Leiser Spiele und Arbeitsrechner (nur Innenaustattung)

Diskutiere Leiser Spiele und Arbeitsrechner (nur Innenaustattung) im Kaufberatung, Onlineshop Empfehlungen Forum im Bereich PC Börse, Kaufberatung; Hallo! Ich bringe schon ein paar Jahre Erfahrung mit und möchte nun nach 2 Jahren meinen AMD Barton 2500+ auf nem Asus A7N8X Deluxe ausmotten. ...



Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 19
 
  1. Leiser Spiele und Arbeitsrechner (nur Innenaustattung) #1
    Newbie Standardavatar

    Standard Leiser Spiele und Arbeitsrechner (nur Innenaustattung)

    Hallo!

    Ich bringe schon ein paar Jahre Erfahrung mit und möchte nun nach 2 Jahren meinen AMD Barton 2500+ auf nem Asus A7N8X Deluxe ausmotten. Da mein Chieftec CS-601 Gehäuse bereits gedämmt ist und ein recht gutes Netzteil (BeQuiet 450W) mitbringt, möchte ich diese 2 Komponenten zusammen mit meinen 2 IDE-CD/DVD Laufwerken gerne übernehmen.

    Nun stellen sich mir aber einige Fragen, die evtl andere Leute mit demselben Gehäuse / Aufrüstproblem auch schon hatten:

    1. Ist das nun schon etwas ältere aber immer noch beliebte CS-601 Gehäuse zu den neueren Dual Core Mainboards kompatibel?
    2. Macht es sinn, alte Festplatten mit UDMA 133 (IDE) Interface noch zu übernehmen? (evtl. via Adapter sofern möglich) - Ich nehme an, sie in ein externes USB Gehäuse auszulagern macht mehr Sinn. Neue Mainboards bringen ja anscheinend nur noch 1 IDE Port mit, und den würd ich dann für die CD Laufwerke nutzen.

      Problemlos dürften wohl sein:
    3. SBLive Audigy 2 für PCI wird einfach übernommen
    4. Samsung 250 GB S-ATA Platte ebenso



    Zum System selbst habe ich mir folgendes vorgestellt - wobei ich (als Student ;) ) hohen Wert auf ein gutes Preis/Leistungsverhältnis lege:

    • CPU: Intel Core 2 Duo (Conroe) E6400
    • Mainboard: Aktuelle Boards von Asus, Gigabyte, Epox - bin mir noch nicht so sicher. Sollen ja alle recht gut und Stabil sein.
    • Grafikkarte: Tja, hab zwar eine recht aktuelle XT850, aber leider für AGP. Was neues von Nvidia für PCIe wäre gut. Hauptaugenmerk ist hier Preis/Leistung
    • Arbeitsspeicher: 2x 1GB (DDR2 667 Infineon, Kingston oder was anderes? - auch noch nicht so sicher)


    Übertakten ist mir nicht so wichtig wie Leiser Betrieb und Stabilität. Ich übertakte meist wenn das System an Grenzen stösst, was erst in 1-2 Jahren wieder passieren sollte.

    Was meint ihr zu den Aufrüstplänen? Ist irgendwo ein Flaschenhals oder Denkfehler drin?

    Gruß und Danke für Antworten

    Mikey

  2. Standard

    Hallo Mikey,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Leiser Spiele und Arbeitsrechner (nur Innenaustattung) #2
    PC Schrauber Avatar von DreamCatcher

    Mein System
    DreamCatcher's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E6400 @ 3200MHz
    Mainboard:
    ABIT AW9D-MAX
    Arbeitsspeicher:
    2048MB Cellshock PC2-6400 4-4-4-12
    Festplatte:
    1x WD Raptor 150GB SATA | 1x Hitachi T7K250 250GB
    Grafikkarte:
    MSI Geforce 8800 GTX
    Soundkarte:
    onboard Realtek ALC 882
    Monitor:
    Hyundai L90D+ TFT
    Gehäuse:
    Antec P160 Alu Midi-Tower
    Netzteil:
    Tagan EasyCon 580W
    3D Mark 2005:
    kommt
    Betriebssystem:
    Win XP Pro SP2
    Laufwerke:
    LG GSA-H22N DVD-Multi-RW

