Kaufberatung für TFT größer als 26 Zoll

Diskutiere Kaufberatung für TFT größer als 26 Zoll im Kaufberatung, Onlineshop Empfehlungen Forum im Bereich PC Börse, Kaufberatung; Also ich kann nur sagen... KAUFEN!!! Hab mir den TFT bei Hardwareversand.de bestellt und noch zusätzlich 20Euro mehr bezahlt für die dort erhältliche Pixelfehlerüberprüfung. Wollte ...



Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 9 bis 9 von 9
 
  1. Kaufberatung für TFT größer als 26 Zoll #9
    Computer Doktor
    Threadstarter
    Avatar von LoneWolf

    Mein System
    LoneWolf's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 X2 4850e
    Mainboard:
    MSI K9A2GM-F V3
    Arbeitsspeicher:
    2x 1024MB DDR2-800 Qimonda/Infineon
    Festplatte:
    500GB WesternDigital WD5000AAKS
    Grafikkarte:
    Nvidia Quadro NVS 285
    Soundkarte:
    Realtek ALC888 (OnBoard)
    Monitor:
    iiyama ProLite E2710HDSD 27"Zoll & Acer AL2216W 22"TFT
    Gehäuse:
    Antec P180 mini
    Netzteil:
    Super Flower SF400P-12
    Betriebssystem:
    WinXP+SP2 (32bit)
    Laufwerke:
    LG GSA-4163B (DVD-Brenner) Pioneer DVD-106 (DVD-ROM)
    Sonstiges:
    Digittrade DVB-T USB-Stick

    Standard

    Also ich kann nur sagen... KAUFEN!!!

    Hab mir den TFT bei Hardwareversand.de bestellt und noch zusätzlich 20Euro mehr bezahlt für die dort erhältliche Pixelfehlerüberprüfung. Wollte eigentlich eher bei Amazon.de bestellen aber die haben sowas nicht mit angeboten. Und der Preis war bei Amazon wieder so hoch, da konnte ich diese Überprüfung bei Hardwareversand gleich mit Ordern.
    An der Verpackung des TFT's war auch zu erkennen, daß die schon mal geöffnet wurde und an einem Aufkleber war deutlich zu erkennen daß wohl auch ein Pixelfehlertest unternommen wurde.
    Einen Fehlerpixel habe ich bis jetzt noch nicht gefunden und ich betreibe den TFT schon fast einen Monat.

    Positiv:

    Gigantische Helligkeit. Das Bild war anfangs viel zu hell, so daß ich erst mal runter drehen musste.
    Hab die Werte jetzt wie folgt eingestellt und bin damit sehr zufrieden:

    Kontrast: 35
    Helligkeit: 45
    Öko: Aus
    Picture Mode: Standard
    ACR: Aus
    Gamma: Mode 2
    Farbtemp.: Warm

    Auch mit der Auflösung von 1920x1080 ist meine etwas außergewöhnliche Nvidia Quadro NVS 285 problemlos mit klar gekommen. Nur die Treiber für den TFT musste ich noch installieren weil er wurde nur als Standard-Monitor erkannt. Aber ob mit oder ohne Treiber, einen Unterschied habe ich noch keinen festgestellt.

    Was den hohen Pixelabstand von 0,31mm betrifft... ich merke da zu meinem alten 22 Zoller nicht viel Unterschied. Im Gegenteil. Ich finde das Bild, oder speziell jetzt Texte, somit noch etwas knackiger, kantiger und auch besserer lesbar. Und man kann auch noch in einem Abstand von 80-100cm ermüdungsfrei Forenbeiträge lesen.

    Den Blickwinkel empfinde ich auch besserer als bei meinem alten 22 Zoller. Klar, wenn man weit zur Seite geht, verfärbt sich der Bildschirmrand bei einer weißen Fläche leicht ins gelbliche. Es ist halt nur ein TN-Panel. Wenn man aber nie ein anderes hatte wird es kaum stören.
    Aber wenn ich von vorne oder oben drauf schaue, wird das Bild von oben kaum heller. Das war bei meinem alten Acer AL2216W noch anders.

    Negativ:

    Da alle Knöpfe unterhalb des TFT's sitzen ist die Einstellung der Funktionen am Anfang ziemlich gewöhnungsbedürftig und recht fummelig. Aber man stellt einen Monitor ja eigentlich nur einmal ein.

    Man sollte auch vermeiden mit den Beinen gegen den Tisch zu kommen, auf dem er steht. Der Standfuß ist zwar stabil aber durch die enorme Größe kommt er leichter ins schaukeln als mein alter 22 Zoller. Höhenverstellbar ist er auch nicht, weshalb ich mir wohl noch einen VESA-Standfuß zulegen werde. Die dafür vorgesehenen Löcher zur Befestigung hat er ja.

    Sonstiges:

    Als nette Beigabe finde ich die eingebauten Lautsprecher gar nicht mal soooo schlecht. Gut, ohne Subwoofer vielleicht bissel mager aber für die Windowssounds oder um nur mal nebenbei zu fernsehen finde ich die Dinger vollkommen ausreichend.

    Die USB-Anschlüsse links vom Panel habe ich noch nicht ausprobiert, da ich sie eigentlich nicht unbedingt benötige.

    Die Power-LED befindet sich unterhalb bei den Einstellknöpfen und ist somit direkt nicht sichtbar. Nur durch den Standfuß in Piano-Lack-Optik spiegelt sich die blaue LED, die im Standby orange leuchtet.
    Persönlich finde ich das sehr angenehm, da die LED beim Filme sehen somit fast nicht stört.


    Bis jetzt habe ich den TFT nur für Office, Internet und zum Fernsehen benutzt. Wie er sich beim Zocken macht kann ich noch nicht beurteilen. Kommt aber sicher auch geil rüber.
    16:9 Filme sehen auf dem TFT richtig geil aus. 4:3 Filme sind durch den breiten Rand links und rechts, den ich an dem 27 Zoller als noch breiter empfinde aber gewöhnungssache.

    Für jeden der einen 27 Zoller für unter 300 Euro sucht und eine volle Auflösung von 1920x1200 nicht unbedingt braucht, dem kann ich den ilyama nur wärmstens empfehlen.

    Ich würde ihn auf jeden Fall wieder kaufen.

  2. Standard

    Hallo LoneWolf,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Kaufberatung für TFT größer als 26 Zoll

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.