Liebr Asus 6800LE oder No-Name 6600GT ?

Diskutiere Liebr Asus 6800LE oder No-Name 6600GT ? im Kaufberatung, Onlineshop Empfehlungen Forum im Bereich PC Börse, Kaufberatung; Moinsen, endlich hab ich die Kohle um mal ne neue Gra-Ka zu erstehen. Nun hab ich das problem welche? Ich dachte da konkret an ne ...



Ergebnis 1 bis 7 von 7
 
  1. Liebr Asus 6800LE oder No-Name 6600GT ? #1
    Junior Mitglied Standardavatar

    Standard Liebr Asus 6800LE oder No-Name 6600GT ?

    Moinsen,

    endlich hab ich die Kohle um mal ne neue Gra-Ka zu erstehen.
    Nun hab ich das problem welche? Ich dachte da konkret an ne

    Asus 6800 LE für 191,- euronen oder ne No-Name 6600GT (z.B. von Palit
    ) für ca. 175 Euro?


    Was macht mehr sinn in der Hoffnung nen paar pipes bei der 6800 freischalten zu können....????

    Hab übrigens nen XP2400 (aufm Epox 8KHA+) mit 512 MB 266 Ram und nen 350 Watt Enermax.....


    Welche Karte würdet ihr mir raten?


    Danke im voraus..

    Gott

  2. Standard

    Hallo Gott666,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Liebr Asus 6800LE oder No-Name 6600GT ? #2
    Volles Mitglied Standardavatar

    Standard

    Nimm lieber ne anständige 6800 non le, die machen am wenigsten probleme.
    von den 6600ern hab ch nicht viel gutes gehört, da sie angeblich schnell pixelfehler, oder einen totalausfall haben...... (natürlich ohne freischalten von pipes) wenn du freischalten willst, wäre ich für ne asus (6800) oder Aopen (6800LE)...

  4. Liebr Asus 6800LE oder No-Name 6600GT ? #3
    Junior Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    hmmmmm, ne "normale" 6800 is mir eigentlich zu teuer und ich denke dass meine CPU schon bei ner 6800 LE ausgelastet ist, während die GPU sich langweilt.......

    und die Karte in ein neues System (so in ca. 12-18 Monate) mitnehmen bringt auch wenig, weil das dann ja eher nen PCIe sein wird......

    Also für 12-18 Monate noch ne 6600 GT oder lieber ne 6800LE nehmen?

  5. Liebr Asus 6800LE oder No-Name 6600GT ? #4
    Volles Mitglied Avatar von Fr3gMe

    Standard

    Also ich empfehle die 6800LE von Asus. Hab ich selbst und habe sie sogar auf ne 6800 normal freigeschaltet bekommen. Die 6800LE ohne sie freizuschalten, ist leider langsamer als die 6600 GT. Ich hab das Risiko in Kauf genommen und ne 6800 LE gekauft, freigeschaltet und nun ist die schneller als ne 6600Gt vor allem schneller als die NoName Teile.
    Das Risiko deshalb, weil nicht alle LE's freischaltbar sind. LE, normal und die GT haben alle die gleichen Chips verbaut nur das die GT's alle pipelines und Vertexshader freigeschaltet haben. Bei den niedrigeren Graka's, also 6800 normal und Le haben Pipelines gesperrt, damit NVIDIA entweder noch alte Chips verkaufen will oder weil diese defekt sind. Entweder du hast Glück und du kaufst ne LE oder ne normal mit allen Pipelines, also das keine defekt sind oder du kaufst eine, wo die Pipelines wirklich gesperrt sind, weil die kaputt sind.
    Beim geforce-shop.de gibbet LE's , wo das freischalten garantiert ist
    http://www.geforce-shop.com/product_...4f3470dc59dd8f
    Vielleicht interressiert dich das?

    mfg Fr3gMe

  6. Liebr Asus 6800LE oder No-Name 6600GT ? #5
    Computer Doktor Standardavatar

    Standard

    Na ich bin ja mal gespannt, ob sich meine V9999LE schalten lässt. Einen Hauch schneller als die 9800 Pro wird sie sicherlich sein, von daher wäre es nicht tragisch, wenn ich gar nichts freischalten könnte. Es kursieren aber immer mehr Gerüchte, dass gerade die Asus V9999LE mit den 2.2ns Chips sich mindestens auf 12 / 6 schalten lässt, diverse Karten machen sogar 16 / 6 + Overclocking mit...

    Ich bin gespannt und berichte, wenn meine dann da is...

  7. Liebr Asus 6800LE oder No-Name 6600GT ? #6
    Volles Mitglied Avatar von Fr3gMe

    Standard

    Also meien ist 12/6, jedoch kriegt sie bei 16/6 Bildfehler.
    Keine schlimmen, aber so komische längst-Streifen.
    Ich dachte, dass man sie vielleicht wegbekommt, wenn man die Spannung der Grtaka erhöht.Weiss da jemand etwas drüber?

    mfg Fr3gMe

  8. Liebr Asus 6800LE oder No-Name 6600GT ? #7
    Computer Doktor Standardavatar

    Standard

    Die Spannung der Grafikkarte? Nun, im Prinzip kannst Du ja onehin nur die VAGP erhöhen, ich schätze von 1.5V zu 1.7V... aber das wird wohl nichts bringen, die Grafikfehler treten dann wohl leider einfach wegen nicht funktionierender Pixelpipes auf. Das Selte Problem gab es ja auch bei den 9800SE Karten, bei denen manche seltsame Pixelflimmereien lieferten, wenn man die 4 inaktiven Pipes zuschaltete. Trotzdem, wenn Du sie auf 12/6 betriebst, dürfte sie auch schon sehr gute Leistung bringen, liegt dann schon mit Overclocking über einer 6800er Standard Karte.


Liebr Asus 6800LE oder No-Name 6600GT ?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.