    Standard

    Der einzige Denkfehler liegt beim Netzteil, denn für aktuelle Grafikkarten hat es nicht genug Power. Da spielt weniger die Gesamtleistung eine Rolle, als vielmehr die Tatsache, dass sich die Anforderungen in den letzten Jahren etwas verschoben haben. Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit wird die 12V Schiene zu schwach ausgelegt sein.

    Alle anderen Überlegungen sind nachvollziehbar und soweit korrekt, allerdings wäre ein grober Kostenrahmen sehr hilfreich.

  4. Leiser Spiele und Arbeitsrechner (nur Innenaustattung) #3
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Zitat Zitat von DreamCatcher Beitrag anzeigen
    Der einzige Denkfehler liegt beim Netzteil, denn für aktuelle Grafikkarten hat es nicht genug Power. Da spielt weniger die Gesamtleistung eine Rolle, als vielmehr die Tatsache, dass sich die Anforderungen in den letzten Jahren etwas verschoben haben. Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit wird die 12V Schiene zu schwach ausgelegt sein.

    Alle anderen Überlegungen sind nachvollziehbar und soweit korrekt, allerdings wäre ein grober Kostenrahmen sehr hilfreich.

    Hallo!
    Zuerst mal: Danke für die flotte Antwort.

    Zum Netzteil
    Habe eben noch einmal nachgesehen - habe mich geirrt: Es handelt sich um das BeQuiet 450W , nicht 350W. Das Netzteil hat auch in der aktuellen PCGames Hardware eine Empfehlung bekommen, obwohl es schon etliche Monate auf dem Markt ist (vor über einem Jahr auf ner Messe gekauft). Denke das bietet auch genug Reserven für ne Grafikkarte der aktuellen 7X oder 8X Geforce Reihe.

    Preislicher Rahmen: Ich peile so max. 800-900 Euro +/- an.

    Sonstige Infos:
    CPU Kühler habe ich momentan einen HT-101 von Aerocool - sehr guter Lüfter für meinen Barton, aber wohl leider nicht mehr kompatibel zu den neuen CPUs.
    Der Scythe-Ninja Plus (Rev. B) scheint mir da eine gute Alternative.
    Board: Tjoo, Gigabyte 965P-DS3P klingt schon mal gu. Bisher war ich Asus Fan, bin aber auch gerne für andere Ideen offen.
    Grafikkarten: erschlagen mich wie immer grade. Ich denke ein 512 MB Moloch (GS oder GT) ist mehr als genug, zumal DX10 ja noch kommt und nächstes Jahr wohl den ambitionierten Spieler fast zum Umstieg zwingt.

  5. Leiser Spiele und Arbeitsrechner (nur Innenaustattung) #4
    PC Schrauber Avatar von DreamCatcher

    Mein System
    DreamCatcher's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E6400 @ 3200MHz
    Mainboard:
    ABIT AW9D-MAX
    Arbeitsspeicher:
    2048MB Cellshock PC2-6400 4-4-4-12
    Festplatte:
    1x WD Raptor 150GB SATA | 1x Hitachi T7K250 250GB
    Grafikkarte:
    MSI Geforce 8800 GTX
    Soundkarte:
    onboard Realtek ALC 882
    Monitor:
    Hyundai L90D+ TFT
    Gehäuse:
    Antec P160 Alu Midi-Tower
    Netzteil:
    Tagan EasyCon 580W
    3D Mark 2005:
    kommt
    Betriebssystem:
    Win XP Pro SP2
    Laufwerke:
    LG GSA-H22N DVD-Multi-RW

    Standard

    Das ist doch mal eine Aussage und mit bis zu 900 Euronen bekommt man ein mehr als ordentliches System hin!

