Festplatte für externes Gehäuse

Diskutiere Festplatte für externes Gehäuse im Kaufberatung, Onlineshop Empfehlungen Forum im Bereich PC Börse, Kaufberatung; Hi, ich brauch mal wieder ne neue Festplatte. Diese soll als externe HDD ihre Werke verrichten. Sie sollte also schnell und leise sein und außerdem ...



Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 26
 
  1. Festplatte für externes Gehäuse #1
    Senior Mitglied Avatar von -[-MANNI-]-

    Mein System
    -[-MANNI-]-'s Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon XP 3200+
    Mainboard:
    DFI Lanparty NF2 Ultra
    Arbeitsspeicher:
    2x512MB MDT im DC
    Festplatte:
    Seagate 120GB ; Samsung 200GB
    Grafikkarte:
    Palit XpertVision 6600GT mit 256MB
    Soundkarte:
    Sound onboard
    Monitor:
    Belinea 15"TFT
    Gehäuse:
    Chieftec Mesh Midi Silber
    Netzteil:
    Tagan EasyCon 430W
    3D Mark 2005:
    4204
    Betriebssystem:
    Win XP Home SP 1.5a
    Laufwerke:
    DVD-Laufwerk und LG DVD-Brenner

    Standard Festplatte für externes Gehäuse

    Hi, ich brauch mal wieder ne neue Festplatte. Diese soll als externe HDD ihre Werke verrichten. Sie sollte also schnell und leise sein und außerdem nicht so warm werden.

    Was könnt ihr mir da empfehlen. Sollten min. 250GB sein und nicht teurer als 90€

    MfG Michael

  2. Standard

    Hallo -[-MANNI-]-,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Festplatte für externes Gehäuse #2
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Hitachi T7K250... Oder schmeiße Deine Samsung aus dem Rechner (bevor die kaputtgeht) und baue diese in das externe Gehäuse, in den Rechner kommt die erwähnte Hitachi (optimal wäre auch die Hitachi als Systemplatte wegen der Geschwindigkeit).

  4. Festplatte für externes Gehäuse #3
    Forum Stammgast Avatar von bentsch00

    Mein System
    bentsch00's Computer Details
    CPU:
    E6300
    Mainboard:
    ASUS P5B Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    G.E.I.L DDR2 CL4 2GB DualChannel
    Festplatte:
    1x160GB Hitachi Sata2; 2x250GB Seagate Sata
    Grafikkarte:
    Gainward 7900GT 512MB
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    Videoseven N110S 19"
    Gehäuse:
    Chieftec Mesh Bigtower gemoddet
    Netzteil:
    Tagan 430W easycon serie
    Betriebssystem:
    Windoof XP SP2
    Laufwerke:
    Samsung DVD-Rom \ CD-R\RW Combo

    Standard

    Kann dem nur zustimmen. Ich hab die 250er Hitachi als IDE und die hängt vom Speed her fast meine 250er SATA Seagate Platte ab.
    Laut is se auch nicht. Sonst wär nur noch ne Seagate zu empfehlen.

  5. Festplatte für externes Gehäuse #4
    Hardware - Junkie Avatar von eagle

    Standard

    ähm ich finde ihr übertreibt mit den bösen bösen Samsungplatten gewaltig !

    die chargen die nicht so toll waren dürften mittlerweile aussortiert sein, oder nicht ?

    die gerüchteecke lässt mal wieder grüßen.

  6. Festplatte für externes Gehäuse #5
    Foren-Guru Standardavatar

    Mein System
    Moddingnuss's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E6750@3,7GHz
    Mainboard:
    Gigabyte GA-X38-DQ6
    Arbeitsspeicher:
    2x2048MB DDR2-1066 Corsair Dominator
    Festplatte:
    Samsung HD103LJ
    Grafikkarte:
    Sapphire HD3870@935/1250@EK waterblock
    Soundkarte:
    Creative Soundblaster Audigy 2ZS
    Monitor:
    Samsung 223BW
    Gehäuse:
    LianLi PC7 Plus II B
    Netzteil:
    Seasonic M12-600W
    3D Mark 2005:
    aaaalt
    Betriebssystem:
    Windows Vista Ultimate x64
    Laufwerke:
    Samsung SH183L

    Standard

    Ich durfte Dezember 2005 in den Genuss einer ratternden Samsung SP1614C mit JVC-Aufschrift kommen.
    Die wurde dann gegen eine neue SP1614C getauscht, ebenso mit JVC-Aufschrift, läuft bis heute.
    Ebenso eine Samsung HD160JJ mit Nidec-Aufschrift, ohne Probleme...

    Ich denke, ab Januar-Februar 2006 waren keine Problemchargen mehr dabei

  7. Festplatte für externes Gehäuse #6
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Die Samsung hat er ja bereits drin, von daher ist es nicht auszuschließen, dass es eine Platte aus der Serie ist. Außerdem sind ja hier im Forum auch schon Samsungs mit Nidecs gestorben...

  8. Festplatte für externes Gehäuse #7
    Senior Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von -[-MANNI-]-

    Mein System
    -[-MANNI-]-'s Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon XP 3200+
    Mainboard:
    DFI Lanparty NF2 Ultra
    Arbeitsspeicher:
    2x512MB MDT im DC
    Festplatte:
    Seagate 120GB ; Samsung 200GB
    Grafikkarte:
    Palit XpertVision 6600GT mit 256MB
    Soundkarte:
    Sound onboard
    Monitor:
    Belinea 15"TFT
    Gehäuse:
    Chieftec Mesh Midi Silber
    Netzteil:
    Tagan EasyCon 430W
    3D Mark 2005:
    4204
    Betriebssystem:
    Win XP Home SP 1.5a
    Laufwerke:
    DVD-Laufwerk und LG DVD-Brenner

    Standard

    Danke erstmal für eure Ideen. Also die Samsung und die Seagate bleiben im System, weil ich da nicht erst wieder alles rum und num schieben will. Wenn dann soll schon ne neue in das externe Gehäuse. Also ratet ihr mir zu ner Hitachi.

    Wäre dann diese hier: KLICK

    Was haltet ihr von der hier, die hat 16MB Cache: KLICK

    MfG Michael

  9. Festplatte für externes Gehäuse #8
    Forum Stammgast Avatar von bentsch00

    Mein System
    bentsch00's Computer Details
    CPU:
    E6300
    Mainboard:
    ASUS P5B Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    G.E.I.L DDR2 CL4 2GB DualChannel
    Festplatte:
    1x160GB Hitachi Sata2; 2x250GB Seagate Sata
    Grafikkarte:
    Gainward 7900GT 512MB
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    Videoseven N110S 19"
    Gehäuse:
    Chieftec Mesh Bigtower gemoddet
    Netzteil:
    Tagan 430W easycon serie
    Betriebssystem:
    Windoof XP SP2
    Laufwerke:
    Samsung DVD-Rom \ CD-R\RW Combo

    Standard

    Ich denke die ca. 10€ für 8MB Chache mehr lohnen sich nicht, vor allem weil du sie ja nur als zweit bzw. dritt Platte nimmst.
    Vorteil ist aber bei der Seagate, dass du 2 jahre mehr Garantie hast als bei der Hitachi

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Festplatte für externes Gehäuse

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.