Die CPU wird unter 200€ kosten, das Board aber mehr als ein X2-Board, weshalb die Gesamtinvestition leicht höher ausfällt, aber konkurrenzlos schnell und kühl sein wird!

  5. entscheidung: AMD oder Intel fuer gamer/video PC? #4
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    25% Mehrleistung pro Takt? Das ist völlig übertrieben... Gerade in Spielen tendiert die Mehrleistung teilweise bei ca. 0%! Mal ganz davon abgesehen das der Conroe wohl (noch) einiges an Fehlern hat.


    Trotzdem würde ich momentan auch zu der Conroe-Version raten.

  6. entscheidung: AMD oder Intel fuer gamer/video PC? #5
    Foren-Guru Avatar von Xell

    Mein System
    Xell's Computer Details
    CPU:
    Pentium M 1400MHz
    Mainboard:
    Asus(i855PM)
    Arbeitsspeicher:
    1024MB DDR333 CL2
    Festplatte:
    80GB Seagate 5400.3
    Grafikkarte:
    Radeon Mobility 9600
    Soundkarte:
    integriert(ICH-4M)
    Monitor:
    15,4'' WXGA
    Gehäuse:
    Asus M6700N
    Betriebssystem:
    Win XP SP2

    Standard

    Zunächst ein Vergleich der "Roh-Spieleleistung"(keine Grakalimitierung und CPU-limitierte Spiele) zwischen Core 2 Duo und Athlon X2:
    http://www.anandtech.com/cpuchipsets...px?i=2795&p=17


    Hier zum Thema Per-GHz-Performance:
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  

  7. entscheidung: AMD oder Intel fuer gamer/video PC? #6
    Hardware - Kenner Avatar von mstramm

    Mein System
    mstramm's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E8400
    Mainboard:
    GigaByte GA-EP45-DS3
    Arbeitsspeicher:
    8GB G.Skill DDR2 800MHz CL4
    Festplatte:
    Western Digital WD6400AAKS 640 GB
    Grafikkarte:
    Gainward GF9600GT Golden Sample
    Soundkarte:
    Onboard mit Teufel Concept E
    Monitor:
    HP w2228
    Gehäuse:
    LianLi PC60B Plus
    Netzteil:
    X-Spice Croon 750W
    Betriebssystem:
    Debian & Windows Vista
    Laufwerke:
    Plextor PX-716A & Plextor PX-130A

    Standard

    Xell hat Recht, die 0% die sophisticated und auch boidsen mal in einem Thread angesprochen haben kommen daher, dass sie bei Spielen gemessen wurden, bei denen sogar eine deutlich langsamere CPU gleiche Frameraten wie ein Conroe oder FX erreichen (durch die Graka limitierte Spiele)

    Der Core 2 Duo ist einfach zur Zeit die schnellste CPU, zu einem guten Preis, bei geringem Stromverbrauch!

  8. entscheidung: AMD oder Intel fuer gamer/video PC? #7
    Junior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Ich würde auch eher einen AMD nehmen, weil vor allem beim gamen der FSB nicht zu macht. Beim Core2 müssen durch den 1066er FSB die Daten vom/zum Ram und die Daten von/zu der/den Grafikkarte(n). Bei AMD ist der Ram extra angebunden, was sich vor allem bei schnellen GraKas bemerkbar machen wird. Intel muß das ganze mit großem L2-Cache kompensieren. Den gibt's erst ab 6600er. Und die Temperaturen der Core2 waren auch nicht sehr berauschend. Offiziell darf der Core2 bis 60°C. In manchen Tests war er mit Standardtakt schon bei 68°C, also deutlich drüber! Beim 805er sieht`s auch nicht viel anders aus. Der darf bis etwa 65°C (soweit ich mich erinnere). Der FSB ist noch langsamer als beim Core2, die Bandbreite also noch geringer. Dass das Board nicht der ATX 2.0 Spezi entspricht ist wohl nicht so tragisch (ist wohl noch der alte Stecker). Viel schlimmer ist, dass das VRM nicht den Intel-Spezifikationen entsprechen soll. Der Zalman-Kühler soll nicht gerade ein Leisetreter sein und mit MSI hab ich schlechte Erfahrungen gemacht, deshalb würde ich da wohl andere nehmen, aber das is eher subjektiv. Weiterer Vorteil für den AMD ist, dass du sogar ohne Boardwechsel später upgraden kannst. Den AM2 gibt's ja noch ne Weile. Das Asrock-Board ist hingegen nicht Core2-Kompatibel (bisher gibt's für den Core2 nur die teuren Intel 975er-Bretter, die 965 sind noch nicht lieferbar).
    Gruß Oberst.
    P.S.: Naja, Anandtech ist ja nicht unbedingt die beste Quelle für Tests. Da könnte man ja gleich bei THG schauen.

  9. entscheidung: AMD oder Intel fuer gamer/video PC? #8
    Foren-Guru Avatar von Xell

    Mein System
    Xell's Computer Details
    CPU:
    Pentium M 1400MHz
    Mainboard:
    Asus(i855PM)
    Arbeitsspeicher:
    1024MB DDR333 CL2
    Festplatte:
    80GB Seagate 5400.3
    Grafikkarte:
    Radeon Mobility 9600
    Soundkarte:
    integriert(ICH-4M)
    Monitor:
    15,4'' WXGA
    Gehäuse:
    Asus M6700N
    Betriebssystem:
    Win XP SP2

    Standard

    @Oberst:

    1. Wie wär's mal mit sowas wie Struktur in deinem Beitrag?
    2. Die absoluten Durchsätze interessieren niemanden, wenn der Core 2 Duo mit 5GB/s wesentlich schneller ist als der X2 mit 10GB/s.
    Du argumentierst hier genauso absurd wie die Intel-Jünger, die einen Vorteil in hohen Taktfrequenzen sehen(vgl. "Netburst vs. K8").
    3. 4MB vs. 2MB Cache bringt ~5% Vorteil im Durchschnitt, folglich überholt auch der 2MB-Conroe den X2 deutlich.
    4. Der Core 2 Duo hat mit Abstand den geringsten Stromverbrauch aller CPUs --> siehe angehängte Grafik.
    5. Dein ATX-Blabla usw. interessiert niemanden.
    6. Was hast du gegen anandtech? DIe Tests sind wohl wesentlich seriöser aufgebaut als die von THG...
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

entscheidung: AMD oder Intel fuer gamer/video PC?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

videopc mit amd

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.