    Vorschlag:
    E6400 ~200
    Gigabyte GA-965P-DS3P ~130
    8800 GTS 640MB ~340
    G.Skill DIMM Kit 2048MB PC2-6400U CL4-4-4-12 (2GBPK) ~185

    Dann sind wir so bei 870€ und das Sys rockt.
    Falls du noch an der Ausstattung des Boards sparen kannst (sieh es dir mal genauer an), kannst du auch zum Vorgänger DS3 ohne P greifen und nochmal 30€ sparen. Man kann auch zu 667er Speicher greifen. Einen besseren dieser Riege bekommt man auch auf knapp 400MHz, aber preislich kann man dann auch schon wieder den 800er nehmen.

    Als Kühler reicht vorerst der Boxed und die Gigabyte Bretter haben eine gute Lüftersteuerung. Später, wenn OC angedacht ist, kann man einen stärkeren nachrüsten.

  6. Leiser Spiele und Arbeitsrechner (nur Innenaustattung) #5
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Zitat Zitat von DreamCatcher Beitrag anzeigen
    Das ist doch mal eine Aussage und mit bis zu 900 Euronen bekommt man ein mehr als ordentliches System hin!

    Vorschlag:
    E6400 ~200
    Gigabyte GA-965P-DS3P ~130
    8800 GTS 640MB ~340
    G.Skill DIMM Kit 2048MB PC2-6400U CL4-4-4-12 (2GBPK) ~185

    Dann sind wir so bei 870€ und das Sys rockt.
    Falls du noch an der Ausstattung des Boards sparen kannst (sieh es dir mal genauer an), kannst du auch zum Vorgänger DS3 ohne P greifen und nochmal 30€ sparen. Man kann auch zu 667er Speicher greifen. Einen besseren dieser Riege bekommt man auch auf knapp 400MHz, aber preislich kann man dann auch schon wieder den 800er nehmen.

    Als Kühler reicht vorerst der Boxed und die Gigabyte Bretter haben eine gute Lüftersteuerung. Später, wenn OC angedacht ist, kann man einen stärkeren nachrüsten.
    Japp, die Lüftersteuerung hat mir als positives Argument beim Gigabyte ebenfalls zugesagt. Die Frage ist, ob mein schaumstoffgedämmtes System ( Gehäuselüfter hinten und das BeQuiet führen Warmluft ab) mit einem Boxed Kühler überhaupt korrekt läuft oder ob ich mir nicht gleich nen besseren (und evtl ruhiger kühlenden) Extralüfter kaufe. Hab irgendwo gelesen, dass die Intel Boxed ned grade die ruhigsten ihrer Art sind. ;)

    Das Gigabyte Board bringt glaub nur einen Ethernet-Port mit. Gibts evtl. ein vergleichbares Board mit 2 solcher Anschlüsse? Das ist praktisch wenn man auf LAN Parties nicht jedesmal die Netzwerkeinstellungen für den DSL-Router kaputt hauen muss. ;)

    Grafikkarte: Habe ich mich bisher immer so an der <300 Euro Marke orientiert - da juckt mich deine Wahl natürlich etwas. DX 10 Kompatibel ist ja sowieso keine der aktuell käuflichen (ausser der unbezahlbaren Oberklasse vielleicht ;) ). Ich bin halt so am überlegen: Eher günstige Graka & nächstes Jahr evtl anpassen oder mehr als 300 Investieren und die dann auch mind. 1-2 Jahre nimmer anfassen.

