Kauf eines Notebooks

Diskutiere Kauf eines Notebooks im Kaufberatung, Onlineshop Empfehlungen Forum im Bereich PC Börse, Kaufberatung; Hallo zusammen, ich möchte mir in naher Zukunft ein Notebook für bis zu 1500 Euro zulegen. Ich habe mich auch schon nach Angeboten umgesehen und ...



Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 15
 
  1. Kauf eines Notebooks #1
    Newbie Standardavatar

    Standard Kauf eines Notebooks

    Hallo zusammen,

    ich möchte mir in naher Zukunft ein Notebook für bis zu 1500 Euro zulegen. Ich habe mich auch schon nach Angeboten umgesehen und habe ein paar Fragen, die ich hier in den Raum stellen möchte:

    1) Taugen Notebooks von Gericom etwas oder können die nur viel und sind dafür vergleichsweise "billig"? Ich bin bei Media Markt über ein Gericom Hummer 32080 gestolpert, das meinen Bedürfnissen recht gut entspricht.
    Und wie sind eure Erfahrungen mit Dell oder Acer? Mehr Ärger als Freude? Oder tun sich die Produkte in diesem Preissegment nichts und es ist nahezu egal was man nimmt?

    2) Ich brauche eine Grafikkarte mit 128MB RAM. Wie ich schon feststellen mußte, sind die in Notebook Angeboten spärlich gesät. Sollte doch mal eine vorhanden sein ist das eine ATI Radeon 9700 Mobility (128MB) oder eine NVIDIA GeForce FX Go 5700 (128MB). Welche ist besser? Leistet mehr? Ich habe mal einen Vergleich gefunden zwischen der ATI 9600 und der FX 9600, allerdings mit 64MB, aber das ist ja jetzt nicht mehr aktuell. In dem Test war die ATI Karte besser.
    Die ATI 9800 oder X800 von Dell ist ja leider noch etwas unerschwinglich und für mich sicher auch übertrieben. Trotzdem will ich mich nicht in einem Monat über eine Fehlentscheidung ärgern.

    Vielen Dank schonmal für eure Hilfe,

    Drorshull

  2. Standard

    Hallo Drorshull,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Kauf eines Notebooks #2
    Foren - Bewohner Avatar von Napsterkiller

    Mein System
    Napsterkiller's Computer Details
    CPU:
    AMD 64 X2 5000+
    Mainboard:
    Asus M2N
    Arbeitsspeicher:
    4 GB
    Festplatte:
    Sata 160GB Samsung
    Grafikkarte:
    8800 GT
    Soundkarte:
    On Board
    Monitor:
    Viewsonic VP17b
    Gehäuse:
    Ultron...
    Netzteil:
    Be Quiet 430Watt
    Betriebssystem:
    Windows Vista Home Premium
    Laufwerke:
    Plextor CD Brenner und Nec DVD Brenner

    Standard

    soll es ein mobiler rechner werden oder eher ein Desktop ersatz?

    was soll damit alles gemacht werden ?

  4. Kauf eines Notebooks #3
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    - Von den Gericoms kann man nur die Finger von lassen. Machen viel Probleme diese Dinger (sehr hohe ausfallsrate, kein Wunder, dass die pleite sind / waren).

    - Ansonsten kann man kaum was verkehrt machen, Toshiba baut gute Geräte. Dell ist hingegen arschteuer.

    - Mit den "großen" Karten (5700, 97000 und aufwärts) kannst Du keine vernünftigen Akkulaufzeiten erwarten, außer du schleppt nen Akku "Marke Autobatterie" mit umher. Die beiden Dells mit der Mobile-Radeon 9800 (Test bei Tomshardware, http://www.de.tomshardware.com/mobil...727/index.html) kann man nicht als Notebooks bezeichnen (fast doppelt so dick wie mein Toshiba SM30-841 und mit 4,5kg ("Notebook") und 1kg schweres 150W-Netzteil um ca. ein Jahrzehnt hinter dem aktuellen Stand der "Mobilitäts-Technik").