    Ram: War ich bisher Infineon treu, aber G-Skill schneidet bei PCG-H auch gut ab, daher traue ich mal blind deinem Urteil

  7. Leiser Spiele und Arbeitsrechner (nur Innenaustattung) #6
    PC Schrauber Avatar von DreamCatcher

    Mein System
    DreamCatcher's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E6400 @ 3200MHz
    Mainboard:
    ABIT AW9D-MAX
    Arbeitsspeicher:
    2048MB Cellshock PC2-6400 4-4-4-12
    Festplatte:
    1x WD Raptor 150GB SATA | 1x Hitachi T7K250 250GB
    Grafikkarte:
    MSI Geforce 8800 GTX
    Soundkarte:
    onboard Realtek ALC 882
    Monitor:
    Hyundai L90D+ TFT
    Gehäuse:
    Antec P160 Alu Midi-Tower
    Netzteil:
    Tagan EasyCon 580W
    3D Mark 2005:
    kommt
    Betriebssystem:
    Win XP Pro SP2
    Laufwerke:
    LG GSA-H22N DVD-Multi-RW

    Standard

    G.Skills fühlen sich auf den Gigabyte Brettern ziemlich wohl, im Speziellen solltest du aber nochmal googeln, bin jetzt nach dem Preis gegangen.

    Die GraKa, die ich vorschlug, ist DX10 kompatibel. Man bekommt sie sogar günstiger, nämlich als 320MB Version für um die 280€. Deren P/L-Verhältnis erachte ich allerdings für fragwürdig, da der knappe Grafikspeicher in höheren Auflösungen bei kommenden Games die Leistung schmälern könnte.
    Wesentlich günstiger geht es mit einer X1950 Pro von ATI, die in ihrer Preisklasse (~160€) das beste PLV hat.

    Zwei LANs sind in der Preisklasse eher selten, aber nicht unmöglich. Nur die empfehlenswerten Boards in dieser Preisschicht haben leider nur einen.

  8. Leiser Spiele und Arbeitsrechner (nur Innenaustattung) #7
    Fortgeschrittenes Mitglied Avatar von nobsy

    Mein System
    nobsy's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Extreme X6800
    Mainboard:
    ASUS Striker Extreme
    Arbeitsspeicher:
    4GB G.Skill 2x F2-6400PHU2-2GBHZ CL4-4-4-12 1T 800Mhz 2,0V
    Festplatte:
    2x Samsung 250GB mit 2x Silentmaxx HD-Silencer Rev.2
    Grafikkarte:
    2x Gainward Bliss 8800GTX
    Soundkarte:
    Terratec Aureon Space
    Monitor:
    22" Samsung SyncMaster 226BW
    Gehäuse:
    Coolermaster Stacker 830 Evolution Black mit 8x12mm LED Lüfter blau
    Netzteil:
    Be Quiet Dark Power Pro 750W
    Betriebssystem:
    XP

    Standard

    Jep Intel Boxed sinbd in der Tat nicht die leisesten!

    Empfehlen kann ich da nur den Scythe Andy Samurai Master mit Modifizierter S.775 Halterung empfehlen(siehe Link).

    http://www.teccentral.de/forum/luftk...ung-59567.html

    Sehr Leise und durch Modizizierung super Leichte Montage.

    cu nobsy

  9. Leiser Spiele und Arbeitsrechner (nur Innenaustattung) #8
    Foren-Guru Avatar von Xell

    Mein System
    Xell's Computer Details
    CPU:
    Pentium M 1400MHz
    Mainboard:
    Asus(i855PM)
    Arbeitsspeicher:
    1024MB DDR333 CL2
    Festplatte:
    80GB Seagate 5400.3
    Grafikkarte:
    Radeon Mobility 9600
    Soundkarte:
    integriert(ICH-4M)
    Monitor:
    15,4'' WXGA
    Gehäuse:
    Asus M6700N
    Betriebssystem:
    Win XP SP2

    Standard

    Es wurde schon viel Gutes gesagt, da möchte ich noch folgendes hinzufügen:
    Ob das Board 1x oder 2x OnBoard-LAN hat, ist ziemlich egal, du kannst ohne mit der Wimper zu zucken für schlappe sub 10€ einen Fast Ethernet Adapter dazubestellen.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Leiser Spiele und Arbeitsrechner (nur Innenaustattung)

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.