  5. Kauf eines Notebooks #4
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Es soll für Studien- bzw. Diplomarbeit halbwegs mobil sein, muß aber auch komplexere 3D Berechnungen durchführen können, darum haben Kommilitonen mir schon geraten eher eine 128 MB Grafikkarte zu nehmen. Allerdings habe ich nicht vor es länger ohne Steckdose in der Nähe (Park, Bahn) zu gebrauchen, daher ist die Mobilität was das angeht nicht ganz so entscheident. Ich will nicht immer einen Desktop in die Uni oder übers Wochenende mitnehmen. Für den gleichen Preis möchte ich lieber mehr Leistung als mehr Akku Laufzeit.

    Ich hatte des weiteren an 512 MB RAM und 60, oder besser 80 GB Platte gedacht, aber das ist so weit ich das sehen konnte schon fast Standard.

  6. Kauf eines Notebooks #5
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Kannst ja beim MediaMarkt nochmal reinschauen, die haben (je nach Filliale) eine gute Auswahl. Jedenfalls in Goslar (da habe ich mein oben genanntes Toshiba her) ist die Auswahl gut und sogar der Verkäufer war kompetent (er riet sogar ebenfalls von den Gericoms ab, obwohl die diese Dinger im Sortiment haben...).

  7. Kauf eines Notebooks #6
    Volles Mitglied Avatar von JoeShmoe

    Standard

    Zitat Zitat von Drorshull
    muß aber auch komplexere 3D Berechnungen durchführen können
    Was meinst du damit, was für berechnungen denn sogar ein Onboard Shared 64Mbyte Intel 3D kann "komplexe" 3D Berechnungen durchführen...

    Erklär doch mal was genau du damit meinst dann könnte man auch besser rausfinden was da für eine 3D Karte rein muss, wenn sie nicht so stark sein braucht kann man ja sonst an der Karte etwas sparen und den an anderen stellen etwas besser machen... Es sei denn du willst nebenbei neuere 3D Spiele auf dem Ding zocken dann heisst es je besser die karte desto besser kannst du zocken
    :)

    MfG

  8. Kauf eines Notebooks #7
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Es soll für komplexere FEM Modelle und dazugehörige Ansys (jeweils aktuelle Versionen) Berechnungen tauglich sein. Ein Kommilitone hat ein Gericom mit einer 128MB Grafikkarte und 512 MB Speicher und meinte, dass er damit zufrieden sei. Der spielt gar nicht, für mich kommt das schon eher in Betracht, soll aber nicht ausschlaggebend sein. Doom 3 geht ja sowieso nicht. ;)
    Auf lange Akkulaufzeiten bin ich nicht angewiesen, daher kann die Grafikkarte ruhig etwas mehr Strom fressen. Es geht in erster Linie darum, dass ich es immer mitnehmen kann, auch wenn ich es dann eben wieder an die Steckdose anschließe.

  9. Kauf eines Notebooks #8
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Ich habe gerade mal bei notebooksbilliger.de geschaut und bin auf den FSC Amilo D 1845 gestoßen. Mit Fujitsu/Siemens schien man in anderen Threads hier ganz zufrieden zu sein. Es gibt drei verschiedene unter 1500 Euro, mit 128MB ATI 9700, bis zu sogar 1024 MB Speicher, das hatte ich noch nirgendwo. Jeweils mobile P4.

    Was ist denn Hyperthreading bei einem P4 mit 3,06 GHz?

    Wie war das denn jetzt mit den Unterschieden zwischen der NVidia Go 5700 und der ATI 9700 Mobility Karte? Oder ist die Tatsache, dass die Markenhersteller alle ATI verwenden, Antwort genug?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Kauf eines Notebooks

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

gericom hummer 32080 5700

hummer 32080 usb problem

hummer 32080 wlan

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.